News

LG startet Herstellung von flexiblen 19 Zoll ePapers Ende des Jahres

Man hat es sicher schon in einigen zukünftigen Filmen gesehen: Eine Person sitzt in der Bahn (ob diese fliegt oder auf Schienen fährt sei dahingestellt) und liest ihre Zeitung. Darauf zu sehen: Bilder die sich bewegen. Zugegeben, mit den aktuellen ePapers ist das nicht ohne weiteres möglich allerdings wäre es tatsächlich in naher Zukunft möglich, dass wir nicht jeden Morgen einen Stapel Papier durchlesen, sondern nur ein großes, flexibles Display in Händen halten, welches sich jeden Morgen die neue Zeitung herunterlädt.

Ein erster Schritt in diese Richtung ist das neue 19 Zoll E-Ink Display von LG, welches flexibel, 0,3 Millimeter dünn und 130 Gramm leicht ist und dadurch in Zukunft in jede Tasche passen könnte. Im Gegensatz zu Erzrivale Samsung, der vor kurzem den Ausstieg aus diesem Geschäft verkündete, könnte man möglicherweise in Kooperation mit diversen Tageszeitungen guten Umsatz machen.  

 

Zusätzlich dazu präsentierte man auch noch ein farbiges 9,7 Zoll E-Ink Display, welches ebenfalls ab Ende des Jahres produziert werden soll und wahrscheinlich Verwendung in diversen eReadern finden wird. Aufgrund von Samsungs Ausstieg könnte LG also bald zum Marktführer in dieser Branche aufsteigen.

 

Auch wenn sich bis jetzt noch eine entscheidende Frage stellt: Wenn in der Zukunft keine Zeitungen aus Papier mehr existieren... Womit polstern wir dann unsere Pakete?

 

Quelle: TechConnect Magazine


Welovetech