PlayStation 4 Battlefield 4 Konsolen Adventure Action Rollenspiel News Games

PlayStation 4 Slim, Zelda Majoras Mask Vergleichsvideo, Nachtmaps für Battlefield 4: Game-News 03/2015

Während Blizzard das zehnjährige Bestehen eines der erfolgreichsten und einflussreichsten Spiele aller Zeiten feiert werkeln die Designer von DICE LA an neuen Karten für Battlefield 4: Schon bald kommen die Nachtmaps auf Testserver. Gleichzeitig deutet Samsung indirekt die Slim-Version der PlayStation 4 an. Nintendo benennt den Release-Termin für The Legend of Zelda: Majora's Mask und den New 3DS und zeigt in einem Video die Veränderungen gegenüber dem N64 Klassiker.

Artikel Video

Majoras Mask 3D: Video zeigt Unterschiede zum Nintendo 64 Original:

Nachdem Nintendo den zeitgleichen Release des Nintendo New 3DS und des Remakes von The Legend of Zelda: Majora's Mask für den 13. Februar 2015 angekündigt hat, hat der japanische Konsolenhersteller nun auch ein Video veröffentlicht dass die Unterschiede zwischen dem Nintendo 64 Klassiker und dem Remake zeigt. Neben Anpassungen am Speichersystem und der Möglichkeit auf Hilfestellungen zurückzugreifen kann man vorallem den unterschied in der Optik beider Spiele feststellen. Nintendo verspricht dass "Spieler, die sich auf dem New Nintendo 3DS oder New Nintendo 3DS XL auf dieses düstere, packende Abenteuer einlassen wollen" sich auf "die superstabile 3D-Darstellung und die verbesserte Kamerasteuerung per C-Stick freuen" können.

Nachtkarten für Battlefield 4:

Battlefield 3 High SettingsDICE LA arbeitet momentan an Nachtkarten für Battlefield 4. Allerdings werden keine komplett neuen Maps erstellt, man wird lediglich Nachtversionen bekannter Maps veröffentlichen. Die Tatsache, dass an diesen Maps gearbeitet wird ist bereits bekannt, doch dass die Maps noch im Lauf dieser Woche auf die ersten Testserver gelangen könnten ist neu. DICE Studiochef David Sirland kündigte via Twitter an, dass die ersten Versionen der Nachtmaps noch diese Woche auf den CTE Servern verfügbar sein sollen. Auch die Battlefield-Fans selbst arbeiten an Nachtmaps für den Shooter. Eine erste Nachtmap von DICE gab es im Herbst 2014 zu Halloween zu bestaunen: Eine Nachtversion von "Perlenmarkt" wurde als DLC veröffentlicht, was die ersten Spekulationen über weitere Nachtmaps entzündete. Bislang sind Siege of Shanghai und Zavod 311 als Nachtmaps offiziell bestätigt. Trotz umfangreicher anpassungen und ausgeprägter Lichteffekte soll die Framerate beim Spielen auf den Nachtmaps nicht nennenswert sinken. Bislang spielen Ausrüstungsgegenstände wie Nachtischtgeräte oder Lampen kaum eine Rolle, dies könnte sich mit der Veröffentlichung von Nachtmaps spürbar ändern.

Blizzard verschenkt Statuen an treue Spieler:

Blizzard bedankt sich bei besonders treuen World of Warcraft Spielern für ihre dauerhafte Treue: Wer seit zehn Jahren dauerhaft Wow-Abonnent ist wird mit einer kleinen Statue beschenkt. Um das zehnjährige Jubiläum von World of Warcraft zu feiern (US-Release 23. November 2014, Europa-Release: 11. Februar 2005) hat sich Blizzard eine besondere Geste überlegt: Diejenigen Spieler die durchgehend ein WoW-Abo hatten, das späestens 60 Tage nach dem Release anfing, erhalten eine kleine Orc-Statue. Die englischsprachige Inschrift auf dem Sockel der am 3,5 Meter großen Vorbild auf dem Blizzard-Gelände in Kalifornien orientierten Statue befindet sich folgende Danksagung:

"The orc statue is a constant presence in our life at Blizzard entertainment. It's where we meet to talk, to eat, to celebrate. As we celebrate ten years of World of warcraft, we present this token of appreciation to you, stalwart adventurer. Thank you for being a constant presence in our lives as we adventure together."

In den USA werden diejenigen Spieler, die eine Statue bekommen sollen inzwischen, über die E-Mail-Adresse die sie mit ihrem Battle.net-Konto verknüpft haben, von Blizzard benachrichtigt. Die gleiche Aktion wird auch in Europa durchgeführt, hier muss man jedoch noch ein paar Wochen geduld haben. Wer glaubt für dieses Dankeschön seitens Blizzard in Frage zu kommen sollte die mit dem Battle.net-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse regelmäßig abrufen.

Erste Hinweise auf Sony PlayStation 4 Slim:

PlayStation 4 20th Anniversary EditionEs gibt im Netz die ersten Hinweise auf eine PlayStation 4 Slim. Diese berufen sich darauf, dass der Lieferant der Speichermodule für die PS4, namentlich handelt es sich um Samsung, die Produktion von GDDR5-DRAM mit 1 Gigabyte Speicherkapazität und 20 nm Fertigungstechnik im großen Stil aufgenommen hat. Bislang werden in der PlayStation 4 16 Chips zu je 512 MB Kapazität eingesetzt um das Gesamtvolumen von 8 GB zu erreichen. Mit weniger Chips könnte man die Produktionskosten und - für eine Slim-Version besonders interessant - den Platzbedraf der Hardware senken. Joo Sun Choi, Executive Vice President of Memory Sales and Marketing bei Samsung, erwähnt in einem Statement die Nutzung von Speichermodulen für Spielekonsolen ganz direkt:

"Wir erwarten, dass die OEMs mit unserem 8GB GDDR5 die beste verfügbare Lösung für Spielekonsolen sowie vielseitig einsetzbare Notebooks erhalten. Indem wir die Produktionskapazitäten von DRAM-Komponenten in 20nm-Technologie einschließlich des neuen GDDR5 erhöhen, werden wir der steigenden globalen Nachfrage unserer Kunden gerecht. Gleichzeitig übernimmt Samsung wir die Führungsrolle bei der Beschleunigung des Marktwachstums für Premium-Speicher"

In der Pressemitteiung von Samsung heißt es weiterhin: "Diskretes Grafik-DRAM bietet ausreichend hohe Bandbreite zur Verarbeitung großer, qualitativ hochwertiger und grafikorientierter Datenströme und wurde für den Einsatz in Grafikkarten für PCs und Supercomputing-Anwendungen sowie als On-Board Grafik-Speicher für Spielekonsolen und leistungsstarke Notebooks entwickelt."

Letzte Ausgabe der Game-News verpasst? Hier gehts zur Game-News 02/2015


Welovetech