News

Dell Venue Pro ab 1. März lieferbar

Knapp 10 Monate nachdem erste Bilder geleakt wurden und auch ca. 4 Monate nachdem man das Dell Venue Pro offiziell vorgestellt hatte ist es nun im Online Shop von Dell angekommen. Das erste Smartphone aus der Schmiede des texanischen Herstellers setzt bekanntermaßen auf Windows Phone 7 und soll vor allem an die Business-Nutzer gerichtet sein, die Teile ihres Büros auch unterwegs benötigen.

Das auffälligste Merkmal sollte dabei der Formfaktor sein. Klassische Slider lassen sich zwar meist nach oben aufschieben, allerdings ist man zu Zeiten von Touchscreen Handys mit großem Bildschirm wie dem HTC 7 Pro dazu übergegangen, die Tastatur seitlich auszuziehen.  

  Apps, die das Venue Pro für Business User prädestinieren, sind beispielsweise das Microsoft Office Hub, mit dem sich auch unterwegs Office Dokumente hoch-/herunterladen und editieren lassen. Wichtig ist hier auch die Integration von Microsoft Exchange um die Kommunikation via Mail so einfach wie möglich zu gestalten. Falls einem unterwegs einmal langweilig werden sollte sind wie auf allen anderen Windows Phone 7 Geräten auch hier Xbox LIVE und Zune für Spiele und Musik vorhanden.   An den technischen Daten hat sich jedoch nichts getan: Es bleibt bei einer 1 GHz CPU, der 512 MB DDR RAM und 1 GB interner Speicher zur Seite gestellt werden. Das Display ist mit 4,1 Zoll ausreichend groß und bietet dank AMOLED Technologie bei 800 x 480 Pixeln ein klares Bild. Weitere Eigenschaften sind 802.11 b/g WiFi, HSDPA, GPS, Bluetooth 2.1 und eine 5 Megapixel Kamera mit LED Blitz sowie das nahezu "unzerstörbare" Gorilla Glass. Der Akku sollte mit 1.400 mAh auch ausreichend für diese Ausstattung bemessen sein.   Vermutlich wird das Dell Venue Pro in jeweils einer Variante mit 8 oder 16 GB Speicherkarte erscheinen, wobei man auf der Dell Seite den Vermerk "nicht austauschbar" macht, was wiederum für fest verbauten Speicher sprechen würde. Sicher ist jedoch, dass es ab morgen auf der Dell Website in der 16 GB Ausführung zu einem Preis von ca. 535 Euro (laut Pressemitteilung 449 Euro zzgl. MwSt.) erhältlich sein wird.   Quelle: Dell


Welovetech