News

EVGA zeigt Nachzügler - Dual GTX460

Obwohl die Nachfolger schon längst die Kunden erreicht haben, gibt EVGA heute den Startschuss für eine weitere Grafikkarte mit der Kraft der zwei Herzen. Die GTX 460 2Win vereint neben hoher Rohleistung auch einige clevere Features in sich, die einen näheren Blick lohnenswert machen.

  Die beiden GF104 Kerne im Innern vermögen dabei fast Bäume auszureißen. Mit 2 x 384 CUDA Cores, 2 GB GDDR5 Speicher und einem doppelten Speicherinterface von 256 Bit breite haben wir es zumindest auf dem Papier mit einem wahren Monster zu tun. Doch so viel Power langt nach einer ebenso großen Menge an elektrischen Energie, die über gleich zwei 8-Pin Stecker zugeführt werden muss. Damit ist die Karte in der Lage, maximal 375 Watt aus dem Netzteil zu saugen. Doch wo viel Leistung ist, da wird es auch entsprechend warm. Hier verbaut EVGA eine ganz eigene Kreation, die mit drei Lüftern auftrumpfen kann.  Dieses Konstrukt soll die beiden Hitzköpfe auch unter Volllast leise und kühl halten, obwohl nur ein Teil der Luft über die Slotblende entweichen kann.   Ein ganz großes Plus ist wohl die 3D Fähigkeit, die man dem Doppelgespann zusprechen kann: So können über den dreifachen DVI Ausgäng wahlweise vier einzelne Bildschirme angesteuert werden, oder drei Bildschirme im Nvidia 3D Suround Gespann. Zwar gibt es seitens EVGA noch keine Preisempfehlung, die Karte soll aber günstiger ausfallen als die neuen GTX580 Modelle. Ebenfalls vermissen wir noch ein genaues Datum, lange warten müssen wir auf das Monster wahrscheinlich jdoch nicht mehr.   Quelle: TechConnect Magazine


Welovetech