News

Samsung Galaxy S II und Galaxy Tab 10.1 auf dem MWC gezeigt

Erst vor 2 Tagen gab es bereits ein erstes hochauflösendes Foto und interessante Details über den Nachfolger eines der stärksten Android Smartphones bisher: Dem Samsung Galaxy S. Doch mittlerweile ist das Ganze auf dem Mobile World Congress in Barcelona offiziell geworden und so wollen wir euch diese Infos natürlich nicht vorenthalten, da sie durchaus sehr interessant sind.

Das Wichtigste zuerst: Bei dem Galaxy S II handelt es sich nicht um ein, wie Nvidia es getauft hat, Super Phone, sondern ein normales Smartphone, da man lediglich auf ein Exynos 4210 SoC aus dem eigenen Hause setzt. Dieser beinhaltet zwei ARM Cortex A9 Kerne, die mit 2x 1 GHz takten sowie eine Quad Core GPU, deren Leistung gegenüber dem Vorgänger verfünffacht worden sein soll.  

  Der Bildschirm ist auf 4,3 Zoll vergrößert worden und trägt nun das Attribut "AMOLED Plus", die Tiefe des Handys ist jedoch rekordverdächtig klein: Gerade einmal 8,49 Millimeter im Vergleich zu den 9,9 Millimetern des Vorgängers sind nötig, um die gesamte Technik darin unterzubringen, das Gewicht beträgt ebenfalls nur 116 Gramm.   Dafür gibt es jedoch alles, was die Technik so hergibt: 802.11 b/g/n WiFi, HSPA+, Bluetooth 3.0 + HS, DLNA, eine 8 MP Kamera mit Blitz, eine 2 MP Kamera auf der Vorderseite sowie 16 bzw. 32 Gigabyte Speicherplatz, die sich mit einer microSD Karte erweitern lassen. Erfreulicherweise wurde auch der Akku mit einer Kapazität von 1.650 mAh angemessen dimensioniert, allerdings gleicht sich dies durch die stärkere Hardware wieder aus. In Sachen Software kommt die aktuelle Version Android 2.3 zum Einsatz, die allerdings mit der von Samsung bekannten TouchWiz Oberfläche in der Version 4.0 kombiniert wird.   Das Beste an der ganzen Sache: Noch in diesem Monat soll das Samsung Galaxy S II in Europa und Asien verfügbar sein, einen Preis verriet man jedoch nicht.  

  Doch wie auf dem Bild zu sehen ist steht natürlich auch ein anderen Kandidat im Mittelpunkt des Samsung Standes auf dem MWC: Das Samsung Galaxy Tab 10.1. Auch das hat man ein wenig aufgebohrt um den bekannten Konkurrenten wie dem iPad, das schließlich auch bald in der zweiten Version erscheint, Paroli zu bieten.  

  Das neue Tablet aus dem Hause Samsung verfügt jetzt über einen 10,1 Zoll großen Bildschirm, der eine Auflösung von 1.280 x 800 bietet. Softwareseitig kommt hier das neue Android 3.0 mit Codenamen Honeycomb zum Einsatz, als Hardware dient der Nvidia Tegra 2 SoC in Verbindung mit 16 oder 32 Gigabyte Speicher.   Als Kamera steht auf der Rückseite eine Version mit 8 MP und Blitz zur Verfügung, auf der Vorderseite sind es noch 2 MP. Für Datenverbindungen stehen auch hier 802.11 b/g/n WiFi und HSPA+ zur Verfügung, allerdings "nur" Bluetooth 2.1. Schön ist, dass man einen Akku mit einer hohen Kapazität von 6.860 mAh verwendet, was lange Laufzeiten ermöglichen sollte. Ab März soll es in Deutschland über Vodafone zu beziehen sein, die Preise sind allerdings noch unbekannt.   Quelle: Samsung Hub


Welovetech