News

Sony plant VAIO Laptop mit Chrome OS

Neben Notebooks und Netbooks tut sich seit längerem eine weitere Nische auf, die Sony nun abzielt: Die Smartbooks. Es scheint beinahe so, als wollten die Hersteller für jedes Zoll an Displaygröße einen eigenen Formfaktor prägen, um neue Geräte abzusetzen. Das geplante VAIO Smartbook mit Chrome OS macht hier keine Ausnahme, klingt aber technisch sehr interessant.

 

  Betrachtet man die technischen Daten, so handelt es sich bei einem Smartbook um ein Notebook auf Smartphone Basis, und genau dieser Faktor soll die Geräte so interessant machen. So verbaut man einen Tegra2 Dualcoreporzessor, der mit seinem 1GHz Takt sowie der leistungsstarken Grafikeinheit für die entsprechende Arbeitsgeschwindigkeit sorgen soll. Gepaart mit einem Gigabyte an RAM und 16GB eMMC Flashspeicher erinnert das Gerät sehr an aktuelle Tablets. Im Gegensatzu zu diesen gibt es jedoch ein 11.6 Zoll großes Display mit 1366 x 768 Pixel, sowie eine gewöhnliche Notebook Tastatur. Ausgerüstet mit einem nicht näher beschriebenem Akku soll das VAIO Smartbook bis zu 8 Stunden netzunabhängig operieren, auch wenn dabei WLAN, GPS oder Bluetooth benutzt werden. Das ganze Gerät soll dabei nur rund 1kg wiegen, und kommt damit dem einstigen Begründer der Netbooks, dem Eee PC 701, bedrohlich nahe.   Geplant ist die Vorstellung des Geräts für Mitte diesen Jahres, und wird vermutlich rund 600 Euro kosten. Ob es bis dahin weitere Smartbooks von anderen Herstellern gibt, ist kaum absehbar. Der Schritt, einzig und alleine Chrome OS nutzen zu können, könnte für Sony jedoch zum Problem werden, wenn die Software nicht aktiv genug gepflegt wird.   Quelle: TechConnect Magazine


Welovetech