Pc stürzt andauern ab, keine Ursache gefunden!

Sycana

Member
Hallo Leute,

in letzter Zeit habe ich andauernd Probleme mit meinem Pc. Dieser stürtz immer wieder ab. Fehlermeldung beim Bluescreen: WHEA_UNCORRECTABLE_ERROR

Mein Pc sieht momentan so aus:
CPU: Ryzen 9 5900x
GPU: GTX 970, (meine 2080 ist kaputt gegangen und eine 30 Generaton kann ich mir nicht leisten 😀)
RAM: Corsair Vengeance LPX 3600MHz (2x32 GB)
PSU: Corsair RM 1000 Gold 80+
Mainboard: Asus Rog Strix Crosshair VIII Dark Hero
AIO: Corsair H150i RGB Pro XT
Case: Corsair 5000X RGB
Screens: 3x Zowie XL2740 (240 Hz)
Keyboard: Razer Huntsman Mini Purple Switches
Mouse: Razer Viper Ultimate
Headset: Beyerdynamic MMX300
SSD 1: Aorus NVMe Gen4 (500GB)
SSD 2: Samsung Evo 860 (500GB)
HDD 1: WD Red (3TB)
HDD 2: Seagate Ironwolf (8TB)

Was ich schon gemacht habe:
- Windows auf der Aorus NVMe Gen4 SSD neu installiert
- Windows auf der Samsung 860 Evo neu installiert
- Windows auf einer neuen Samsung 860 Evo installiert
- Windows auf einer neuen Samsung 980 Pro installiert
- Diverse Treiber aktualisiert, z.B. Chipset, GPU Treiber
- Pc ohne die anderen Festplatten gestartet (hat nichts geändert)
- Einzelne Ram Sticks ausprobiert und andere Ram Sticks eingelegt (4 x 16 GB, 2400MHz, Corsair Vengeance LPX)
- Nur einen Bildschirm angeschlossen, um die Last der GPU zu senken

Ich habe herausgefunden, dass die Tastatur (Razer Huntsman Mini) ein Problem hat, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Ursache ist, denn bei meiner alten Tastatur (Black Widow Chroma V2) besteht das Problem weiterhin.
Des weiteren stürzt mein Pc nicht ab, wenn ich auf dem Desktop bin, im Internet surfe, oder Ms Office Programme benuzte.

Momentan installiert sind nur:
Discord
Battle.net
Overwatch
Google Chrome
HyperX NGENUITY
Corsair iCUE 4
Razer Synapse 3.0
Nvidia GeForce Experience
und die Standard Windows Programme

Ich bin komplett am Verzweifeln momentan, weil ich absolut keine Lösung mehr sehe. Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.
Temperaturen von GPU liegen im Spiel zwischen 60°C und 75°C und die CPU liegt zwischen 29°C und 34°C

Bei Rückfragen gerne Melden, ich versuche sie so gut es geht zu beantworten.

Vielen Dank im Voraus,
Sycana
 
Jetzt wäre interessant welchen Takt hast du genommen ?
Was hast du ansonsten noch probiert ?


Was ich alles schon ausprobiert habe:
- Windows auf der Aorus NVMe Gen4 SSD neu installiert
- Windows auf der Samsung 860 Evo neu installiert
- Windows auf einer neuen Samsung 860 Evo installiert
- Windows auf einer neuen Samsung 980 Pro installiert
- Diverse Treiber aktualisiert, z.B. Chipset, GPU Treiber
- Pc ohne die anderen Festplatten gestartet
- Einzelne Ram Sticks ausprobiert und andere Ram Sticks eingelegt (4 x 16 GB, 2400MHz, Corsair Vengeance LPX)
- Nur einen Bildschirm angeschlossen, um die Last der GPU zu senken
- Im abgesicherten Modus getestet
- Bios zurückgesetzt
- Biosaktualisiert
- Alle Gerätetreiber aktualisiert
- Getestet mit und ohne Treiber
- Takte: x35 - x47 alle durchprobiert.

Falls mir noch etwas einfällt, schreibe ich es dazu 😀

Ich weiß es mittlerweile nach 4 Seiten nicht mehr, hattest du das Netzteil auch mal getauscht ?
Nein, das RM1000 +80 Gold und die GTX 970 sind die einzigen Teile, die ich nicht tauschen kann, weil ich keine anderen habe.
 
Okay, wenn du selbst die CPU auf 3,5Ghz limitiert hast, dann sollte es definitiv nicht an der CPU liegen. Ganz egal wie die Vcore Einstellungen etc sind.

Also laut Ausschlussverfahren kann eigentlich nur das Netzteil/GPU dir jetzt einen Streich spielen. Alles andere hast du mehr als sorgfältig getestet 😀
Ich tendiere dann zum Netzteil, eine Fehlermeldung wird dir auch nicht mehr angefertigt oder ?
Das würde dann tatsächlich für das Netzteil sprechen...

Ich muss gestehen, mich würde das wahnsinnig machen 🤣
 
mir hört mal wieder keiner zu
Aus Prinzip nicht 😉 🤪

Nein tut mir leid, in 4 Seiten ist hier einfach viel untergegangen. Ich muss aber sagen, dass ich die Grafikkarte überhaupt nicht zu den Verdächtigen zähle, denn dann würde der Treiber sich melden. Und der Rest des PC`s müsste eigentlich auch noch weiter laufen. Wenn ich meine Karte zu hoch takte, und sie dann abschmiert, dann stürzt diese zwar ab, aber fängt sich dann wieder, und der Treiber meldet den Crash.
 
Weitere Frage: Wie kann es sein, dass der Ryzen Stock Cooler meinen Ryzen 9 3900x genau so kühl hält wie meine Corsair H150i PRO XT RGB den Ryzen 9 5900x? Ich habe gerade ein Netzteil von meinem Vater bekommen, und einen Pc mit allen alten Teilen gebaut. Die GPU musste ich allerdings übernehmen, weil ich ja keine andere habe.
Ich werde heute und morgen mal ein wenig testen, wie der Pc sich verhält und gebe euch bescheid, ob dieser Pc auch abstürzt. Dann können wir sagen, dass es an der GPU liegt, weil es ja sonst ein komplett anderes System ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Weitere Frage: Wie kann es sein, dass der Ryzen Stock Cooler meinen Ryzen 9 3900x genau so kühl hält wie meine Corsair H150i PRO XT RGB den Ryzen 9 5900x? Ich habe gerade ein Netzteil von meinem Vater bekommen, und einen Pc mit allen alten Teilen gebaut. Die GPU musste ich allerdings übernehmen, weil ich ja keine andere habe.

Das musst du mal näher erklären, was genau hast du getestet ?
Und wie hast du die Temperaturen ausgelesen ?

Eigentlich ist das unmöglich...
Wenn selbst das beschneiden der CPU in ihrer Leistung/Stromversorgung nichts gebracht hat, du aber sagst, dass der Ryzen Stock Kühler genauso ÜBERTRIEBEN COOLE Temps hat, wie deine AiO, da stimmt was nicht.

Gleiches Motherboard ?
Wie gesagt, einmal bitte genau erklären wie und was du getestet hast um zu diesem Ergebnis zu kommen.
 
Das musst du mal näher erklären, was genau hast du getestet ?
Prime95, jeweils 1 Stunde Stresstest.
Und wie hast du die Temperaturen ausgelesen ?
HwMonitor, die Angaben aus Corsair iCue stimmten bei mir irgendwie nicht. Deswegen kommt das mit den 35°C von vor ein paar Wochen auch nicht hin.
Der Ryzen 9 5900x ging mit der AIO auf maximal 69°C
Der Ryzen 9 3900x ging mit Stock Cooler auf maximal 71°C
Gleiches Motherboard ?
Das Mainboard ist das Asus Rog Strig X570-E Gaming, das ich noch rumliegen hatte.
 
Ah ok, das erklärt dann einiges, ich hatte die 35° im Kopf und diese soll dann auch der Boxed Kühler liefern, dass habe ich da bereits der AiO nicht abgenommen 😀 Aber dann ist das alles normal...

Ich würde inzwischen sagen, wir sollten uns von Prime so wie es bisher genutzt wurde verabschieden, und du solltest dir mal den CoreCycler ansehen, im Prinzip ist das auch Prime, allerdings immer nur ein Kern. Da Prime so extrem intensiv ist, vor allem bei 12 Kernen wirst du, wenn du alle 12 Kerne gleichzeitig testet, nie wirklich alle Kerne GLEICHZEITIG voll belasten können (daher auch die "geringen" Taktraten), und dann gehen wir jetzt einfach mal etwas tiefer in die Materie. Bedeutet, wenn wir jetzt mit dem CoreCycler ein oder zwei "schwache Problemkerne" ausmachen, werden die im BIOS separat mit ein bisschen extra Strom versorgt.

Ich such dir mal entsprechende Tutorials raus.

Edit:


Da ist das Grundprinzip sehr gut erklärt. Hier geht es zwar darum, dass einzelne Kerne weniger Strom bekommen sollen, um so potenziell später in die entsprechenden Limits zu laufen, und somit höher zu takten. Aber man kann das ganze auch einfach umdrehen, und dann eben den entsprechenden Problemkernen ein bisschen mehr Strom geben für mehr Stabilität.
 
Aus Prinzip nicht 😉 🤪

Nein tut mir leid, in 4 Seiten ist hier einfach viel untergegangen. Ich muss aber sagen, dass ich die Grafikkarte überhaupt nicht zu den Verdächtigen zähle, denn dann würde der Treiber sich melden. Und der Rest des PC`s müsste eigentlich auch noch weiter laufen. Wenn ich meine Karte zu hoch takte, und sie dann abschmiert, dann stürzt diese zwar ab, aber fängt sich dann wieder, und der Treiber meldet den Crash.
hatte auch das problem so gelöst bei nem kollegen
 


Da ist das Grundprinzip sehr gut erklärt. Hier geht es zwar darum, dass einzelne Kerne weniger Strom bekommen sollen, um so potenziell später in die entsprechenden Limits zu laufen, und somit höher zu takten. Aber man kann das ganze auch einfach umdrehen, und dann eben den entsprechenden Problemkernen ein bisschen mehr Strom geben für mehr Stabilität.
Okay, danke. Ich werde das morgen früh direkt ausprobieren.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
31
Besucher gesamt
32

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten