Der Pentium Extreme Edition (XE) 965 ist der erste in 65 nm gefertigte Intel-Prozessor auf Basis des „Presler“-Kerns, bei dem das im Februar angekündigte Prozessor-Stepping „C1“ zum Einsatz kommt, der die Modelle mit B-1-Revision ablösen wird. Der Presler Kern der neuen Extreme Edition im C1-Stepping unterstützt nun auch die Stromspartechnologien Intel Enhanced Speedstep Technology und Intel Enhanced Halt State (C1E), welche im B1-Stepping noch fehlerhaft waren. Laut X-Bit Labs weist das neue Stepping einen deutlich geringeren Stromverbrauch und eine verbesserte Performance aus. Der Pentium Extreme Edition 965 unterstützt Hyper-Threading und EM64T. Auch mit dem Execute-Disable-Bit und Intels Virtualization Technology (VT) kann er umgehen. Der Pentium Extreme Edition 965 hat ganze 367 Millionen Transistoren und eine "Thermal Design Power" (TPD) von 130 Watt. Der Prozessor wird ab April im Handel erhältlich sein und bei einer Abnahme von 1.000 Stück 999,- US-Dollar kosten.</div>