Apple iPhone X / XR / XS News und Reviews Smartphones News

Apple: Rückrufaktion für Netzteile der iPhone-Modelle 3GS, 4 und 4S

Wie Apple auf seiner Webseite bekannt gegeben hat, können die 5-Watt-USB-Netzteile vom Typ "A1300" überhitzen. Die betroffenen Geräte wurden zwischen Oktober 2009 und September 2012, zusammen mit den iPhone-Modellen 3GS, 4 und 4S, ausgeliefert, waren aber auch als separates Zubehör erhältlich. Um das Sicherheitsrisiko zu eliminieren, tauscht das Unternehmen aus Cupertino die Netzteile "freiwillig aus"; Kosten für die Anwender entstehen dabei nicht.

Apple-Austauschprogramm für iPhone-Netzteile

Besitzer eines älteren iPhone-Modelles, genauer gesagt ab dem 3 GS bis hin zum 4S, rät Apple, dass aktuelle Netzteil nicht mehr zum Laden des Smartphones zu verwenden, sondern stattdessen lieber den USB-Port des Rechners zu nutzen.

Grund dafür ist eine mögliche Überhitzungsgefahr, die bei Geräten vom Typ "A1300" auftreten kann. Damit Anwender ihr älteres iPhone weiterhin gefahrlos nutzen können, tauscht das Unternehmen die betroffenen Netzteile nun "freiwillig aus".

Dazu müssen User der entsprechenden iPhone-Modelle lediglich das betroffene "A1300"-Netzteil in einen Apple Store bringen oder es bei einem autorisierten Apple Service Provider abgeben; schon erhält man kostenlos einen sicheren "A1400"-Nachfolger. Einzige Bedingung: Beim Austausch des USB-Netzteiles möchte Apple die Seriennummer des iPhones überprüfen, sodass das Smartphone mitgenommen werden sollte. Wie Apple zudem verrät, nehmen ab dem 18. Juni nauch Mobilfunkanbieter-Partner am Austauschprogramm teil.

Quelle: Apple

Welovetech