Multimedia

Fusion Media Explorer

Das Hauptvorhaben des Fusion Media Explorer: Musik, Bilder, Videos, Fernsehen und Internet in einem kompakten Programm zu vereinen. Das Prinzip klingt nach bereits auf dem Markt erhältlichen Media Center-Lösungen, wie zum Beispiel das, bei manchen Windows-Versionen mitgelieferte "Windows Media Center" von Microsoft. Der "Fusion Media Explorer" ist allemal einen Blick wert, jedoch muss man beachten, dass dieser nur mit AMD Prozessoren/Plattformen funktioniert. Diese Lösung von AMD bietet einige interessante Features und ist zudem kostenlos.

  Nach der Installation präsentiert sich der Media Explorer aufgeräumt, das Hauptmenü ist in sechs Fenster unterteilt: Music, Photos, Videos, Web, TV und Web Tasks. Jedes Fenster bietet eine Vorschau auf zufällig ausgewählte Inhalte. Der "More"-Button erlaubt den Zugang zu den einzelnen Medienbereichen. Bilder, Videos und Musik werden dann in einer sehr anschaulichen 3D-Ansicht dargestellt, ähnlich dem Browser-Addon "Cooliris". Zumindest die aktuelle Beta-Version arbeitet aber noch langsam bei der Indexierung der erforderlichen Daten. Wenn die Dateien dann indexiert sind, können sie bequem nach verschiedenen Suchkriterien sortiert werden.


Die Darstellung von Alben ist sehr gelungen und zeigt eine 3D CD Hülle, wobei auf der Rückseite die Songs gelistete sind, wie es auf echten CDs der Fall ist, jedoch kann man die Song-Titel anklicken, um diese abzuspielen.  Im rechts angeordneten Frame findet man passende Titel bei Youtube, die sofort abgespielt werden können. Des Weiteren kann man passend zur Interpreten, Genre und Stil sich komplette Titellisten generiert werden, die scheinbar niemals enden und selbst Titel aus dem Internet einbeziehen.  


Da diese Multimedia-Anweudnung auch das Internet sehr stark miteinbezieht, ist es hier möglich gleich nebenbei zu Surfen, dafür wurde bisher der Internet Explorer 7 eingepflegt.
Das kostenlose Programm kann in der ersten Beta-Version bereits heruntergeladen werden, es sind allerdings folgende Einschränkungen zu beachten:

  • Der Fusion Media Explorer läuft nicht unter Windows XP, Windows 7 Beta, Linux oder Mac
  • Das Programm setzt einen AMD-Prozessor vorraus, getestet wurde auf folgender Hardware:
  • AMD Athlon™ 64 X2 Prozessoren
  • AMD Phenom™ X3 Prozessoren
  • AMD Phenom™ X4 Prozessoren
  • AMD Phenom II™ X4 Prozessoren
  • AMD 6xx and 7xx Chipsätzen
  • ATI Radeon™ 3xxx and 4xxx Produkten

  Technische Daten
Lizenz: Freeware
Hersteller: AMD
Dateigröße: 16,3 MB


Welovetech