News

BIOSTAR M500 M.2 NVMe SSD vorgestellt

Der Hersteller aus Taiwan hat eine neue SSD vorgestellt, die sich an Enthusiasten richtet. Die SSDs kommen im M.2 2280 Formfaktor und sind per PCI-Express Gen3 mit zwei Lanes angebunden, die theoretisch 8 GBit/s hergeben. In Sachen Kapazität wird man bei der M500 die Wahl zwischen den Größen 128 GB, 256 GB, 512 GB sowie 1 TB haben. Bestückt werden die SSDs mit dem entsprechenden 3D-TLC-NAND-Flash.

BIOSTAR M500 Die sequenzielle Lesegeschwindigkeit beträgt 1.700 MB/s und die Schreibgeschwindigkeit 1.100 MB/s sowie IOPS 200K/180K beim zufälligen Lesezugriff, was nicht besonders überragend erscheint.

Von der Konkurrenz hebt sich BIOSTAR bei der M500 eigentlich nur mit zwei Features ab, denn der Hersteller setzt auf zwei LEDs auf dem SSD-Gehäuse:

  • Die erste LED zeigt die Temperatur der SSD in Grün, wenn sie unterhalb von 50°C, in Gelb, wenn Sie zwischen 50 und 56°C liegen sowie Rot für kritisch ab 65°C.
  • Die zweite LED leuchtet blau, wenn die SSD auf Daten zugreift und grün, wenn sich die SSD im PCIe-Übertragungmodus befindet.

Weiterhin unterstützt die neue SSD Serie AES256 und nutzt DDR3/DDR3L DRAM als Cache. Dieser beträgt bei der 128 und 256 GB Varianten 256 MB, bei der 5126 GB Variante sind es dann schon 512 GB und bei dem Topmodell 1 GB. Bei Geizhals findet man keine entsprechenden Listungen, jedoch hat uns der Hersteller die unverbindliche Preisempfehlung nachgereicht:

  • M500- 28GB ca. 51€ / $59
  • M500 256GB ca 85€ / $99
  • M500 512GB ca. 128€ / $149
  • M500 1 TB ca. 233€ / $269

Welovetech