News

Mushkin stellt neue Netzteilserien vor

Heute stellte der Computerspezialist Mushkin eine neue hauseigene Netzteilserie vor. Der eher für Speichermodule bekannte Hersteller teilte die Netzteile in 2 Serien auf, so dass einmal die Mainstream Serie „Volta“ und einmal die High End / Enthusiasten Serie „Joule“ vorgestellt wurde. Dabei ist die Mainstream Serie mit 500 Watt oder 600 Watt ausgestattet. Die Enthusiasten Serie hingegen hat eine Leistung von 1000 Watt bzw. 1200 Watt und ist somit auch fähig sehr stromhungrige Systeme zu versorgen. Eine 80+ Zertifizierung haben die Netzteile dabei auch, sie sollen mit einem Wirkungsgrad von bis zu 85 % arbeiten. PFC (Power Factor Correction) ist auch vorhanden, so dass stark abweichende Ströme nicht in das System gelangen und so evtl. Computerkomponenten beschädigen. Damit man die Ströme möglichst genau steuern kann ist auch eine „ superior voltage regulation“ vorhanden, so das die fließenden Spannungen maximal 1% vom Soll abweichen können.

 

"Our new PSUs provide value and enthusiast power solutions. The value conscious builders will be pleased with the output levels and connector options of the Volta series," sagte Brian Flood, Chef der Produkt Entwicklung. "The Joule units will fuel overclocked components with clean power; allowing the most hardcore enthusiasts to reach new speeds and levels of stability. Both units distribute their power responsibly, with up to 85% efficiency."

 

 

Gekühlt werden die Netzteile dabei von einem 120 mm Lüfter. Die 500 W und 600 W starken Volta Modelle werden mit einer 12 V Leitung ausgestattet und kosten 80US$ respektive 90 US$. Die 1000 W und 1200 W mächtigen Joule Modelle hingegen besitzen gleich vier 12 V Leitungen. Dafür muss man auch einiges bezahlen, 225 US$ für die 1000 Watt Version bzw. 250 US$ für die 1200 Watt starke Version.

 

Quelle: Softpedia


Welovetech