Multimedia News

Apple: Unternehmen bietet 3,2 Milliarden US-Dollar für Dr. Dres Kopfhörer-Firma Beats

Steht Apple vor einem neuen Mega-Deal? Wie verschiedene US-Medien berichten, soll der Konzern aus Cupertino kurz vor der Übernahme von Beats Electronic stehen; dem Unternehmen, das von Hip-Hop-Star Dr. Dre und Jimmy Iovine gegründet wurde. Produkte aus der Beats-Audio-Abteilung werden bereits im Apple-Store vertrieben, sodass nun der nächste Schritt angegangen werden soll. Neben der Audio-Sparte soll auch der Streaming-Dienst "Beats Music" zur 3,2 Milliarden US-Dollar teuren Übernahme gehören.

Beats-Kopfhörer "Studio"

Apple steht kurz vor der dem Kauf des Unternehmens Beats Electronics, die für ihre auffälligen Kopfhörer und Lautsprecher (rotes "b" an der Seite) bekannt sind. Bereits im letzten Jahr sollen sich Tim Cook und Beats-Mitbegründer Jimmy Iovine getroffen haben, um den Deal zu besprechen.

Nun soll es endlich soweit sein, denn zahlreiche US-Medien, unter anderem das renommierte Wall Street Journal und der US-Wirtschaftsdienst Bloomberg bestätigen, dass der Mega-Deal, immerhin die größte Aquisition in Apples Firmengeschichte, bereits nächste Woche bekanntgegeben werden könnte. Kosten soll die Übernahme von Beats Electronic 3,2 Milliarden US-Dollar. Eine stolze Summe, denn Beats machte im vergangenen Jahr "lediglich" rund 1,2 Milliarden US-Dollar Umsatz.

Als Grund für die Übernahme sehen Marktbeobachter allerdings nicht das Audio-Zubehör, sondern hauptsächlich den Streaming-Dienst "Beats Music". Schließlich konnte Apple mit seiner eigenen Musikplattform iTunes hier kaum Fuß fassen und liegt deutlich hinter der Konkurrenz von Spotify und Pandora zurück.

Quelle: Spiegel Online

Welovetech