News

Logitech enthüllt den Nachfolger der MX518

Nach etlichen Jahren und einem großen Erfolg wird die populäre Gamingmaus MX518 von Logitech endgültig zum alten Eisen gelegt. Der Maus gelang zur Einführung der Kompromiss zwischen guter Leistung und einem bezahlbarem Preis. Dies ebnete der legendären MX518 den Weg zur erfolgreichsten Maus von Logitech. Kein Wunder also, dass Logitech mit der neuen G400 an diesen Erfolg anknüpfen möchte.


(MX 518)

 
Wenig verwunderlich ist auch, dass man der bewährten und vor allem ergonomisch geformten äußeren Schale keinen großen Änderungen unterwirft. Die Technik allerdings wird rundum erneuert: Mit einem 3600dpi starkem Sensor verdoppelt Logitech die Auflösung gegenüber des alten Modells und verbessert die Ansprechzeit auf gerade mal 1 Millisekunde. Des Weiteren finden acht programmierbare Tasten , die besonders langlebig sein sollen, den Weg auf den Nager. Außerdem darf sich der Nutzer über eine Kompatibilität zur Gaming Software der G-Series Tastaturen freuen.  

(G400)


In Amerika wird die G400 voraussichtlich am 19. Juni für 49,99 Dollar (ca. 37 Euro) abgegeben – wir in Europa müssen uns allerdings bis Mitte Juli diesen Jahres gedulden bis wir unsere Finger auf das schicke Gerät legen dürfen. Angeschlossen wird das Ganze dann, wie gewohnt, über ein USB-Kabel.
Wir sind gespannt, ob die G400 den hohen Erwartungen der Gamer und von Logitech an sich selbst gerecht werden kann. Wir hoffen das Beste!

 

Quellen: Logitech; TechConnect Magazine


Welovetech