*Hifi und Heimkino* Thread

Ja wenn man Lust hat. Ich hab keine. :bigok:
Wenn QuixX uns das mal vorrechnet wie sich die Leiterlänge, Leiterdicke, Leitermaterial auf den Frequenzgang eines Lautsprechers auswirkt, könnte man ja mal fundiert Argumentieren.
Auch wenn der Einfluss wahrscheinlich gering ist könnte an ja gleich noch den Skin- und Proximity-Effekt mit einbeziehen um einigen Kabelfetischisten die Augen zu öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Der spezifische Widerstand rho von Kupfer liegt bei 0,0179 Ohm x mm²/m.

Der Widerstand eine Leitung errechnet sich mit

R = rho x Länge / Querschnitt

Daraus ergibt sich für ein 1m langes 1mm² Kupferkabel ein Widerstand von 0,0179 Ohm. Somit teilt sich die Spannung der Endstufe wie 4Ohm zu 0,0179Ohm. Am Kabel fällt also 0,0179 zu 4,0179 der Spannung ab. Taschenrechner: 0,0045. Also kommt nur noch ein 0,996tel der Spannung am Lautsprecher an. In dB ist das ein Verlust von 0,039dB. Pegelsprünge von 0,5dB sind für die meisten nicht wahrnehmbar. Wem dies nicht akzeptabel erscheint, kann für das Geld eines 10mm² einfach mehr Verstärkerleistung kaufen. Unterm Strich kommt dann deutlich mehr bei der Box an. Übrigens wird durch einen Vorwiderstand die Linearität des Frequenzganges in den tiefen Frequenzen deutlich verbessert. Leider erst ab viel höheren Werten.

Skineffekt tritt erst ab ca. 1MHz auf, das Kabel streift also unerwünschte Höhen ab (lol). Ebenso der Proximity-Effekt nur bei dichteren, hochfrequenteren Beziehungen messbar ist.

Noch gar nicht eingedenk, dass man an meinem Denon besser nicht 4Ohm sondern minimal 6Ohm Boxen betreiben soll.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


In einer Sache muss ich R32 recht geben, die Teile (um genau zu sein die Stecker) sind Qualitativ schon hochwertiger. Ob mir das 25€ wert wäre? Naja ...

Wenn Du eines Tages aus dem 20. Stockwerk hängend Dich an diesem Kabel festhalten musst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Da wir Wechselstrom haben mueste man doch die Impendanz berechnen. Und der Skin-Effekt tritt allgemein bei Wechselstrom auf. Er ist zwar klein bei kleinen Frequenzen. Aber wie klein ist er nun?. Am besten mal fuer 20kHz rechnen. Genauso fuer Proximity. Vorallem waer mal interessant um wie viele groessenordnungen diese Effekte kleiner sind.
 
Was hastn für ne Anlage?
Beim Verstärker schaust du einfach mal ins Menü ab wieviel Herz die Cross Over Frequenz eingestellt ist.

Mehr als 60 Hz sollten es in den meisten Fällen aber nicht sein.
Hängt auch davon ab wieweit deine Speaker spielen.
 
z.B.! Ne, wenn du nicht verstehen WILLST was ich damit sagen will dann ignorier es doch einfach ;)
Ok, Du meinst styling.
@T: Mal ne Frage, kann ich irgendwie herausfinden ab welcher Frequenz mein Subwoofer eingreift?
Gerne!

einfach mit google TTTon suchen und ins Programmverzeichnis kopieren.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Da wir Wechselstrom haben mueste man doch die Impendanz berechnen. Und der Skin-Effekt tritt allgemein bei Wechselstrom auf. Er ist zwar klein bei kleinen Frequenzen. Aber wie klein ist er nun?. Am besten mal fuer 20kHz rechnen. Genauso fuer Proximity. Vorallem waer mal interessant um wie viele groessenordnungen diese Effekte kleiner sind.


20kHz sind elektronisch gesehen wie Gleichstrom. Keiner gibt bei einem Auto die Effekte der speziellen Relativitätstheorie im Prospekt an. Trotzdem glauben manche alten Säcke, die Fahrt in einem Porsche mache jünger.
 
Zuletzt bearbeitet:
20kHz sind elektronisch gesehen wie Gleichstrom. Keiner gibt bei einem Auto die Effekte der speziellen Relativitätstheorie im Prospekt an. Trotzdem glauben manche alten Säcke, die Fahrt in einem Porsche mache jünger.

Also ich würde mich als alter Mensch sehr wohl jünger fühlen, wenn ich mir mit dem Porsche einen Jugendtraum erfüllt habe...
 
Also ich würde mich als alter Mensch sehr wohl jünger fühlen, wenn ich mir mit dem Porsche einen Jugendtraum erfüllt habe...

So ist's auch mit teuren Kabeln, man hört sehr wohl, dass Sie besser sind.
Der Internist holt den Porsche-Senior wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Der Techniker die Oehl-Prinz-Kabel-Jünger.

Mal im Ernst: Würde sich ein USB-Kabel verkaufen lassen, wenn da Bits serienweise umfallen?
 
Naja wir brauchen doch Oehlbach Käufer, damit die deutsche Wirtschaft angekurbelt wird! :fresse:

Naja gut, ich hab mir mal für 15€ nen Gitarrenkabel zusammengebaut, bestehend aus einem vergoldeten Neutrik Silent Stecker für 6,50€ und auf der anderen Seite einem normalen Neutrik Klinkenstecker, dazwischen als Kabel Somer The Spirit. Allerdings kommts da auf die Robustheit und die Funktion an, was den Preis gerechtfertigt. Bei diesen teuren HiFi Kabeln, kann ich das allerdings keinesfalls nachvollziehen.
 
Haben wirs dann bald?
Was interessiert euch das? Und wenn ich mir für 100€ ein Kabel kaufe, dann tue ich das.

Und auch mein nächtes wird wieder eines sein, ob euch das nun passt oder nicht. ;)
Ich lass mir auch die Felgen pulvern, Original sind sie genauso gut ;)
 
Na nee, die Brisanz des Themas muss ja hier mal nen bisschen hervorgehoben werden... :D

Die Felgen sieht man ja immerhin noch im Gegesatz zu den Kabeln... :fresse:
 
Naja wir brauchen doch Oehlbach Käufer, damit die deutsche Wirtschaft angekurbelt wird! :fresse:

Naja gut, ich hab mir mal für 15€ nen Gitarrenkabel zusammengebaut, bestehend aus einem vergoldeten Neutrik Silent Stecker für 6,50€ und auf der anderen Seite einem normalen Neutrik Klinkenstecker, dazwischen als Kabel Somer The Spirit. Allerdings kommts da auf die Robustheit und die Funktion an, was den Preis gerechtfertigt. Bei diesen teuren HiFi Kabeln, kann ich das allerdings keinesfalls nachvollziehen.

Ich habe mir mal eine Gitarrenkabel für 50DM gekauft. Die Stecker waren aus Messing pur, die Seele kaum dicker als ein Billigstkabel. Die Stecker wurden dunkel und gaben schlecht Kontakt, das Plastik um das Kupfer war so dick, dass andere Stecker nicht in Frage kamen. Am längsten hielten die Selbstgelöteten mit echtem Profikabel. Das hatte enen dichten, geflochtenen Schirm, zwei Innenleiter 0,5mm² und zusätzliche Baumwollverseilung.

Teure Verkabelung bei NF-Hifi ist unnötig, weil die Komponenten so gebaut werden, dass man keinen Unterschied messen kann. Von Hören ganz zu schweigen. Bei Digitalkabeln ist es noch ein Stück näher am Betrug an Hilflosen.


EDIT (autom. Beitragszusammenführung):


Ich lass mir auch die Felgen pulvern, Original sind sie genauso gut ;)

Ich kaufe mir lieber gleich ein gutes Auto.
 
Zuletzt bearbeitet:
Genug Wahrheiten verbreitet.
Jeder, der nicht mit aller Kraft zur Fraktion der absolut Ahnungslosen gehören will, weiß nun was teure Kabel für Vorteile bringen.

Eine schöne Weihnacht wünscht Euch allen der Stammoderator dieses Threads.
 
Mich würds freuen wenn diese sinnlose Diskussion hier mal aufhören würde.... Und QuixX, du solltest wohl mal deine Argumentationsweise hinterfragen, ist ziemlich ... unlogisch!

Damit Frohe Weihnachten, und hoffentlich bekommt jeder die Kabel die er haben will geschenkt ;)
 
OK - Kollegen

Machen wir das ganze anders bzw bringen Horsts Gedanke auf den Punkt. Jeder der von nun an noch meint OT Posten zu müssen, oder den Kabelkrieg weiter führt, bekommt, von mir ganz persönlich, Geschenke in Form von kleinen hübschen Verwarnungen zu Weihnachten. Die gibt es auch in verschiedenen Farben da ist für jeden etwas dabei.

Besten Dank :)
 
Mich würds freuen wenn diese sinnlose Diskussion hier mal aufhören würde.... Und QuixX, du solltest wohl mal deine Argumentationsweise hinterfragen, ist ziemlich ... unlogisch!

Damit Frohe Weihnachten, und hoffentlich bekommt jeder die Kabel die er haben will geschenkt ;)

Nicht drohen und zum Schluss dem Wissensträger noch eine reinhauen, wenn ich höflichst und verwarnungsfrei bitten darf.
 
Bin gerade am umstellen... Rear's und Center kommen die Tage :)
Der Sub von meinem E 300 bleibt erstmal bis ich nen' Käufer gefunden habe.


mfg
 
Selbst noch nicht gehört.

Aber wenn sich alle einig sind, alle einschließlich Stereoplay und Audio als die führenden Fachmagazine, daß man hier äußerst Wertiges ohne Schnick und Schnack zu kleinem Preis bekommt, kann an dem Angebot kein Haken sein.
 
In Birke für 300€ (aktuelles Angebot) kannst du sie blind kaufen, beim normalen Preis von 400€ solltest du dich auch bei der Konkurrenz umschauen. Dass jedes Teufel Produkt in ganz bestimmten Magazinen immer Testsieger ist, macht nicht nur mich ein wenig stutzig.
 
@Finch??

Hm, sure? :confused:
Hatte mich auch etwas informiert und soweit ich weiß sind die relativ "Raumfreundlich" durch den Bassreflex-Ausgang an der Front und die (neue) Wavesicke.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
48
Besucher gesamt
49

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?