IPhone 6 über Mikrowelle aufladen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
New member
Aloha an alle ;-)

Hab gerade was mega gutes gefunden.

Ich mein wie doof muss man sein xD? Ich hab mich beim Lesen halb weg geworfen xD

Sent from my SM-G900F using PCMasters.de mobile app
 
Wenn ich das lesen frage ich mich wirklich warum die menschliche Rasse noch nicht ausgestorben ist:)
 
Seems legit.

Interessante Alternative zu Qi, die sich Apple da ausgedacht hat, hoffentlich gibt es bald einen offenen Standard für Android.
 
Tja...was erwartet man von iPhone Nutzern, wer sich ein iPhone kauft was dermaßen überteuert ist, dem trau ich es auch zu, dass er so doof ist das Handy mal in die Mikrowelle zu stecken:)
 
Bullshit.
Ein iPhone funktioniert, Punkt.
Und genau das wollen viele Leute, gerade wenn man das Telefon nur dienstlich nutzt.
Genau so die etwas ältere Generation, die sich aber doch ein Smartphone kauft. Die wollen nicht rooten oder weiß der teufel, die wollen das Ding anschalten und loslegen.
Und das geht mit einem iPhone.


Ach so, und allein wenn man sich die Marktanteile von iOS und Android ansieht legt das nahe, daß es sehr viel mehr Deppen bei den Androiden gibt, einfach weil die Gesamtzahl deutlich größer ist.
 
Bullshit.
Ein iPhone funktioniert, Punkt.
Und genau das wollen viele Leute, gerade wenn man das Telefon nur dienstlich nutzt.
Genau so die etwas ältere Generation, die sich aber doch ein Smartphone kauft. Die wollen nicht rooten oder weiß der teufel, die wollen das Ding anschalten und loslegen.
Und das geht mit einem iPhone.

Ein Android Gerät funktioniert genauso gut, auch ohne rooten.

Apple Fans werden halt weiterhin iPhones kaufen und Leute die mit Android gut zurecht kommen, werden auch solche Geräte weiterhin kaufen.

Ob nun gut oder schlecht, ich glaub da gibt es bei jedem Hersteller irgendwo was auszusetzen.

Apple hat natürlich sich in der letzten Woche duch die zwei Pannen nicht gerade von der besten Seite gezeigt, da muss man sich dann schon fragen, ob die Kunden dann als test Objekte herhalten müssen.

Gesendet von meinem GT-I9305
 
Mit Geld kann man sich eben kein Verstand kaufen!
Ein iPhone funktioniert, Punkt.
Wie die Bugs zeigen ist das IPhone keineswegs ein Produkt welches funktioniert sondern genau so eines wie alle anderen, was durchaus verbesserungswürdig ist!
Würde ich 800€ - 1000€ für ein solches Gerät ausgeben bei dem wenn man es aus Hüfthöhe fallen lässt das Display kaputt geht oder so verbugt ist, das in der Produktion gerade mal 156€ kostet, käme ich mir als Endkunde ziemlich verarscht vor.
Da lobe ich mir doch mein 80€ 7" Androide den ich problemlos mit nur einem Klick per VRoot rooten und dann die Bugs selber ausbügeln kann. Punkt.
Keine Sorge: Es gibt auch genügend Android-Voll-Horst'e !
Oh ja die gibt es definitiv
 
Zuletzt bearbeitet:
Verstehe diesen ganzen Hype eh nicht ums Iphone. War 3 Jahre lang auch so gepolt aber muss sagen mittlerweile seitdem ich mein erstes Android Handy in der Hand hatte würde ich es nie wieder gegen Appleshit tauschen wollen.
 
Die gibt es auf jeden Fall aber nicht so viele wie bei Apple:)
Dort kaufen nur Leute ein die mit ihrem teuren Produkt angeben wollen, ansonsten würde mir kein anderer Grund einfallen warum man sich ein Appleprodukt zulegen sollte.

Mir schon!
Stabileres, sicheres und schnelles Betriebssystem was keine Quadcores und 2 GB RAM braucht.
 
@Morti/Indian:
Gerade das, was du sagst, ist der Grund, warum mir die Apple Fanboys mit ihren Geblubber auf den Keks gehen. Die tun immer so, als würden nur Iphones stabil laufen. Alles andere ist ja sowieso nur Gefrickel... -.-

Apple Produkte haben für mich als primäre Zielgruppe eben Leute, die nicht viel von Technik verstehen und Lifestyle Bitches ;)

Sent from my Find 5 using PCMasters.de mobile app
 
Zuletzt bearbeitet:
@Morti/Indian:
Gerade das, was du sagst, ist der Grund, warum mir die Apple Fanboys mit ihren Geblubber auf den Keks gehen. Die tun immer so, als würden nur Iphones stabil laufen. Alles andere ist ja sowieso nur Gefrickel... -.-

Apple Produkte haben für mich als primäre Zielgruppe eben Leute, die nicht viel von Technik verstehen und Lifestyle Bitches ;)

Sent from my Find 5 using PCMasters.de mobile app

Dem gibt's nichts mehr hinzufügen!

Sent from my SM-N9005 using PCMasters.de mobile app
 
Dieser "Krieg" zwischen Apple und Android ist nicht Sinn des threads ;-). Mir ging es nur um die Meldung mit der Mikrowelle, nicht auf etwaige Debatten ob irgendwas besser/schlechter ist. Bitte darauf achten :)

Sent from my SM-G900F using PCMasters.de mobile app
 
Bullshit.
Ein iPhone funktioniert, Punkt.
Und genau das wollen viele Leute, gerade wenn man das Telefon nur dienstlich nutzt.
Genau so die etwas ältere Generation, die sich aber doch ein Smartphone kauft. Die wollen nicht rooten oder weiß der teufel, die wollen das Ding anschalten und loslegen.
Und das geht mit einem iPhone.


Ach so, und allein wenn man sich die Marktanteile von iOS und Android ansieht legt das nahe, daß es sehr viel mehr Deppen bei den Androiden gibt, einfach weil die Gesamtzahl deutlich größer ist.

Selten funktionieren Smartphones nicht, wenn man sie kauft, aber Produktionsfehler gibts auf allen Seiten.

Gerade wenn man ein Telefon dienstlich nutzt, nutzt man eigentlich eher die Blackberry, weil für deren OS es praktischere Software gibt. Letztlich kommt das aber aufs Unternehmen an und was die Führungsetage davon hält, da ist Funktionalität oft eher Nebensache. Gefällt denen das iPhone oder das Galaxy halt besser, wird es so eines.

Viel interessanter ist aber der Marktanteil in Hinsicht auf den akademischen Bildungsgrad, ich weiß aber nicht ob es dafür eine Statistik gibt...? Ansonsten ist so eine Statistik nicht aussagekräftig, welche Nutzer vermeintlich dümmer sind.

Apple Produkte haben für mich als primäre Zielgruppe eben Leute, die nicht viel von Technik verstehen und Lifestyle Bitches ;)

Sent from my Find 5 using PCMasters.de mobile app

Da machst du dir es aber sehr leicht. In läuft auch nicht jeder mit einem iPhone rum, vermutlich aber auch, weil die Teile sau teuer sind, aber sicher nicht nur deshalb. Letztlich prahlen auch die wenigsten mit ihrem neuen Nokia herum, als mit dem iPhone, sodass der Eindruck vermutlich etwas verfälscht wird.

Letzteres Unterschreibe ich dir, also mit dem Lifestyle, wer im Trend sein will, braucht halt ein iPhone 'Haste kein iPhone, kein iPhone', aber wenig Technik versierte greifen zum iPhone? Das überschneidet sich dann vermutlich mit der Gruppe "Lifestyle", weil technisch gesehen ist das iPhone zwar deutlich langsamer, praktisch profitierst du vom Quad Core oder Hexa Core im anderen Device nicht wirklich (ich würde sogar sagen, die greifen eher zum vermeintlich viel schnelleren "kA was Smartphone"). Weiterhin kannst du mit dem iPhone auch nicht mehr oder weniger machen, als mit einem anderen Phone der selben Preisklasse. Soweit ich weiß, ist der Umfang von Apple Store sogar größer (mein Eindruck ist aber auch, dass man im Schnitt mehr für dieselben Apps bezahlt) und mehr Geräte können eine Schnittstelle zu Apple Geräten herstellen, als zu anderen. Womöglich ist ein gerootetes Android Gerät besser/praktischer zum Programmieren, aber das kann ich jetzt nicht verlässlich sagen, da ich mich recht wenig mit iOS auskenne, da ich wirklich kein Apple Fan bin.
 
Wie sich der Marktanteil bei den Bildungsgraden verhält, weiß ich auch nicht, ich denke aber, dass es auch keine sonderlich großen Abweichungen gibt. Es können sich auch genug Hartz 4 Empfänger ein Iphone auf den Tisch legen, Knebelverträgen sei dank ;)

Die zweite Aussage war bewusst überspitzt formuliert. Ich habe aber an meiner Arbeitsstätte auch genug Iphone-User und die bekommen es im Gegensatz zu den meisten Android-Usern nicht einmal hin, einen Proxy einzutragen bzw. die Einstellungen anzupassen ;)
 
Zum Thema Mikrowelle sag ich nur das jeden Tag ein dummer aufsteht. Das wir es immer wieder geben. Und ich bin nun wirklich kein fanboy. Ich hab Jahre lang android benutzt. Es hat beides seine Berechtigung und gute sowie schlechte Eigenschaften.
 
Zudem, ist dad iPhone 6 Wort wörtlich zum knicken. Hat eine Hardware die mit dem Nexus 4 vergleichbar ist.

Guckt euch Huawei an, octa core prozessor im Handy (Ja, eigentlich unnötig) aber geht wie ne eins und ist dennoch Strom sparend.

Die Top Smartphones, wie Sony Z2, HTC One M8, Galaxy S5, LG G3, ziehen nicht nur vom Preis, sondern auch Hardware und Software Technisch am iPhone so vorbei. Aber es ist ja soo cool undan kauft es sich ja um an zu geben und weil es iPhone ist :sly:

Sent from my Cynus T1 using PCMasters.de mobile app
 
Man muss aber bedenken, dass der Prozessor im IPhone anders funktioniert als beispielsweise ein Snapdragon. Beim Apple A8 ist die Single-Thread-Leistung schon etwas höher als bei anderen.
Wo aber wohl bewusst "gespart" wurde, um die Kunden in Zukunft zum Upgrade zu zwingen, ist am Arbeitsspeicher. Den finde ich mit 1 GB recht knapp bemessen. Optimierung hin oder her.
Die Display Auflösung ist ausreichend, wenn auch nicht außergewöhnlich.

Man muss sich aber schon fragen, wie zum Beispiel OnePlus für 299€ ein mindestens absolut ebenbürtiges Smartphone anbieten kann.

Sent from my Find 5 using PCMasters.de mobile app
 
Man muss aber auch bedenken, Qualcomm ist in der Entwicklung ziemlich flott. Jetzt ist schon der Snapdragon 810 draußen. Weiß net ob er fuer Handys ist, aber hat nen Adreno 430 Grafik Chip. Im 801 ein 330 oder 340, nicht sicher

Im Galaxy Note 4 steckt schon ein 805er.

Der Apple A8 hat schon ne gute Performance, aber dem Handy fehlt es eindeutig an Multitask, deswegen wuerde ein Quadcore nicht schaden.

Wie ein vorposter schon sagte, ist apple eher was fuer Geschäftsleute

Sent from my Cynus T1 using PCMasters.de mobile app
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
49
Besucher gesamt
50

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?