News Hardware
Intel Core i9, 32 GB DDR4 und Radeon Pro 5300

Apple iMac 2020 Benchmarks und Details zur Ausstattung aufgetaucht

Noch in diesem Jahr wird der iMac ein größeres Design- und Hardware-Update erhalten, worauf bei dem letzteren nun aufgetauchte Benchmarkergennisse hindeuten. Demnach wird der iMac 2020 mit Comet Lake-S Prozessoren bestückt sein wird. Das Modell, das im GeekBench Benchmark aufgetaucht ist, ist außerdem mit einer AMD Radeon Pro 5300 ausgerüstet.

Apple iMac 2020 Benchmarks

Das Modell ist unter der Kennung AAPJ1851,1 aufgeführt und hat einen OpenCL Score von 32.366 in Geekbench. Dieser Wert liegt über dem eines MacBook Pro 16“ (Late 2019), der mit einem Core i9-9880H 2300 MHz (8 Cores) bestückt ist. Laut Geekbench kommt in dem besagten iMac 2020 Intel Core i9-10910, der der 10. Generation von Prozessoren angehört. Dieser hat 10 Kerne und 20 Threads und arbeitet mit 3,6 GHz Basistakt. Hierbei handelt es sich somit um ein hochpreisiges Modell, da hier auch 32 GB DDR4-1333 Arbeitsspeicher zum Einsatz kommt. Die Radeon Pro 5300 mit 4 GB VRAM, 20 Compute Units und 1,65 GHz Takt sieht dagegen nicht sonderlich potent aus und könnte in allen Modellen enthalten sein.

Das oben gezeigte Bild vom iMac 2020 ist von einem Designer und nicht von Apple, jedoch könnte es in die Richtung gehen, da das neue ProDisplay und Mac Pro Design zur Vereinheitlichung sehr wahrscheinlich eingeführt wird.

Quelle: Geekbench

Welovetech