Notebooks News Hardware

Chromebooks von ASUS und Lenovo für 149 EUR

Die Hersteller ASUStek und Lenovo werden voraussichtlich bis Mitte 2015 neue Chromebooks auf den Markt bringen, die in Zusammenarbeit mit Rockchip hergestellt werden. Die Google-zertifizierten Lösungen von Asus und Lenovo werden wohl 149 US-Dollar kosten, wodurch man hierzulande mit mindestens 149 EUR rechnen kann. Der chinesische Produzent Rockchip ist nicht unbekannt und hat zuletzt mit Intel bei der Entwickelung der SoFIA-Chips zusammengearbeitet.

ASUS Chromebook C200

Derzeit kosten die Chromebooks von Acer und Toshiba zwischen 219 und 349 EUR. Wenn die Lösungen von ASUS und Lenovo wirklich 149 EUR kosten werden, wären sie 32% günstiger und würden die Notebooks mit Chrome OS in dem Fall attraktiver machen. Das könnte dazu beisteuern, dass die Beliebtheit von Chromebooks etwas zunimmt, auch wenn das Betriebssystem nicht für jeden Benutzer die optimale Lösung ist. Beide Modelle sollen mit einem 11,6-Zoll großen Bildschirm ausgeliefert werden.

Die genaue Bezeichnung des in 28-nm-Prozess gefertigten SoC (System-on-Chip) lautet RK3288. Laut den bisher bekannten Spezifikationen takten die zum Einsatz kommenden Quad-Core ARM Cortex A17 Chips standardmäßig mit 1,8 GHz. Für die Grafikbeschleunigung wird der Quad-Core Mali-T760 Chip genutzt, der mit 600 MHz taktet. Dieser unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, Renderscript und Direct3D 11.1. Wiedergabe von 4K-Bildmaterial soll ebenfalls unterstützt werden. Der RK3288 unterstützt die weit verbreiteten Speichertype DDR3, DDR3L, LPDDR2 und LPDDR3. Wie viel die Hersteller davon verbauen werden, ist nicht bekannt.

Die beiden Hersteller haben sich zu den neuen Chromebooks noch nicht geäußert.

Quelle: DigiTimes

Welovetech