Notebooks Grafikkarten News Hardware

MacBook Pro per Thunderbolt mit GeForce GTX 780 Ti ausstatten

Die MacBook (Pro)-Familie von Apple ist zwar optisch schön anzusehen, doch Gaming ist mit den Rechnern nur bedingt möglich. Ein User aus der dem TechInferno-Forum, der sich Squinks nennt, hat sich dieser Problematik angenommen und sein MacBook Pro, über Thunderbolt, mit einer Nvidia GeForce GTX 780 Ti versehen. Dank der schnellen Übertragungsrate der Intel-Schnittstelle beträgt die Leistung der eGPU-Lösung, gegenüber der klassischen Einbau-Variante, rund 85 bis 90 Prozent.

MacBook Pro mit Nvidia Geforce GTX 780 Ti

High-End-Gaming mit einem Apple MacBook Pro? Mit dem nötigen Kleingeld kein Problem, denn per Thunderbolt-Schnittstellte lässt sich mühelos eine Nvidia GeForce GTX 780 Ti anschließen, sodass aus dem kompakten Notebook eine echte Spielemaschine wird.

Wie genau das Ganze funktioniert, hat der Anwender "squinks", der Stu genannt werden möchte, im TechInferno- Forum verraten. Als Basis dient ein MacBook Pro von 2013, das mit einer Nvidia GeForce GT 750M sowie einem Intel Core i7-4850HQ (4x 2,3 GHz, Turbo: 3,5 GHz) ausgestattet ist.

Um das Gerät spieletauglich zu machen, benutzt Stu ein Sonnet Thunderbolt 2 III-D-Gehäuse, welches mit einer Nvidia GeForce GTX 780 Ti von EVGA (Superclocked) versehen ist. Für ausreichend Strom sorgt ein Corsair-Netzteil mit 450 Watt Leistung, das per Flachbandkabel mit der Karte verbunden wird. Wie der Anwender mitteilt, kostet die Ausstattung, ohne das MacBook, rund 1.500 bis 2.000 US-Dollar; abhängig von der zum Einsatz kommenden GPU. Sein Aufbau erreicht bei Call of Duty: Ghosts durchweg über 60 FPS (1.080p, 2x AA), beim offiziellen BioShock Infinite-Benchmark (1080p, UltraDX11) werden sogar 108 FPS erreicht. Eine detaillierte Auflistung aller durchgeführten Benchmarks findet ihr hier! Wer mag, kann sich auch das passende Video anschauen.

Was haltet ihr von dem Aufbau? Coole Sache, oder?

Testsystem von User "squinks":

  • Apple MacBook Pro mit 15-Zoll-Bildschirm (Modell 2013) mit Nvidia GeForce GT 750M, Intel Core i7-4850HQ, 16GB-DDR3L-Sepcher, 512 GB SSD
  • Sonnet Thunderbolt 2 III-D-Gehäuse
  • EVGA Nvidia Geforce GTX 780 Ti Superclocked 3 GB
  • Corsair RM450-Netzteil
  • Herkömmliche Bootcamp-Installation
  • Windows 8.1 mit den neuesten Nvidia-Treibern
  • MSI Afterburner mit eigenen Einstellungen
Quelle: TechInferno-Forum

Welovetech