Xbox One Konsolen Audio & Multimedia News Games Hardware
Neue Details zur kommenden Xbox

SSD der Xbox Series X setzt auf Phsion Controller

Neueste Berichte besagen, dass die kommende Xbox Generation SSDs besitzt die von einem Phison-Controller angetrieben werden. Phison ist bereits als Hersteller von SSD-Komponenten bekannt, mit ihren SSD Controllern erreichen die Taiwanesen enorm hohe Datenraten.

Artikel Video

Die Technik Phsion bietet aktuell Controller mit bis zu 7GB/s an, die von diesen Controllern gesteuerten SSDs können eine Gesamtkapazität von bis zu 8 TB haben und wahlweise über PCIe 4.0 angesteuert werden. Das wären für eine Konsole, auch in der kommenden Generation, beeindruckende Werte - vermutlich wird der Controller für die Konsole etwas günstiger ausfallen und eine kleinere und etwas langsamere SSD ansprechen.

Was bedeutet das für Gamer Eine so schnelle und große SSD hätte zwei Vorteile für Gamer: Es passen nicht nur sehr viele der immer größer werdenden Spiele in installiertem Zustand auf den Massenspeicher, sondern die Ladezeiten für Games und Spielstände wären gleichzeitig auch extrem gering. Mit solch ausgefeilter PC-Technik wäre die Konsole mit günstigen Gaming-PCs mindestens auf Augenhöhe.

Xbox Series X

Bislang ist zur Xbox Series X nur wenig offizielles bekannt. Man weiß dass auf die Zen2-Technik von AMD zurückgegriffen wird und dass die neue Konsole noch dieses Jahr erscheinen soll. Während der diesjährigen CES in Las Vegas zeigte Phsion neue SSD-Controller, die möglicherweise zeitgleich zum Launch der neuen Konsole auf den Markt kommen könnten, sodass man durchaus von leistungsstarken Chips für die neue Konsole ausgehen kann.

Quelle: Digitimes

Welovetech