Gamescom 2019:

Alles über die Gamescom 2019 »

Gamescom 2019 Action Adventure Rollenspiel News Games
Action RPG mit Wargaming-Unterstützung

Pagan Online angespielt

Das neueste Spiel aus dem Hause Mad Head Games wurde in Zusammenarbeit mit Wargaming im Dezember in den ersten Test geschickt. Da inzwischen etwa ein Drittel der Spielerschaft aus Deutschlandkommt, entschied man sich den Release zeitnah zur Gamescom vorzunehmen. Wir haben die Messe-Demo von Pagan Online angespielt und unsere Eindrücke für euch gesammelt.

Artikel Video

Pagan Online ist für das Entwicklerstudio Mad Head Games das erste seiner Art. Als Hack & Slash Action-RPG sticht es mit Inspirationen aus Mobas stark aus den bisherigen Werken von Mad Head Games hervor. Bislang entwickelte das Studio eher Wimmelbilbilder und Puzzle-Games.

Pagan Online Screenshot

Wie man es aus den meisten Spielen dieses Genres kennt, können Spieler aus einem ruhigen Hub heraus diverse Missionen auswählen und diese dann bestreiten. Es stehen die Spielmodi Threats, Survival, Assassination, Defense, Expedition und Patrol zur Auswahl:

  • Expedition und Patrol: In diesen Modi bewegt sich der Spieler von Punkt zu Punkt über die Map und tötet massenhaft Monster, bevor sich am Ende ein Elite-Gegner in seinen Weg stellt. Der Unterschied zwischen den beiden Spielmodi besteht darin, dass die Expedition länger dauert und die Option bietet, früher aus der Mission auszusteigen, um nicht die gesamten Fortschritte verlieren.
  • Assassination: Dieser Modus gestaltet sich meist als Bosskampf oder als eine Form des Survivals, in der man gegen Wellen von Gegnern bestehen muss bis ein Timer abgelaufen ist, wobei überlebenden Spielfiguren am Ende der Partie ein Elitegegner entgegengeschmettert wird.
  • Defense: Dieser Modus basiert auf der Verteidigung eines Objekts mit begrenzter Energie gegen Wellen von Gegnern, bevor auch hier ein Elitegegner das Ende der Mission einläutet.
  • Threats sind zufällig erscheinende Missionen die zusätzliche Herausforderungen bieten und entsprechend zusätzliche Belonungen für die Spieler bereithalten.
  • Pagan Online Screenshot

Neben dem schnetzeln zahlreicher Monster bietet das Spiel auch eine an die keltische Mythologie angelehnte Story. Das Spiel wird zu Release zehn spielbare Helden haben, die sich durch individuelle Fähigkeiten und Skilltrees unterscheiden und ein entsprechend abwechslungsreiches Spielerlebnis bieten. Beim Spielbeginn wählt man einen Helden aus, die weiteren schaltet man dann mit zunehmender Spieldauer frei. Die Steuerung kann man sich aus drei verschiedenen Steuerungsarten aussuchen unter denen auch eine PC Spieler freundliche WSAD-Steuerung ist. Erreichte Fortschritte schlagen sich im Accountlevel des Spielers wieder, welches sich aus dem Aufleveln der Charakter ergibt.

Pagan Online soll am 27. August 2019, nur wenige Tage nach der diesjährigen Gamescom, mit zwei weiteren Helden (einem Ingenieur und einem Eis-Element-Charakter) erscheinen.

Ein Beitrag von L. Pöschl


Welovetech