News

Facebook-Partys bald verboten?

Die sogenannten "Facebook-Partys" haben in den letzten Wochen für viel Wirbel gesorgt. Viele waren aus dem Ruder gelaufen und sollten nach Aussagen von Uwe Schünemann (CDU), Innenminister von Niedersachsen, im Falle einer Gefährdung für die öffentliche Sicherheit und Ordnungung, schon im Vorweg verboten werden. Weitere Innenminister, so auch Ralf Jäger (SPD) aus Nordrhein-Westfalen und Joachim Herrmann (CSU) aus Bayern, stimmen ihm in einigen Punken zu - ist das das Ende der "Facebook-Partys"?

 

 

(Den Politikern gefällt's gar nicht - eine ungewisse Zukunft für "Facebook-Partys")

 

 

Das Problem seien vorallem das Fehlen von klar definierten Gesetzen und die Irreführung durch den Begriff "Facebook-Partys". Die Partys wurden nicht durch Facebook selbst, sondern mit den Möglichkeiten des Internets organisiert, meint Malte Spitz vom Bundesvorstand der Grünen. Außerdem ist ein sogenannter Internet-Führerschein, bei dem Schüler das Internet verstehen lernen sollen, im Gesrpäch. Viele Nutzer lässt die Debatte allerdings kalt - Mitte diesen Monats soll in Bochum erneut eine große "Facebook-Party" stattfinden.

 

Quelle: www.Welt.de


Welovetech