News

Intel streicht 10.500 Arbeitsplätze

Der spekulierte Stellenabbau wurde heute vom weltgrößten Chiphersteller offiziell bestätigt. Von den Entlassungen sind alle Unternehmensbereiche betroffen.

Bis Mitte 2007 wird Intel im Rahmen einer Unternehmensumstrukturierung rund 10.500 von 102.500 Stellen abbauen. Innerhalb dieses Jahres sollen 7.500 Stellen, vorwiegend im Management, Marketing sowie Informationstechnologie, abgebaut werden. Bis 2008 möchte Intel Einsparungen in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar erziehlen. Schon im kommenden Jahr sollen bis zu zwei Milliarden US-Dollar eingespart werden.

Quelle: Pressemitteilung


Welovetech