Elektro HowTos

LED Lauflicht

Hier zeigen wir euch wie man mit einfachen Mitteln ein LED lauflciht erstellen kann.

Mit dem Takterzeuger, das eine A Stabile Kippstufe in meinem Plan ist. Wird ein Impuls erzeugt, ein so genanntes Rechteck Signal. Dessen Frequenz vom Ohmwert des Potentiometer abhängig ist. Die A Stabile Kippstufe kann auch durch ein NE 555 ausgetauscht werden. Die Frequenz des Takt Signals bestimmt die Geschwindigkeit des Lauflichts. Der Schieberegister schiebt pro Takt Signal, das an PIN 14 ankommt, das High Signal an den Ausgängen um eins weiter. Wenn das High Signal den Q9 erreicht hat, setzt er sich selbst ständig zurück und beginnt wieder bei Q0 über den Reset-Eingang (RES) kann das Schieberegister auch zurück gesetzt werden. Über ENA-Eingang wird der Schieberegister ein- (Low Signal) bzw. ausgeschaltet(High Signal). Durch ein High verbleibt das Schieberegister in seiner letzten Position. Durch ein Low setzt es seinen Weg vom letztem Punkt fort. Der Carry Out (CO) Ausgang gibt alle 10 Impulse ein Low to High Signal von sich. Daher sind Erweiterungen mit diesem IC möglich. Ich habe wie in dem Bild die Ausgänge mit Endstufen ausgestattet. Sie bieten den Vorteil: Längere Lebensdauer des IC´s und das betreiben von zb Blauen LED´s ist auch möglich. Wenn z.B. nur 4 LED´s betrieben werden sollen, einfach am nächsten Pin ( z.B. bei 4 LED´s Q4) eine Rückkopplung zum Reset (RES) Eingang einbauen.

by Fr34k


Welovetech