Speichermedien News Hardware

Seagate Backup Plus FAST und SLIM: Externe USB 3.0-HDDs mit bis zu 4 TB und RAID 0

Festplatten-Hersteller Seagate hat heute, im Rahmen der CES, zwei neue Harddisk-Modelle vorgestellt, die beide über eine schnelle USB 3.0-Schnittstelle verfügen. Doch die hohe Geschwindigkeit ist nicht das einzige Highlight. In dem dickeren Backup Plus FAST-Device stecken gleich zwei 2 TB große Festplatten, die über ein RAID 0 miteinander verbunden sind. Dank des niedrigen Stromverbrauches wird kein separates Netzteil benötigt; die Versorgung über das USB-Kabel reicht aus. Wer es lieber kompakter mag, der findet mit der maximal 2 TB großen Backup Plus SLIM-Variante ein entsprechendes Modell.

Backup Plus FAST

Wichtigen Daten sollte man sichern, egal ob on- oder offline. Wer den Cloud-Anbietern nicht traut und dort nicht unbedingt einen kostenpflichtigen Premium-Account abschließen möchte, um seine großen Fotos, Videos oder andere Dateien zu speichern, greift meist zu einer NAS.

Eine sinnvolle Lösung, doch für so machen Privathaushalt, wenn man die Dateien nicht unbedingt zentral lagern und verwalten will, etwas zuviel des Guten. Abhilfe schaffen externe Festplatten, von denen Seagate heute zwei neue Versionen vorgestellt hat. Die Speerspitze der neuen Backup Plus-Serie bildet das FAST-Modell, das mit zwei 2 TB großen 2,5-Zoll-Laufwerken im RAID 0 ("Striping") ausgestattet ist. Damit sind die Daten zwar nicht unbedingt sicher, da die Dateien auf beide Laufwerke aufgeteilt werden, um die Geschwindigkeit zu erhöhen, doch in Verbindung mit der USB 3.0-Schnittstelle sollen sich so bis zu 220 MB/s erzielen lassen. Zudem wird kein separates Netzteil benötigt, der USB-Anschluss soll zur Versorgung genügen. Ob Anwender auch ein RAID 1 ("Mirroring") anlegen können, hat Seagate leider nicht verraten. Zusätzlich zur HDD bekommen Nutzer die bereits bekannte "Dashboard"-Software, mit der Backups durchgeführt werden können. Neu hinzugekommen ist eine "Mobile" Backup-Funktion, mit der digitale Daten auf mobilen Geräten gesichert werden können; eine App ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich.

Deutlich kompakter, dafür aber ohne RAID-Verbund und mit weniger Speicherkapazität, ist die Backup Plus SLIM-Familie. Die 2,5-Zoll-Modelle sind ebenfalls mit einer USB 3.0-Schnittstelle ausgestattet und sollen eine hohe Geschwindigkeit bei der Datenübertragung erzielen. Die Speicherkapazität der Harddisks reicht von 500 GB bis 2 TB.

Alle neuen Backup Plus-Modelle sollen ab sofort erhältlich sein. Die Backup Plus FAST-Version gibt es derzeit nur über die US-Seagate-Seite; hier müssen Anwender 269,99 US-Dollar (knapp 199 Euro) auf den Tisch legen. Die kleinen SLIM Portable-Versionen sind ab 69,99 US-Dollar (ca. 52 Euro) erhältlich. Die große 2 TB-Variante ist für 149,99 US-Dollar verfügbar; derzeit aber nur bei Amazon.com und über die US-Seagate-Webseite.

Seagate Backup Plus SLIM Portable-Versionen in der Übersicht:

Quelle: Seagate

Welovetech