Neues Mainboard verbauen.

New member
Hallo Community, ist mein erster Beitrag hier deswegen erst Mal "Hi"!! :)

Ja ich habe ein Problem, bzw ich hätte ein Problem und bin gerade dabei dieses zu lösen. Mein Problem entstand das das live Update 6 mir empfohlen hat mein BIOS upzudaten.... Ja das hab ich dann auch gemacht....als das Update dann ausgeführt war bekam ich nenn Blackscreen als Ergebnis. Mein altes Mainboard war ein Mein b450 m2 pro max mit dem Ryzen 5 3600 cpu als Herzstück. Nach dem BIOS Update wurde anscheinend !ein cpu nicht mehr erkannt weil der Blackscreen auf meiner Grafikkarte (Nvidia GeForce rtx 2060 super gaming pro OC 8gb) sowie auch auf der onboard Grafik bestehen blieb. Auch ein CMOS reset blieb erfolglos. Leider hat das Board keinen flashback Button oder irgendeine Möglichkeit ein flashback durchzuführen. Dachte mir -scheiss drauf ... Wollte eh schon lang Mal wieder aufrüsten.... Zumindest ein bisschen... Naja....
Heute hab ich mir ein neues Mainboard bestellt, die Low Budget Variante mit dem x570 Chipsatz- ein Asus x570-p. Hab mir schon oft neue Karten und Bauteile gekauft und selbst verbaut jedoch ein neues mainboard bis dato noch nicht. Weil ich nicht will das wieder irgendetwas falsch läuft und am Schluss irgend etwas gebrickt wird habe ich ein paar Fragen bzw bin ich für jeden Tip dankbar welcher mir helfen kann.


Ich habe zwei 16gb Corsair RAM Riegel ddr4 3000 MHz, eine Palit Nvidia GeForce 2060 super 8gb und einen Ryzen 5 3600 .
Kann ich diese parts in dem Asus Mainboard verbauen ohne irgendwas beachten zu müssen? Da ich jetzt 4 Slots für RAM Speicher habe und evtl noch etwas upgraden will worauf muss ich da achten? Muss es der selbe RAM Speicher sein im Falle eines Upgrades (also wegen der 3000mhz) oder wie ist das genau?

Dann habe ich vor einen neuen cpu zu verbauen, mir schwebt ein ryzen 7 3800x oder ein ryzen 7 3700x vor. Bis dieser dann bestellt und vor Ort ist würde ich derweile meinen ryzen 5 3600 verwenden....nwas muss ich dabei beachten?


Für Tips die von mir nicht erfragt würden,mir jedoch weiterhelfen könnten wäre ich sehr dankbar.


Ja vielen Dank schon Mal.


Schönen Abend noch :)
 
Kann ich diese parts in dem Asus Mainboard verbauen ohne irgendwas beachten zu müssen?
Warum solltest du das nicht können?


Muss es der selbe RAM Speicher sein
Ja es wäre gut, wenn es der selbe ist.
RAM Vollbestückung macht aber gern mal Probleme.


Dann habe ich vor einen neuen cpu zu verbauen, mir schwebt ein ryzen 7 3800x oder ein ryzen 7 3700x vor.
Macht nicht wirklich Sinn.

Wenn dann schon eher die 5000er Ryzen Generation
 
eine neue CPU. Das "U" ist das Kürzel für Unit=Einheit... daher "eine" und nicht "einen".

Ich habe zwei 16gb Corsair RAM Riegel ddr4 3000 MHz,
Wenn die vom Mainboardhersteller für das neue Board als funktionierend angegeben werden oder alternativ von Corsair für das Mainboard empfohlen sind, gibt es keine Probleme. Falls keiner der beiden Hersteller die Kombination als funktionierend angibt, sollte man sich nicht wundern, wenn der Rechner seltsam reagiert. (Muss nicht passieren, kann aber.)
 
eine neue CPU. Das "U" ist das Kürzel für Unit=Einheit... daher "eine" und nicht "einen".


Wenn die vom Mainboardhersteller für das neue Board als funktionierend angegeben werden oder alternativ von Corsair für das Mainboard empfohlen sind, gibt es keine Probleme. Falls keiner der beiden Hersteller die Kombination als funktionierend angibt, sollte man sich nicht wundern, wenn der Rechner seltsam reagiert. (Muss nicht passieren, kann aber.)
Ja die Benennung des cpu mit eine und einem war mir jetzt nicht so bewusst, ich bin im Gegensatz zu den meisten hier auch ein in Laie,deshalb habe ich mich auch hier angemeldet, da dieses Forum jemandem Hilfe bzw die Möglichkeit etwas zu lernen, sich groß aufs Schild schreibt.ich will jetzt behaupten das ich kein kompletter Laie bin jedoch fehlt zum "User
Mit erweiterten Kenntnissen" noch ein ganzes Stück. Deshalb bin ich hier und bitte um Input bzw Hilfe bzw Lernstunden.jetzt nach langem lesen schwanke ich zwischen einen Ryzen 9 3900 xt oder wie oben empfohlen einem ryzen 7 der 5000er reihe (wie oben empfohlen).meine weiteren Komponenten sind ein Asus x570-p Board, eine Nvidia 2060 super OC 8gb, zwei Corsair ddr4 RAM 3000mhz und 2 SSD Festplatten 1tb(wobei ich glaube das ich diese gegen m2 austauschen werde). Ein entsprechendes Tpm Modul wäre noch sinnvoll dachte ich mir....Was muss ich bei der Installation beachten? Kann mir da jemand "Geleitschutz" geben :)?

Gruß nadja
 
Lernstunden.jetzt nach langem lesen schwanke ich zwischen einen Ryzen 9 3900 xt oder wie oben empfohlen einem ryzen 7 der 5000er reihe (wie oben empfohlen).
Naja der Ryzen 3900 hätte halt mehr Kerne, der Ryzen 5600x, 5700x usw hätte halt mehr Leistung pro Kern und halt je nach CPU mehr Kerne.


Ein entsprechendes Tpm Modul wäre noch sinnvoll dachte ich mir....
Warum?
Brauchst du nicht. Wenn es dir um win11 geht, deine CPU bringt TPM schon mit, ist dann als fTPM im UEFI zu finden
 
Im übrigen nur SSD, denn als Festplatten werden eher HDDs bezeichnet.


Kommt auf die M.2 SSD an, denn ne M.2 SATA SSD wäre von der Geschwindigkeit gleich deiner SSD, nur M.2 PCIe SSD wären schneller
Stimmt HDD Isa ja die hard Disk Drive und SSD ist Solid State Drive. Bitte entschuldigt mir keine retrorischen Fehlbenennungen, darum geht's es mir auch nicht. Ja da der ryzen 9 eine cpu der 3.generation ist der Anschluss auf dem Mainboard PCIe 4.0.


Da ich sowas seit das letzte Mal vor 20 ,Jahren gemacht habe kann mich da jemand beim Einbau und der Installation der Komponenten behilflich sein. OK im Handbuch ist der ist Einbau ja gut beschrieben aber vllt kann mir bzw du bisy noch irgendwelche Tips geben das ich am Ende nichts Schrotte?
 
Was genau willst du da wissen?

-Halt den 8pin CPU Stromstecker oben links am Board nicht vergessen anzuschließen.

-auf die richtige Anzahl und Position der Abstandhalter zwischen Board und Gehäuse achten.

-RAM M.2 SSD und CPU halt vor dem Board Einbau verbauen.

-M.2 SSD je nach Art in den richtigen Slot laut Handbuch verbauen
 
Okay. Sind die Abstandshalzer von Board zu Board
Verschieden. Im Moment ist ein Mai b450 m2 pro max verbaut. Hab mir für dem Ryzen 9 3900xt, welchem ich mir letztendlich geholt habe einen AiO-Wasserkühler dazu gekauft weil die Wärmeentwicklung der cpu so heftig sein soll. Vorerst werde ich das System mit meinen alten sss Festplatten betreiben.hab mir noch ein 850 Watt Netzteil dazu besorgt das genug Energie bereitgestellt werden kann,die Komponenten habe ich Recht günstig bekommen. Wie ist denn das !ist der Wärme Leitpaste? Wie viel muss ich denn da draufmachen?muss ich bei der! Asus x570-p vorher irgendei. BiosupDate machen oder nicht?
 
Du solltest deinen Text vor dem abschicken noch mal lesen, da sind nämlich . ! usw an stellen, die keinen Sinn ergeben, hast warscheinlich zu schnell geschrieben.

Hab mir für dem Ryzen 9 3900xt, welchem ich mir letztendlich geholt habe
hoffe du machst Video Bearbeitung oder arbeitest mit CAD Programmen.
Denn wie schon geschrieben, gegenüber deinem Ryzen 3600 hat der halt nicht wirklich mehr Leistung, sondern nur mehr Kerne/Threads, also falls du Gamer bist, war es eher ein Fehlkauf, da hätte ein Ryzen 5600x, 5700x usw mehr Sinn gemacht, denn dann hättest du mehr Leistung Pro Kern gehabt gegenüber deinen 3600.

habe einen AiO-Wasserkühler dazu gekauft weil die Wärmeentwicklung der cpu so heftig sein soll.
Ne AiO Wasserkühlung dient eher nur der Optik, die ist nicht besser als ein 30-50€ Luftkühler.
Welche hast denn gekauft?

.hab mir noch ein 850 Watt Netzteil dazu besorgt das genug Energie bereitgestellt werden kann
und Welches Netzteil ist das genau?

Sind die Abstandshalzer von Board zu Board
Verschieden.
die Löcher sind eigentlich fast immer an der gleichen Stelle, nur einer könnte anders sein (glaube es war links mittig)
Und Unterschiede gibt es in der Anzahl zwischen Micro ATX und ATX Boards

Wie viel muss ich denn da draufmachen?
Erbsen oder Reiskorn Größe, mehr braucht man da nicht.

muss ich bei der! Asus x570-p vorher irgendei. BiosupDate machen oder nicht?
nö, musst du vorher nicht machen, allerdings sollte man eh auf die aktuellste Version updaten
 
Hallo bisy! Sorry für die späte Antwort, bin auch jetzt wirklich erst dazu gekommen meinen PC weiterzumachen. Was mich schon Mal ärgert ist deine Aussage mit dem Prozessor. Stimmt ja ich hab zwar mehr Kerne aber die Rechenleistung pro Kern bleibt die selbe... Mensch soweit kenn ich mich eigentlich schon aus. Jedoch hab ich mich zu sehr von Bewertungen täuschen lassen das dieser ryzen 9xt so ein "Monster" wäre - im Bezug auf gaming und working. Aber ich !usw sagen ich hab das ganze relativ günstig bekommen, den ryzen 3900xt plus die rgb aoi kühlung von boost Box (liquid b 120) anti leak und ein neues glaub 850 Watt Netzteil und dazu noch 3 pdw kühler seperat für 270 Euro. Glaub das das schon ein guter Preis war, möglich wäre ja das jemand einen Ryzen 9 3900xt gegen einen 7er täuschen will die du empfohlen hast... Ja jetzt hab ich mich Grad raumgesetzt und alle Teile verbaut, hab mir dazu noch ne neue m2 SSD 970 EVO plus von Samsung dazu gekauft... Grafikarte verbaut alles angeschlossen... Und was kam.... Blackscreen... Leider habe ich keine. Beeper fürs Mainboard der !ir evtl !Al im entferntesten erzählen könnte wo es hapert. Werd ETZ Mal ne CMOS Rest machen und eins nach dem anderen die RAMs entfernen ob da irgendwas Isa.... Aber ansonsten... Weiss ich leider schon nimmer weiter... Bitte um Hilfe bisy Gruß nadjaaaaaa
 
Das wäre das Netzteil
 

Anhänge

  • IMG_20220627_090105.jpg
    IMG_20220627_090105.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 162
aoi kühlung von boost Box (liquid b 120)
Welche für die CPU zu klein ist, ein 120er Radiator reicht da nicht, für die CPU sollte es mindesten ein 240er oder wenn das Gehäuse es zu lässt ein 360er sein.


Was mich schon Mal ärgert ist deine Aussage mit dem Prozessor. Stimmt ja ich hab zwar mehr Kerne aber die Rechenleistung pro Kern bleibt die selbe
Was aber schon in post 2 geschrieben hatte, dass das keinen Sinn macht.

Auch mal Fotos vom PC inneren posten


Und was kam.... Blackscreen
CPU Stromstecker oben links am Board auch nicht vergessen anzuschließen?
 
Das mit dem Lüfter dachte ich mir auch. Hab dann aus reiner Neugierde hinten und vorne an den Radiator nenn 120ger Lüfter randgemacht praktisch einen der zieht und einen der schiebt...


. Dachte mir das sehr ich dann schon in den Temperaturen ob der was bringt oder ned
 
Ist das der 4+4pin CPU Stromstecker? Und nicht der 6+2pin PCIe Stromstecker?

Das sieht man auf dem Bild nicht wirklich, es ist zu unscharf.

Soll ich jetzt direkt meinen Grafikkarte mit einbauen bzw wird die vom BIOS erkannt?
Naja ohne Grafikkarte hast du kein Bild, da deine CPU nun mal keine Grafik Einheit hat, gehen die onboard Anschlüsse garnicht und werden auch nie gehen.

Natürlich wird die Grafikkarte gleich erkannt, warum sollte sie das nicht.

Ich kann erst heute Abend oder morgen früh genauer gucken, ich hab gerade nicht wirklich Zeit dafür.
 
-Deine Mainboard Knopfzellen Batterie fehlt, die brauchst du natürlich.
-Ja, Grafikkarte brauchst du, damit du überhaupt ein Bild bekommst.
Der RAM Steckt falsch, der muss in A2 und B2

Leider habe ich keine. Beeper fürs Mainboard der !ir evtl !Al im entferntesten erzählen könnte wo es hapert.
dafür hat das Board oben rechts Status LEDs, die Zeigen, wo es Probleme gibt, die LED die dauerhaft leuchtet, da liegt dann das Problem.
Was zeigt es da an
 
Haaa ich bin nach der board Beschreibung vorgegangen. Dachte die Status leds gibt's nur bei msi und die RAMs hab ich bei a1 ,b1 gesteckt sorry für die späte Antwort und danke für deine Hilfe ;)))) ich mach mich gleich Mal dran die Sachen zu ändern :)
 
Hallöle.... :(

Ich muss jetzt ehrlich sagen das mir langsam der Kopf raucht... Hab selbst etwas nachgeforscht und ein paar Sachen ausprobiert, das ich dir ned ständig auf die Nerven gehen muss.... CMOS reset, neue Knopfzelle fürs Board, die Speicher richtig gesteckt, den anderen PCIe Slot probiert, dann sämtliche Anschlüsse der graka getestet, Kabel ausgetauscht... Irgendwas hab ich da verbaut auf jeden Fall immer noch Schwarzer bildschirm, kein Signal am Monitor.... Und das schlimmste iss ja...dieses Board hat keine debug leds... Die Pro Version des Mainboards verfügt anscheinend über die LEDs aber ich hab ja die abgespeckte version also ohne beeper weiß ich noch ned Mal ne grobe Richtung:((( und das know how fehlt mir heutzutage noch dazu muss ich mir eingestehen...
So ETZ steh ich wieder hier und muss nochmal um Hilfe bitten. das ganze wär ned so schlimm wenn dieser PC nur zum gaming da wäre....eben auch zum Arbeiten. Ich weiß ned was ich noch machen könnte....und hoffentlich hab ich nichts beschädigt irgendwo... Klar war ich mit allem sehr vorsichtig aber nachdem ganzen rumgeeiere da hält man dann alles für möglich.... Was komisch ist ich jedoch auch oft gelesen hab ist das mit den Lüftern die alle auf Vollgas laufen meisten eine Begleiterscheinung von so nem Blackscreen ist. Ich hab gestern Abend noch nachgesehen, es müsste BIOS 3001(?) Drauf sein. Leider kenne ich mich mit den Versionsnummern Mal überhaupt ned aus. Aber so wie ich das verstanden habe wird die von mir verwendete CPU ryzen 9 3900xt erst vor relativ kurzer Zeit für dieses Board unterstützt, ned das diese BIOS Version Grade noch zu alt ist... Die letzte Idee wo ich noch habe ist die alte CPU einzubauen, vllt komm ich ja damit ins BIOS, oder auch ned.... :(( Ich hab keine Ahnung. ...vllt gibts ja ne Lösung die ich mit Hilfe umsetzen kann :( ansonsten zum Fachmann nächste Woche. Hab jetzt Mal alle Komponenten die ich verwende mit reingestellt, ich weiss das hier auch keine ne Glaskugel besitzt aber vllt bringts ja was. Kompatibel sollten alle Teile sein, iss zwar oft bisl undurchsichtig aber so weit ich das gelesen habe schon. Bei der m2 bin ich mir unsicher, aber bis dahin Komm ich ja nach dem anschalten gar nicht Mal... Die CPU müsste das erste sein was kommt und danach der Arbeitsspeicher (?)...

Auf einem Foto ist mein altes Netzteil abgebildet, hab oftmals auch gelesen das der Stecker für die board-stromversorgung auch gerne einmal nen Knacks weg hat. Vielleicht wäre das auch noch eine Option dieses alte wieder zu verbauen?

Was noch ne offene Frage ist, wie ich den zusätzlichen 4poligen Anschluss mit Strom versorge(neben der cpu Stromversorgung-und mein ich habe keinen PCIe Stecker verwendet ;) )? Viele sagen das müsste ned unbedingt sein, die anderen meinen das genau das helfen würde deswegen ned geht .... Anscheinend bin ich kein Einzelfall mit der Karte und blackscreen... Was ich rauslesen konnte aus den Konversationen ist aber halt auch das viele in den Foren auch mitreden die Mal garkeine Ahnung haben.... deswegen ja auch meine ganzen fragen hier an euch... Hat noch jemand Input für mich, ich wäre ganz Ohr...😏


Naja danke schon Mal... Fragen über Fragen....

Nadja
 

Anhänge

  • IMG_20220627_090105~2.jpg
    IMG_20220627_090105~2.jpg
    736,8 KB · Aufrufe: 162
  • IMG_20220703_065103.jpg
    IMG_20220703_065103.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 152
  • IMG_20220703_062937.jpg
    IMG_20220703_062937.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 155
  • IMG_20220703_062757.jpg
    IMG_20220703_062757.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 161
  • IMG_20220703_062613.jpg
    IMG_20220703_062613.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 151
  • IMG_20220703_062544.jpg
    IMG_20220703_062544.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 165
  • IMG_20220703_062406.jpg
    IMG_20220703_062406.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 152
  • IMG_20220703_062355.jpg
    IMG_20220703_062355.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 159
  • IMG_20220703_062310.jpg
    IMG_20220703_062310.jpg
    2 MB · Aufrufe: 160
  • IMG_20220627_110633_1.jpg
    IMG_20220627_110633_1.jpg
    2 MB · Aufrufe: 152

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
67
Besucher gesamt
68

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?