GameStop-Aktie geht durch die Decke

Keith Gill, der auf YouTube als "Roaring Kitty" und auf Reddit als "DeepF***ingValue" bekannt ist, meldete sich zum ersten Mal seit Mitte 2021 in den sozialen Medien zurück. Am Sonntag teilte Gill auf X ein Meme, das einen Mann zeigt, der sich in einem Stuhl nach vorne lehnt - ein beliebtes Meme unter Gamern, das auf bevorstehende ernsthafte Aktionen hinweist. Dieser Beitrag hat die Spekulationen über sein mögliches Engagement auf dem Markt erneut angeheizt.

GameStop-Aktienkurs

GameStop die Meme-Aktie

GameStop wird als "Meme-Aktie" eingestuft, ein Begriff, der auch mit anderen Unternehmen wie AMC Theatres in Verbindung gebracht wird. Der Hype um GameStop entstand im Jahr 2021, als sich private Investoren online zusammenschlossen, um Hedge-Fonds entgegenzuwirken, die auf den Niedergang der Aktie wetteten. Diese Investoren, die sich vor allem über die Reddit-Gruppe r/wallstreetbets koordinierten, trieben die GameStop-Aktie in ungeahnte Höhen, was zu erheblichen finanziellen Verlusten für institutionelle Hedgefonds führte.

Auf dem Höhepunkt des Kursrausches 2021 stieg die GameStop-Aktie in der letzten Januarwoche um 400 %, bevor sie schließlich wieder auf ihren vorherigen Stand zurückfiel. Die Volatilität erregte weltweit Aufmerksamkeit und machte deutlich, wie sehr koordinierte Online-Communities den Aktienmarkt beeinflussen können.

Trotz des vorangegangenen Anstiegs hat GameStop seitdem mit wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen, die zur Schließung zahlreicher Filialen führten. Der jüngste Anstieg des Aktienkurses deutet auf ein erneutes Interesse und Spekulationen unter den Anlegern hin, die an die Ereignisse im Jahr 2021 erinnern.

Es bleibt abzuwarten, ob dieser Anstieg anhält und welche Auswirkungen Keith Gills Rückkehr in die sozialen Medien auf die zukünftige Entwicklung der Aktie haben wird.