News

Apricom USB Festplatte mit dem Plus an Sicherheit

USB Festplatte und Sticks haben nicht nur die Schnittstelle gemeinsam, sondern auch die hohe Diebstahlgefahr. Für Personen, die wichtige Daten von A nach B transportieren müssen, oder für alle Endkunden, denen ihre Daten ein wenig mehr am Herzen liegen, zeigte Apricom heute eine USB Festplatte mit besonderen Sicherheitsfeatures.

  Doch zunächst zur Platte selbst: Hier setzt man auf ein 750 GB fassendes, 2,5“ großes Modell mit einem 8 MB großen Cache, wobei eine zusätzliche Stromversorgung zum beigelegtem USB Stecker nicht notwendig ist, wie von 2,5“ Modellen gewohnt. Gesichert sind die Daten mittels eine AES Hardwareverschlüsselung, die je nach Preis 128 Bit oder 256 Bit stark ausfällt, und somit auch vom CIA als „sicher“ eingestuft wird. Um selbst an die Daten zu kommen, genügt eine Pineingabe über das 16 Tasten Zahlenfeld, mit einem frei programmierbaren Code. Sollte jemand das Gerät gewaltsam öffnen, oder versuchen es mittels BruteForce zu knacken, löst ein interner Selbstzerstörungsmechanismus aus, welcher Entschlüsselscode löscht, und somit die Daten sicher vor Diebstahl schützt.   Kostet die AES 128 Bit Variante nur 179$, und ist damit 20$ günstiger als die 256 Bit stark verschlüsselte Platte(199$), sollte jeder potenzielle Käufer den geringen Aufpreis nicht scheuen – die Sicherheit der persönlichen Daten steigt um ein vielfaches.   Quelle: TechConnect Magazine


Welovetech