News

HTC stellt Rezound offiziell vor

Der Smartphone- und Tablethersteller HTC hat heute ein neues Smartphone offiziell vorgestellt, nämlich das HTC Rezound. Und im Gegensatz zum beliebten Sensation hat sich an der Technik nicht viel verändert. Ein erneuter Refresh-Versuch?

Nicht ganz. Das HTC Rezound kommt mit einem 1,5 GHz starkem Dual-Core-Prozessor, einer 8-Megapixel-Kamera, 1GB RAM und 16GB internen Speicher. Außerdem bietet das neue Flaggschiff den neuen Mobilfunkstandard LTE. Der Bildschirm ist 4,3 Zoll groß und bietet eine Auflösung  von 1280 x 720 Pixel. Die Kamera bietet Autofokus und zwei LED-Blitze, die es möglich machen selbst unter schlechten Lichtverhältnissen brauchbare Schnappschüsse zu machen. Wie sich die Qualität dann in der Praxis schlägt, bleibt abzuwarten. Auch eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonate bietet das Rezound.

Das Besondere ist natürlich die LTE-Unterstützung. Weiterhin stehen WLAN nach dem 802.11a/b/g/n Standard, Bluetooth 3.0 und GPS zur Verfügung. Das Rezound lässt sich ebenso bequem dank eines HDMI-Anschlusses an Fernsehgeräte oder Monitore anschließen. Auch ein 3,5mm-Klinkenstecker ist vorhanden. Wie beim Sensation XE liegt hier wieder ein „Beats by Dr. Dre“-Headset für beste Musikqualität bei. Zur Akkulaufzeit wurden keine Angaben gemacht, lediglich wurde nur erwähnt, dass ein 1620-mAh-Akku zum Einsatz kommt.

Von der Größe soll sich das Rezound kaum dem Galaxy S II von Samsung unterscheiden. Als Betriebssystem kommt natürlich Android mit  Sense 3.5 zum Einsatz, allerdings kommt Android  nur in der Version 2.3 aka Gingerbread. Ein Update auf 4.0 aka. Ice Cream Sandwich soll aber Anfang 2012 kommen. Das HTC Rezound soll anfangs nur in den USA in Kooperation mit dem Mobilfunkanbieter Verizon ab Mitte November angeboten werden. Zum Preis wurden noch keine Angaben gemacht.

Quelle: engadget.com


Welovetech