Smartphones News

Nexus 5: 16- und 32 GB-Version besitzen unterschiedliche Akkus

In sechs Tagen ist es vermutlich soweit, dann haben wir Gewissheit, was genau in den neuen Google Nexus 5-Modellen steckt. In puncto Hardware gibt es, spätestens seit dem Leak des knapp 300-seitigen Service-Handbuchs, keine Überraschungen mehr. Jedoch haben sich viele User über die geringe Kapazität des Akkus beschwert, die laut dem PDF nur 2.300 mAh betragen soll. Wie phone Arena nun von einer anonymen Quelle erfahren haben will, setzt Google bei seinen Nexus 5-Modellen (16 und 32 GB) auf unterschiedliche Akkus.

Nexus 5-Renderbild

Die technischen Daten des neuen Google-Smartphones sind wirklich beeindruckend und lassen andere Android-Devices ganz schön alt aussehen; höchstwahrscheinlich zu einem Bruchteil des Preises. Wie das Service-Handbuch allerdings aufgedeckt hat, soll das Nexus 5, trotz seiner schnelle High-End-Hardware, nur einen kleinen 2.300 mAh-Akku besitzen; dieser dürfte nicht gerade ein Garant für eine lange Akkulaufzeit sein.

Ein angeblich geheimer Tippgeber hat phone Arena nun verraten, dass Google bei seinen Nexus 5-Varianten auf verschiedene Akkus setzt. So soll die 299 US-Dollar teure 16 GB-Version den schwächeren 2.300 mAh-Akku besitzen, während das 32 GB-Modell des Nexus 5, das angeblich für 399 US-Dollar über den Ladentisch geht, über einen 3.000 mAh-Akku verfügen soll.

Was glaubt ihr, wird es zwei unterschiedliche Kapazitäten geben? Falls ja, könnte das ein cleverer Schachzug sein, denn so greifen viele Anwender direkt zum teureren Nexus 5.

Quelle: phone Arena

Welovetech