Gigabyte GA-X38-DQ6, ASUS Striker 2 oder ASUS Maximus ?

Simlog

Well-known member
Hey,

ich steh grad vor der Qual der Wahl das Strike und Gigabyte bekomm ich für 60€ und das Maximus für 80€. Was nehm ich am besten, wenn ich nen Q9450 drauf setzten will ?

Gruß,
Simlog
 

Urkman

Well-known member
Das kommt daraufan was du vor hast. Zum übertakten eignen sich Intel bechipte Bretter besser, gerade wenn es mal die Top-Serie war.
Willst du SLI, dann kannst du eh nur das StrikerII von den aufgezälten nemen.
 

Simlog

Well-known member
Soll ein Q9450 mit nem Prolimatech Megahalmes drauf und OC Ram hab ich quasi schon, also wäre OC schon eingeplant :p.

Sli wäre schon nicht schlecht, allerdings ist mein 550W NT etwas zu schwach dafür.

Beim Maximus solls ja ein SLI Mod oder sowas geben stimmt das ?
 

Urkman

Well-known member
Beim Maximus solls ja ein SLI Mod oder sowas geben stimmt das
Das Maximus hat einen 790er SLI-Chip, ergo braucht man da kein Mod für, denn es ist ja ein SLI-Board.
Sli wäre schon nicht schlecht, allerdings ist mein 550W NT etwas zu schwach dafür.
Nun, wenn du evtl. mal SLI anstrebst, dann sollte es schon das Board sein.
Takten geht aber mit einem Intelchip meist wesentlich besser als mit einem nForce Chip und die Resultate sind dann auch höher.
Allerdings würde ich mir zwecks übertakten immer ein P45 bechiptes Board kaufen, die schaffen die besten Ergebnisse.
Du mußt also wissen was du willst bzw., was dir wichtig ist.
SLI wird auch nur was mit einem SLI Board, allerdings wirst du halt damit nie solche Taktungen schaffen wie mit einem P45er Board, mit welchem sich aber wieder SLI nicht bewerkstelligen läst.
 

Simlog

Well-known member
Also eher P45 als x38 ?

Das Striker würde halt 60€ kosten und das Maximus 80€ und beim Maximus ist der Verkäufer nicht sicher ob die Soundkarte tut.

Was ist denn das hochwertigere Board von beiden ?

Gibts das Maximus mit P45 und N790sli ??

Kurze Frage an dich was würde denn SLI technisch mit meinem NT laufen ? Da mir ne GTX 560 ti (OC Edition nach Möglichkeit) neu oder gebraucht noch recht teuer ist.
 

Urkman

Well-known member
Ich weis gerade nicht was für ein NT du nutzt. Von der Sache her sollte man bei einem SLI System immer ein etwas stärkeres NT verwänden als für ein CF Sytstem, da die vergleichbaren Nvidias doch ein wenig mehr STrom verbrauchen.
So würde ich schon mindestens ein 600W NT für ein angepeiltes SLI-Gespann auswählen, je nach genutzten Grakas sogar noch etwas stärker.
Gibts das Maximus mit P45 und N790sli ?
Das Striker wie auch das Gigabyte haben einen X38er Intel Chip, dass Maximus gibt es nur als nForce bechiptes SLI Board.
Es ist halt wie ich schon sagte, willst du SLI bleibt auch nur ein SLI Board wie das Maximus, mit welchem sich aber mit Sicherheit die CPU nicht so weit übertakten läst, wie mit einem X38 bechipten Board.
Um das Maximum an OC zu ermöglichen, wirst du aber so oder so nicht an einem P45er Board vorbei kommen.
Die Frage ist aber, reichen dir die 3,5Ghz, die du mit einem SLI Board übertakten kannst (das wird der reale Wert sein, der mit einem solchen Board bei einem Q9450 zu schaffen sein sollte) oder müßen es unbedingt um die 4Ghz sein, die u.U. mit einem P45er Board drinn sein sollten.
Von der reinen Leistung würden dir 3,4-3,5Ghz allemal ausreichen.
Bedenken solltest du aber auch, dass so ein SLI Board mit übertakteter CPU und zwei verbauten Grakas ala GTX460 oder GTX560 sehr warm wird, wie bekannt bei nForce bechipten Brettern. Man sollte auf jeden Fall auf eine gute Lüftung seitens des Gehäuses achten und ein er kleines Gehäuse würde ich auch erst nicht dafür nutzen.
 

Simlog

Well-known member
Hab ein Be Quiet Straight Power 550 W. 12V1,2,3,4 bringen jeweils 18A.

Neues Case soll ja sowiso her á la Lancool K62 oder so ähnlich.

Naja die Frage ist halt ob ich ein gutes P45 Board bekomme und ob sich der Umstieg von einem P35 auf P45 Board lohnt, falls ich mir aufgrund des Netzteiles kein SLI Gespann zulegen kann ist es ja auch egal ob ich ein SLI Board habe oder nicht.
 

Urkman

Well-known member
Ich denke, so wie ich aus der ganzen Sache heraus lese, geht es dir in erster Linie um mehr Grafikleistung. Warum aber unbedingt zwei Grakas benutzen?
Behalte dein Board, P35 Bretter lassen sich für gewöhnlich auch recht gut übertakten und wie schon gesagt, ein mit 3,5Ghz laufender Q9450 sollte dir auch noch lange von der Leistung reichen.
Steck das Geld was du für ein neues Board (ob nun gebraucht oder neu) und einen stärkeren Netzteil ausgeben müßtest, lieber in eine stärkere Grafikkarte.
Deine jetzige Graka ließe sich ja auch noch verkaufen und u.U. kannst du so auf eine GTX570 oder zumindest GTX560ti setzen.
Unterm Strich hättest du mit einem getakteten Q9450 und einer GTX560/70 ein sehr potentes System zum Gamen, was auch noch längere Zeit ausreichen sollte.
 

Simlog

Well-known member
Ich denke, so wie ich aus der ganzen Sache heraus lese, geht es dir in erster Linie um mehr Grafikleistung. Warum aber unbedingt zwei Grakas benutzen?
Behalte dein Board, P35 Bretter lassen sich für gewöhnlich auch recht gut übertakten und wie schon gesagt, ein mit 3,5Ghz laufender Q9450 sollte dir auch noch lange von der Leistung reichen.
Steck das Geld was du für ein neues Board (ob nun gebraucht oder neu) und einen stärkeren Netzteil ausgeben müßtest, lieber in eine stärkere Grafikkarte.
Deine jetzige Graka ließe sich ja auch noch verkaufen und u.U. kannst du so auf eine GTX570 oder zumindest GTX560ti setzen.
Unterm Strich hättest du mit einem getakteten Q9450 und einer GTX560/70 ein sehr potentes System zum Gamen, was auch noch längere Zeit ausreichen sollte.

Aber ne GTX 570 kostet ~250€ und ich halte es für extrem schwachsinnig über 200€ in die Graka zu stecken, da diese eh schnell an wert verliert.

Evtl. würd ich 2 260er für ~80€ bekommen und die sollten dann ja die Leistung von ner 480 bzw. 570 haben oder nicht ?

Und hier zieht das System mit nem QX9770@4GHz, 2 260er, 4 GB Ram, 1HDD und 2 Laufwerken auch "gerade mal" 470W und, da ich jetzt eh nur noch 3 Festplatten habe sollte mein 550W ja reichen oder ?


Ich hatte mir das so vorgestellt.

Q9450 inkl. Megahalms, ASUS Striker2, 4GB DDR2 1066Ram (lässt sich locker auf 1100 takten), 2 GTX 260 und das ganze für ~280€ genauer Preis ist noch nicht raus. Und ich muss sagen entweder limitiert die CPU, der Ram oder das Mobo ziemlich schnell bei mir denn bei 418 MHz ist der FSB am Ende der Fahnenstange.
 
Zuletzt bearbeitet:

Urkman

Well-known member
Aber ne GTX 570 kostet ~250€ und ich halte es für extrem schwachsinnig über 200€ in die Graka zu stecken, da diese eh schnell an wert verliert.
Klar verliert so eine Karte schnell an Wert, aber es sagt ja auch keiner, dass du sie gleich wieder in den nächsten Monaten verkaufen sollst. Auf jeden Fall reicht eine GTX570 um dich damit über die nächsten zwei Jahre zu bringen und somit sind 250€ auch gut investiert.
Evtl. würd ich 2 260er für ~80€ bekommen und die sollten dann ja die Leistung von ner 480 bzw. 570 haben oder nicht ?
Zei GTX260er kann man nicht mit einer GTX570 vergleichen. Ich denke zwar auch, dass von der reinen Rohleistung, zwei GTX260er einer GTX570 relativ nahe kommen sollten, aber hat das nichts mit der Leistung bei realen Anwendungen zu tun.
Da wäre zum einen, dass nicht jedes Game auch zwei Grakas unterstützen. Und selbst da muß man auch abwegen, weil manche Games auf SLI und manche auf CF abgestimmt sind.
Dann fehlen der GTX260 natürlich auch die DX11 Unterstützung und selbst bei DX10 Games wird die GTX570 den GTX260er ziemlich schnell davon rennen.
Mir wäre selbst eine GTX560 noch lieber als zwei GTX260er im SLI. Die 500er sind einfach die moderneren Karten.
Und hier zieht das System mit nem QX9770@4GHz, 2 260er, 4 GB Ram, 1HDD und 2 Laufwerken auch "gerade mal" 470W und, da ich jetzt eh nur noch 3 Festplatten habe sollte mein 550W ja reichen oder ?
Mit was ist das gemessen wurden? Ein Verbrauchsmesser ist zwar bestens geeignet um einen Verbrauch zu messen, allerdings zeigen dir die nur den momentanen Durchschnittsverbrauch an. Spitzenwerte, die ständig gerade beim Gamen endstehen, erfasst so ein Verbrauchsmesser schlicht nicht.
Wenn du sagst, dass System verbrauch so halt 470W, dann kommen aber schnell mal Spannungsspitzen weit höher vor, ich denke die können schon einmal bis an die 600W reichen bei 470W Verbrauch.
Das ist aber bereits ein Wert der für ein 550W NT zu hoch ist. Was meinst du woher dann bei einigen, mit zu schwachen bzw. Noname-NTs hier im Forum, die Probleme mit abschallten des Systems usw. her kommen?!
Außerdem stellt ein 550W NT, selbst von markenherstellern, nicht dauerhaft auch diese 550W bereit.
Für ein System wie von dir genannt, sollte es schon ein 600W NT sein, mindestens. Es bringt auch nichts, wenn das NT ständig am Limit hängt.
 

Simlog

Well-known member
Mit den Spannungsspitzen hast dann auch wieder recht;).

Also da SLI aus dem Programm "gefallen" ist. Was würdest du mir dann als Mainboard empfelen ? (CF muss nicht unbedingt sein, da ich mit meiner HD 5770 eig. ganz gut bedient bin und das nicht unbedingt positiv :fresse:).

Obs dann ne GTX 570 wird weiß ich noch nicht. Wann kommen denn die GTX 6xx erst nächsten Frühjahr oder mal bisschen früher so wie die neuen AMD Karten immer im Herbst ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Urkman

Well-known member
Was würdest du mir dann als Mainboard empfelen ?
Ich dachte du hast ein P35er Board, somit würde ich nicht unbedingt ein anderes Board kaufen. Ein Q9450 sollte auch auf das Board passen, zumindest nach einem Biosupdate. Übertakten ließe sich mit dem P35er eigentlich auch ganz gut. Welches Board hast du denn?
Obs dann ne GTX 570 wird weiß ich noch nicht. Wann kommen denn die GTX 6xx erst nächsten Frühjahr oder mal bisschen früher so wie die neuen AMD Karten immer im Herbst ?
Keine Ahnung wann die kommen, ich lass mich da auch immer überaschen.
Aber eine GTX570 ist ja mehr als ausreichend.
 

Simlog

Well-known member
Welches Board hast du denn?

ASUS P5k.

Keine Ahnung wann die kommen, ich lass mich da auch immer überaschen.
Aber eine GTX570 ist ja mehr als ausreichend.

Klar reicht ne 570, aber wenn die neuen kommen werden die eben auch billiger:D.

Also ich würd Q9450+Striker 2 für 130 oder 135€ bekommen, also ich weiß ja nicht aber das ist doch nen Preis zum einschlagen oder ? Selbst wenn ich ein P35 Board hab.
 

Urkman

Well-known member
Also ich würd Q9450+Striker 2 für 130 oder 135€ bekommen, also ich weiß ja nicht aber das ist doch nen Preis zum einschlagen oder ? Selbst wenn ich ein P35 Board hab.
Klar, 130€ für beides ist ein sehr guter Preis, aber wenn du eigentlich nur die CPU brauchst, auch wieder nicht. Du kannst ja dann ein Board wieder verkaufen, was das Budget für die neue Graka wieder aufbessern sollte.
Klar reicht ne 570, aber wenn die neuen kommen werden die eben auch billiger
Nutzt dir aber auch jetzt nichts, wenn die neuen Karten u.U. in nen halben Jahr kommen.
Außerdem wird immer irgend wann durch die neueren Komponennten die sachen günstiger, wer aber so denkt, kommt nie zu was neuem.:mad:
 

Simlog

Well-known member
Der Deal ist jetzt bei 125€ inkl.

Ja stimmt eig. :D, aber wenns kurz vor dem release ist kann man so denken würd ich sagen.
 

Urkman

Well-known member
aber wenns kurz vor dem release ist kann man so denken würd ich sagen.
Jep, wenn jetzt z.B. Anfang Juli neue Karten auf den Markt kommen würden, täte ich auch sagen, warte noch die zwei Wochen um zu schauen wie sich die Preise endwickeln. aber das ist ja nicht der Fall.
Ich denke nicht, dass wir vor Herbst bis Weinachten mit neuen Grakas rechnen können, und das sind halt noch nen gutes halbes Jahr.
Dann muß man auch mal die gesammte Preisendwicklung der letzten Grafikkarten betrachten. So waren die 5000er ATIs sehr teuer, als sie relast wurden und auch Nvidias Fermi war zu anfangs kein Schnäppchen.
Aber die 6000er ATIs wie auch die GTX500er Reihe von Nvidia sind im Vergleich zu ihren direkten Vorläufern relative günstig für die Leistung die sie bieten.
Zudem sollte die nächste Generation beider Hersteller wieder was wirklich neueres sein, ergo auch teurer als die jetzigen top Grakas, was die Preise der vorherigen Serie, also den jetzigen Karten, nicht unbedingt sofort ins uferlose sinken lassen wird.
Das war bei den 4000er ATIs ebenso wie bei den GTX200er Nvidias, letztere waren zum Schluß sogar teurer als zum Relas, was für die Gebrauchtpreise auch nicht förderlich für die Käufer war.
 

SushY

Active member
Das Maximus hat einen 790er SLI-Chip, ergo braucht man da kein Mod für, denn es ist ja ein SLI-Board.

das ist FALSCH! Das Asus Maximus Formula ist ein X38 Board und das Striker II Extreme ist ein n790i Chip, das Striker II Formula ein N780i und das Striker extreme(also das ätlere) ein n680i.

Sag doch mal, welches Board du da genau bekommst.
Gruß
 

Simlog

Well-known member
Hmm also lieber jetzt ne GTX 5xx, da AMD für mich nicht mehr in Frage kommt.

Vllt. bekomm ich auch ne 285 für nen 50er (neu), würde sich so eine Karte immernoch lohnen, da sie jetzt ja nicht so derb mehr Powr als meine 5770 hat.
 

Urkman

Well-known member
das ist FALSCH! Das Asus Maximus Formula ist ein X38 Board und das Striker II Extreme ist ein n790i Chip, das Striker II Formula ein N780i und das Striker extreme(also das ätlere) ein n680i

Richtig, dass StrikerII ist SLI Board und die anderen beiden haben den X38er Chip.
Allerdings ändert das nichts an der Sache mit den zwei Grakas im SLI, denn letzten endes ist es die Grafikleistung die hier gefragt ist mit all den wenns und abers.
Fakt bleibt, dass sich SLI mit alten Karten nicht lohnt, da der Geldeinsatz im verhältniss zur gebotenen Leistung nicht past. Auch muß man mit einrechnen, dass @Simlogs NT nicht genug Leistung für SLI bereit hält, zumindest nicht für die geplanten Karten, was die Sache dann noch teurer machen würde, weil ein stärkeres NT her müßte.
Ich bleibe auch bei meiner Aussage, der Q9450 ist eine Loneswerte Investition, gerade weil er auch gut übertaktbar ist und immer noch sehr Leistungsstark im Hinblick auf die neueren CPU-Generationen.
Ob nun unbedingt ein neues Board her muß, dass die Frage. Ein P35er bechiptes Board ist immer noch eine gute Wahl für ein LGA 775er System, auf dem auch alle CPUs des LGA 775 zu verbauen sein sollte. Auch die OC-Eigenschafften eines P35er Board sind gut, wenn auch mit einem P45er Board, welches am besten zum OCen eines LGA 775er System geeignet ist, nicht zu vergleichen.
Einziges weitere Nachteilsmerkmal eines P35er Board, es hat noch kein PCIx 2.0 und kommt noch mit PCIx 1.0 aus, was aber nicht zu sehr ins gewicht fallen sollte.
Hmm also lieber jetzt ne GTX 5xx, da AMD für mich nicht mehr in Frage kommt.

Vllt. bekomm ich auch ne 285 für nen 50er (neu), würde sich so eine Karte immernoch lohnen, da sie jetzt ja nicht so derb mehr Powr als meine 5770 hat.
Ein klares nein. Die GTX285 wäre zwar etwas potenter als deine jetzige 5770er ATI, aber nicht so sehr als das sich das lohnen würde, zudem verbraucht sie mehr als das doppelte an Strom dabei. Die Karte ist einfach nicht Zeitgemäß.
Warum keine ATI? Deine 5770er kann so schlecht nicht sein, einige Bekannte von mir nutzen auch eine und sind sehr zufrieden. Du darfst aber nicht vergessen, dass die 5770 eine Mainstreamkarte war, nie teuer und sehr wenig Strom verbraucht hat.
Auch ATI hält prima Karten bereit, Wenn ich an die 6870 denke, die in etwa die Leistung einer 5870 hat, aber der Nachfolger deiner jetzigen 5770er ist und sie ab 130-140€ zu haben, dann hat sie ein tolles P/L Verhältnis.
Die 6950 ist etwas günstiger als eine GTX570 aber in etwa leistungsgleich.
Was ich an deiner Stelle auf keinen Fall machen würde, auf eine ältere Graka setzen, auch wenn du diese noch so günstig bekommen könntest.
Dann lieber was in Richtung ATI 6850/70 oder GTX460. Selbst eine GTX470 ist noch eine gute und starke Graka, welche es ab 170€ gibt.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?