News

Steam schon bald auf Android und iOS?

Steam ist wohl die bekannteste Vertriebs- und Spieleplattform für den Computer. Doch die Entwickler wollen sich weitere Märkte sichern, und arbeiten derzeit neben einer Anwendung für die Sony Playstation 3 auch experimentell an Apps für Android und iOS. In Anbetracht der Tatsache, dass immer mehr Menschen mit immer besseren Geräten mobil daddeln wollen, ergibt dieser Schritt seitens Valve durchaus Sinn, doch was steckt dahinter?

 

So gab Valve Mitbegründer Gabe Newell intern bekannt, dass man derzeit erproben würde, was auf den beiden Smartphone Plattformen möglich sei - und was eben nicht. Von den Bestimmungen her dürfte eine richtige Umsetzung der Plattform auf iOS nicht möglich sein, da Apple Drittanbieter Plattformen verbietet. Sony Ericsson zeigte erst vor kurzem mit dem Xperia Play, dass man die Androidplattform um eigene Inhalte sehr einfach erweitern und individualisieren kann. Eben dies könnte Steam sich zu nutze machen, und qualitativ hochwertige Spiele unter der eigenen Marke vertreiben.

 

Laut dem Forenbericht, auf den sich Macstories bezieht, sieht unter anderem Portierungen von bekannten Titeln wie Portal 2 und Dota 2 vor, sollte es zu einer entsprechenden Entwiclung kommen. Die entsprechende Leistung steht jedenfalls auf beiden Plattformen zur Verfügung, basieren beide auf der mehr oder weniger gleichen Hardware. Spannend ist diese Entwicklung aber in jeden Fall, da mit Valve neben EA ein weiterer Publisher in den Smartphonemarkt einsteigt. Erscheint die App jedoch nur für eine der beiden Plattformen, so könnte dies deutliche Markvorteile nach sich ziehen, da Steam bei vielen Computerenthusiasten eine etablierte Marke ist. Wie sich die Dinge entwickeln, wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Quelle: Macstories


Welovetech