News

Physikbeschleunigern droht nach Übernahme das Aus

Vor einiger Zeit übernahm der Grafikkarten Hersteller nVidia die Firma Ageia, die bis jetzt für ihre einzigartigen Physikbeschleuniger bekannt war (sogenannte PhysX Karten). Auch einige Zeit danach ist immer noch unklar wie es nun mit der Firma weitergeht. Gerüchte-König Fudo will nach eigenen Angaben allerdings auf der CeBIT erfahren haben, dass nVidia die Produktion der PhysX-Karten einstellen will. Stattdessen will man die PhysX-Engine für die von nVidia entwickelte CUDA-Technologie (=eine Technik zur Beschleunigung wissenschaftlicher und technischer Berechnungen mit Hilfe einer Grafikkarte) nutzen.

Noch wurden diese Gerüchte nicht bestätigt, es spricht jedoch nichts dagegen, schließlich unternahm nVidia in letzter Zeit nichts, um die PhysX-Karten besser zu vermarkten.

Quelle: Hartware.de


Welovetech