News

Arctic G-1 Wärmeleitkleber vorgestellt

Die meisten PC-Bastler werden sie kennen: Die Schweizer Firma Arctic Cooling, bekannt für Kühlsysteme für PC-Komponenten. Arctic Cooling baut darunter vor allem Kühler für Grafikkarten. Allerdings stehen auch CPU- und RAM-Kühler, Gehäuse, Netzteile und unter anderem Wärmeleitpasten auf der Produktionspalette. In letzter Zeit ist die Firma als Arctic bekannt und stellt auch Batterien sowie Ladegeräte, aber auch Spielzeug her.

Nun hat Arctic neuen Wärmeleitkleber mit der Bezeichnung „Thermal Glue“ veröffentlicht. Diese sollen ein Haftvermögen von 10 Jahren Garantie besitzen und haben eine ziemlich große Effektivitätsspanne von -45°C bis 200°C. Die Leitfähigkeit beträgt 4,3 W/mk (Watt pro Meter und Kelvin). Geliefert werden die Wärmeleitpads in 9 g leichten „bags“ und kosten 6,68 €.  

  Wärmeleitkleber sind eine mögliche Alternative zu Wärmeleitpasten. Das Ziel ist es möglichst viel Wärme abzuführen und die gekühlte Komponente so kühl wie nur möglich zu halten, um eine möglichst lange Laufzeit zu gewährleisten. Besonderes Einsatzgebiet wären hier Speicherbeisteine oder Mosfets, die oftmals zusätzlich gekühlt werden müssen, bei denen aber herkömmlichen Wärmeleitpads nicht stark genug haften. Solcher Wärmeleitkleber ist eher rar geworden auf dem Markt, und besteht aus zwei Komponenten, die vereint werden müssen, wonach erst die Klebekraft entfacht wird.   Quelle: Arctic Cooling


Welovetech