News

DFI MI P55-T36: Sockel 1156 trifft Mini ITX

Der ATX Form Standard ist der wohl am meisten verbreitete und findet sich heutzutage in den meisten Gehäusen. Wer es etwas kleiner haben möchte, beispielsweise für ein Würfelförmiges Gehäuse, für den gibt es Micro ATX beziehungsweise µATX. Wem das trotz allem noch zu groß ist, dem bleibt nur eine Lösung: Mini ITX. Vor allem durch den Intel Atom bekannt geworden setzt sich das kleine Format immer weiter durch. Neben verschiedenen anderen Sockeln erscheint nun also bald das erste Sockel 1156 Mainboard mit Intels P55 Chipsatz in den Regalen der Händler.

 

Das DFI MI P55-T36 ist damit ein Pionier was diese Mainboards angeht und bringt damit gleich Unterstützung für alle erhältlichen Core i5 und Core i7 Modelle für diesen Sockel. Die Spannungsversorgung wird über 6 Phasen geregelt, bei einem missglückten Übertaktungsversuch findet man einen Clear CMOS Knopf um die letzten Einstellungen wieder zu löschen, weitere Features sind die zwei DDR3 Steckplätze und die ABS II CPU Auto Upgrade Technologie.

 

Abgesehen davon findet man auf dem MI P55-T36 einen PCI Express x16 Slot, drei SATA II und einen eSATA Stecker, Gigabit LAN, 7.1 Audio und eine Debug LED. Preis und Erscheinungsdatum sind leider noch unbekannt, werden aber ggf. sofort nachgereicht.

 

Quelle: Clunk.org.uk


Welovetech