Button für "Zustimmung"

Timae

New member
#21
Also ich fänd das überflüssig.
Ein Danke kann man auch als Zustimmung sehen, z.B. kann man es so sehen, das man sich für einen guten Beitrag bedankt den man selber nicht besser verfasst hätte. Man selber hat sich dadurch Arbeit gespart stimmt dem aber zu und bedankt sich dafür.
Würde in dem moment einer Zustimmung gleich kommen.
Wie gesagt für mich ein unnötiges feature.

Mit der PCMasters.de Community App geschrieben
 
#22
Nunja, ich komme mir auch etwas bloed vor, wenn ich einen Betrag als "Danke" bezeichne, obwohl ich nur sagen moechte mit dem Button, das der Beitrag gut ist bzw. ich es auch so sehe.

2 Button waere nun ein bisschen wirr, vl. kann der bisherige Button einfach in "stimmt" unbenannt werden?
 
#23
Ich finde die Unterscheidung eigentlich auch gar nicht so schlecht.

Denn mit den Danke Buttons wird oft Schindluder getrieben, da bedanken sich nämlich einige User bei anderen (die sie besser kennen) für Pillepalle, inhaltsloses und sonstwas. Mit einer Zustimmung könnte man das ganze entschärfen und die Sinnhaftigkeit des Danke Buttons könnte wieder etwas steigen. Ich habe wirklich schon viele sinnvolle Posts gelesen, die sowohl inhaltlich als auch formell vorbildlich und detailiert waren, für die sich aber im Endeffkt kein Schwein interessiert und dann wieder irgendwelche Flausen und Belangloses an dem sich total aufgegeilt wird...Das Verhalten ähnelt 10-12 Jährigen, die zum ersten Mal eine Pornozeitschrift in der Hand halten.

Von mir ein ganz klares JA zur Differenzierung!


€dit:
Des Weiteren wird der Danke Button ja, wie auch hier zu lesen, in einigen Fällen gar nicht mehr als solcher mit seinemursprünglichem Sinn wahrgenommen. Warum hat der also Daseinsberechtigung, ein zweiter oder anderer hingegen nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
#24
Es ist halt so, dass hier oft User herkommen und eine Antwort eines einzelnen erhalten.
Und diesem einzelnen soll man dann trauen und auf dessen Meinung seine 1000 Euro in nen PC stecken.
Wenn dem aber noch 10 andere zustimmen, kann man davon ausgehen, dass der Post stimmig ist und das auch andere so sehen.

Ein Danke kommt vom "beholfenen" sowieso meistens in Form eines Posts. Somit könnte man den Danke Button auch einfach zu einem "Stimme zu" Button machen. Wäre weniger Programmieraufwand und würde imo auch zum Ziel führen.

Ich kann mir den Aufwand gut vorstellen, der entstehen würde, wenn man einen weiteren Button einführen würde.
 
#26
Also, auch wenn mir der button gefallen würde, ich finde man sollte die suppe nicht zu heiss kochen.
Wenn die Admins etc sich dagegen aussprechen und es mit dem anstehenden aufwand argumentieren dann kann ich das akzeptieren.

Allgemein ist das board sehr gut geführt und gespickt mit vielen interessanten reviews, und wenn das so bleibt reicht mir das auch ...
 
#27
Ich habe den Thread jetzt nur grob gelesen...aber schonmal meine ersten Gedanken zu dem Thema:

Folgende User haben sich für den guten Beitrag bedankt:
Wenn dort mehrere (im Forum bekannte) Namen stehen unterstreicht das die Qualität des Beitrags. Bei Beratungsthemen also auch den Inhalt :)
 

Urkman

Active member
#28
Da müsste man dann gleich schon einen "Stimme nicht zu"-Button mit einführen, um soetwas zu verhindern und gleichzeitig auch noch der Prämisse gerecht zu werden, dadurch weniger Posts zu erzeugen.
So ist es, prinzipiel müßte dann auch ein "ich stimme nicht zu" Button eingeführt werden. Dann hätten wir aber eine Art Abstimmung, wo User eben dann sehen wieviel "ich stimme zu" und "ich stimme nicht zu" angeklickt haben.
Wer so etwas unbedingt braucht oder haben will, kann ja eh eine Abstimmung starten, ergo, wozu brauchen wir dann noch solch einen Button?
Und im übrigen, das Forum besteht aber nicht nur aus dem "Systemberatungsforum" sondern aus vielen anderen nützlichen und wesentlich interessanteren Unterforen, verstehe gerade nicht so, warum aber ständig das Beratungsforum als Beispiel für posts geannt wird?!
Auch wird ein User, ob er nun eine Beratung zu einem System sucht oder Hilfe zu einem Problem usw. sicher viel mehr die einzellnen Beiträge interessieren als wieviel Klicks auf irgend welchen Buttons vorgenommen wurde.
 

Horst58

Super-Moderator
#29
Viel Aufwand für nichts.
Deshalb bin ich auch eher gegen so einen Button.

Ich meine, selbst mit vielen Zustimmungen wird ja ein Post für den jeweiligen Fragesteller, aber auch für den Verfasser des Posts, nicht "wertvoller".
Zudem ists alle Male besser anstatt einer einfachen Zustimmung per Klick zu geben, etwas zu formulieren und in einen extra Post zu packen.

Kürzere Threads würden wir durch so einen Button letztlich auch nicht bekommen.
Und wenn doch, wärs eher kontraproduktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BassDrive

Guest
#30
Das bedeutet also es wäre euch lieber, einen guten Beitrag zu zitieren nur um dann dazu zu schreiben, dasss ich der Aussage zustimme?
Ich wusste bisher nicht, dass dies OK ist, und habe es bisher nicht gemacht, weil ich dachte es wäre Spam, denn wirklich etwas beigetragen habe ich dann ja nicht.
 

Horst58

Super-Moderator
#31
Das man auf einen Beitrag Bezug nehmen kann, ohne den noch einmal zu zitieren, ist ja eine ganz andere Sache.
Sowas wie "... hast Du wohl Recht ...", einer ähnlichen Phrase oder einfach "Ich stimme dem User XYZ zu." reicht ja.
Da muß man den ganzen Beitrag ja nicht noch einmal lesen.

Ansonsten bin ich im Ernst der Meinung, daß durch Verbales, also Aussagen, wesentlich mehr Lebendigkeit ins Forum kommt, als durch irgendwelche Buttonklickerei.
 

Urkman

Active member
#33
Das bedeutet also es wäre euch lieber, einen guten Beitrag zu zitieren nur um dann dazu zu schreiben, dasss ich der Aussage zustimme?
Ich wusste bisher nicht, dass dies OK ist, und habe es bisher nicht gemacht, weil ich dachte es wäre Spam, denn wirklich etwas beigetragen habe ich dann ja nicht.
Ob man das muß/sollte oder bleiben läst ist ja jedem seine Sache.
Eine Sache zu zitieren und nur mit "ich stimme zu" zu komentieren ist dann sicher völlig unnötig, wenn schon einige mehr oder weniger das selber geschrieben oder komentiert haben. Gibt es keine weiteren Komentare dazu als diesen einen dem ich völlig zustimme, macht das mal gar nicht endsprechendes zu zitieren und mit "stimme zu" zu komentieren.
Die meisten haben aber auch eine eigene Meinung und/oder noch Verbesserungen vorzuschlagen, weshab nach dem Zitat meist neben dem "stimme zu" noch dieses und jenes an komentar dazu kommt.
Im übrigen ist so etwas das A und O eines Forum, sonst würde wohl auch nicht viel passieren.;)
 
#34
Ich wäre dagegen. Als Grund würde ich angeben, dass wenn jetzt noch ein "Zustimm"-Button Einzug findet, man das auch sehr schnell "missbrauchen" kann. Woher soll ein neuer User wissen, ob die zwei Zustimmungen von anderen, auch neuen Usern, jetzt wirklich einen guten Ratschlag geben, oder komplett daneben sind. Dann Antwortet ein Erfahrener User und korrigiert die falsche Aussage, erntet dann erneut Zustimmung über den Knopf und der fragende (evtl. neue User, der die Leute im Forum noch nicht kennt) ist komplett verwirrt.

Klar, das gleiche kann man auch auf den Danke-Button übertragen, nur bisher finde ich, dass er sogar zu wenig benutzt wird.

Der Danke-Knopf finde ich schon gut so wie er ist, letzten Endes ist es ja nur Interpretationssache :p - Danke für den guten Beitrag, Danke für den guten Ratschlag, Danke für deinen Post. Seht ihr?

Nur mal mein Senf dazu, warum ich dagegen gestimmt habe.
 
#36
Ich habe den Thread jetzt nur grob gelesen...aber schonmal meine ersten Gedanken zu dem Thema:


Wenn dort mehrere (im Forum bekannte) Namen stehen unterstreicht das die Qualität des Beitrags. Bei Beratungsthemen also auch den Inhalt :)
http://www.pcmasters.de/forum/consu...ken-rekordmarke-diskussion-3.html#post1065140

jaaa...Sehr wertiger Beitrag für den sich auch noch bedankt wurde. Sarkasmus hin oder her. Und grade wenn es in den Bereich Smartphone, Apple, Samsung geht, so kann man dutzende Beispiele aufführen.
Das sind für mich Beispiele, dass auch der Dankebutton überflüssig ist, und ebenfalls von Mods fälschlich gebraucht wird.

Wenn es schlichtweg nicht gewollt ist, kann man ja auch einfach zitieren darunter was setzen oder schreiben "stimme User XY zu" oder "stimme User XY nicht zu" und das mache ich jetzt auch und um es mal sukzessiv zu verdeutlichen wie schwachsinnig das in meinen Augen ist, werde ich bewusst übertreiben. So sieht das dann nämlich später aus, wenn das tatsächlich praktiziert würde. Ich poste deswegen nur die, denen ich nicht zustimme.


Ich stimme Heimdall nicht zu.
Ich stimme SilentVoka... nicht zu.
Ich stimme der_eismann nicht zu.
Ich stimme timae nicht zu.
Ich stimme Incredible_olf nicht zu.
Ich stimme urkman nicht zu.
Ich stimme Horst58 nicht zu.
Ich stimme eatMagnetic nicht zu.

Um einen kompletten Bezug zu haben und zu gewährleisten, dass man sich alles durchgelesen hat, müsste man das ja dann so machen. Aber wenn euch das lieber ist, können wir es ja mal ausprobieren;)

Stellt sich die Frage, ist das zielführend?
 

Horst58

Super-Moderator
#37
Ich signalisiere mal Zustimmung.
Oder auch nicht ...
Kommt darauf an, wie man das sehen will.

Zielführend ist die verbale Zustimmung, sofern man sie allein, also ohne jegliche weiteren Kommentare postet, wohl kaum.
Ein angeklickter Button wär, worauf dann unter dem Beitrag eine Aufsummierung der Klicks (oder eventuell, so wie für den Danke-Button überflüssigerweise realisiert, eine Liste von Nicknamen) erscheint dürfte, weil hier ja auch keine weiteren Kommentare enthalten sein können, in etwa genauso (wenig!) zielführend sein.
 
#38
Du siehst, lieber Horst, dass wir uns in unserer Ansicht gar nicht so unähnlich sind.
Natürlich habe ich es auf Provokation ausgelegt, aber manchmal ist Übertreibung eben doch das beste Mittel zum Zwecke der Darstellung.

Vielleicht wäre es im Nachgang doch besser auch den Dankebutton sowie die Visualisierung der Bedankenden zu überdenken?
 
#39
Naja, wenn ein Beitrag aber eigentlich alles so sagt und man dem eben zustimmt, dann muss man da ja auch keinen zusätzlichen Komentar anfügen.
Wenn man doch noch was sagen kann, kann man immer noch nen Beitrag verfassen.
 
#40
Wenn schon die neue Idee so wehemnt abgestritten, ja fast verteufelt wird, gibt es m.E. dennoch Diskussionsbedarf. Meine Frage von gestern bleibt erhalten: Sollte man dann nicht über die aktuelle Funktionalität des "Danke-Buttons" nachdenken und auch diesen überarbeiten?