DSL, ich komme!

  • Ersteller Ersteller Gelöschter Nutzer 211
  • Erstellt am Erstellt am
G

Gelöschter Nutzer 211

Guest
Juhuuu, es ist endlich so weit.

Es wird in meinem Kaff tatsächlich DSL AUSGEBAUT!
Ein verbindlicher Termin für die Inbetriebnahme steht schon, das ist der 30.10.2007, ab dann werde ich auch ins Breitband-Zeitalter starten. 🙂

Von 64K auf 16000K, DAS wird ein Quantensprung. 😀

Dann kann auch auch ein Pic vom Speedtest von MEINEM Internetanschluss in meine Sig. stellen und nicht das von der Arbeit. 😉


Oh Mann... und ich kann endlich öfters online sein, ohne Angst vor einer dreistelligen Internetrechnung haben zu müssen, endlich... 🙂
 
Glückwunsch

Das ist ja wie vom Dampfmobile auf Ferrari umsteigen.
Freu mich mit Dir! 🙂

mfG
Horst
 
juhu, das lohnt sich... bin auch umgestiegen von 0 k auf 16000 und da war der Unterschied krass... ;-) Also dann Semmel, dann sieht man sich jetzt öfters...
 
Jetzt noch nicht, erst in knappen 3 Monaten, ich weiß garnicht wie ich das aushalten soll.

Aber ich kämpfe schon über 7 Jahre um DSL, da kann ich die paar Monate auch noch warten. 🙂
 
Huhu Semmel,

endlich, nach soooooooooooo langer Zeit kriegst du DSL, das ist ja crazy. Ich hoffe du wirst dann deinen Spaß daran haben. Du freust dich sicher wie ein 6 Jähriges Kind auf Weihnachten.

Greetz,
Bolef2k
 
Ich hab 64k und das seit viele Jahren und werde des auch die nächsten Jahre behalten müssen so wie die Telekom das handhabt.... Völlig besch...eiden das alles hier -.-
 
tja, dann kommen die Semmelbrötchen nicht nur einmal im Monat sondern endlich mal täglich!

Hat ja auch lang genug gedauert bei dir
 
Ich hab 64k und das seit viele Jahren und werde des auch die nächsten Jahre behalten müssen so wie die Telekom das handhabt.... Völlig besch...eiden das alles hier -.-

Meinst du die Telekom hat das in unserem Bauernkaff aus reiner Nächstenliebe ausgebaut?

Von allein tut sich nichts, wir haben darum gekämpft und mit der Telekom einen rechtsverbindlichen Vertrag geschlossen, indem die Gemeinde sich verbürgen hat müssen, dass eine bestimmte Anzahl an DSL-Verträgen zustandekommt, damit es für die Telekom wirtschaftlich ist und somit der Ausbau realisiert werden kann.

Also ganz von alleine ging's nicht, das war ein sehr langer und schwerer Weg.
 
Herzlichen Glückwunsch...doch die Telekom kotzt ziemlich an...hier bei mir in Dresden ist immernoch nur 1000er DSL möglich 🙁
 
"Semmel und der Kampf um die Verfügbarkeit"
Ab 30.8. im Kino 😀

Was willst du denn mit DSL 16000 anstellen, ist meines Erachtens nen bissl überdimensioniert 😀
 
Ich wohne in Berlin, ist natürlich Bezirksabhängig. Kann auch sein, dass hier 16k mittlerweile schon drin sind, aber solange ich die nich garantiert kriege, werd ich das nich bestellen ^^
 
Was willst du denn mit DSL 16000 anstellen, ist meines Erachtens nen bissl überdimensioniert 😀


Naja, wenn schon, denn schon. 😀
Außerdem wären z.B. 6 MBit nicht sehr viel billiger, daher sehe ich keine Grund, wieso ich was schlechteres nehmen sollte.

16 Mbit sind aufjedenfall verfügbar, das hat die Telekom schon bestätigt.
Der DSLAM steht ja praktisch vor der Haustür, da kann nicht mehr viel schief gehn. 😀

Damit wohne ich jetzt in einem HighTech-Kaff. 😀
 
gratz semmel 😀 strom habt ihr aber schon oder? :fresse:

Hmm...
Vielleicht sogar bald eine eigene Produktion. 😛
Im ganzen Landkreis sprießen neue Biogas-Anlagen aus dem Boden.

Solardächer sieht man auch immer öfter.

Und so am Arsch der Welt ist unser Kaff auch wieder nicht.
Es gibt hier immerhin sogar einen eigenen Bahnhof. ^^
(damit darf ich in die Arbeit nach MUC fahren, sofern die nicht grad streiken 😉 )
Die Strecke ist noch eingleisig und nicht elektrifiziert, befindet sich aber im Ausbau.

Wiki:

Die Arbeitslosigkeit ist mit 1,x % deutlich unter dem Landkreis-Durchschnitt von 3,0% und die Einwohnerzahl steigt rasant an.
So, jetzt nichts mehr Schlechtes über mein Kaff bitte. 😀
 
Wenn Ihr dann endlich DSL habt, wird sich imho das Ansteigen der Einwohnerzahl, wieder verlangsamen.
Du wirst dann für solche Nebensächlichkeiten nicht mehr die Zeit finden, will ich meinen. 😉
 
Wenn Ihr dann endlich DSL habt, wird sich imho das Ansteigen der Einwohnerzahl, wieder verlangsamen.
Du wirst dann für solche Nebensächlichkeiten nicht mehr die Zeit finden, will ich meinen. 😉

Hmmm... da könnte was dran sein. 😀

Ich glaub ich hol mir gleich mal ein WoW-Jahresabo. 😉
 
Ehrlich gesagt habe ich die Beiträge von Semmel schon vermisst. Gut, dass du bald back bist. Noch einen Qualiatätschub im Forum schadet nie 😀

Ich glaub ich hol mir gleich mal ein WoW-Jahresabo.
winkk.gif

Gott bewahre dich! 😉
 
Mein Wohnort (45000 Einwohner) ist DSL 16000 fähig, ich habe hier allerdings ne uralte Leitung die nur DSL 3000 hergibt...
Kumpel wohnt 300m weiter und hat DSL 16000
Die Welt ist nicht fair :fuchtel:

@Semmel: Was hast du denn auf der Arbeit für einen Anschluss ?
DSL 50000 ? 😀
 
Meinst du die Telekom hat das in unserem Bauernkaff aus reiner Nächstenliebe ausgebaut?

Von allein tut sich nichts, wir haben darum gekämpft und mit der Telekom einen rechtsverbindlichen Vertrag geschlossen, indem die Gemeinde sich verbürgen hat müssen, dass eine bestimmte Anzahl an DSL-Verträgen zustandekommt, damit es für die Telekom wirtschaftlich ist und somit der Ausbau realisiert werden kann.

Also ganz von alleine ging's nicht, das war ein sehr langer und schwerer Weg.



In unserem Bauernkaff ist das nicht möglich. Es leben SEHR viele alte Menschen da die nicht mal nen PC haben. Es gab sogar mal einen Aufstand bloß weil eine kleine, sehr kleine Handyantenne bei uns installiert werden sollte. Nicht mal das hamse durchgebracht weil alle dagegen waren, und sogar Schilder und Plakate und alles aufgehängt haben deswegen. Der reine Wahnsinn hier.
 
In unserem Bauernkaff ist das nicht möglich. Es leben SEHR viele alte Menschen da die nicht mal nen PC haben. Es gab sogar mal einen Aufstand bloß weil eine kleine, sehr kleine Handyantenne bei uns installiert werden sollte. Nicht mal das hamse durchgebracht weil alle dagegen waren, und sogar Schilder und Plakate und alles aufgehängt haben deswegen. Der reine Wahnsinn hier.


OK, das ist natürlich scheisse. ^^
Da kann ich froh sein, nicht in so einem "Altenheim" zu wohnen.
Ich glaub da hilft dann nur ein Umzug.

Andererseits, was Handyantennen angeht, wurde bei uns auch viel blockiert.
Die Strahlen-/Elektrosmog-Belastung haben auch jüngere Leute, vor allem Familien gefürchtet.

Aber DSL bedeutet ja nur irgendwelche Kabel in der Erde und dafür haben unsere Leute dann doch gekämpft. 🙂


Heute steht grad in der Zeitung, dass ein anderes Dorf, welches überhauptkeine Möglichkeit für einen DSL-Ausbau von der Telekom sah, da es hinten und vorne nicht wirtschaftlich war, den Ausbau vollständig selber bezahlt hat.
280.000 Euro hat die Gemeinde dafür geblecht....
Dazu war unsere Gemeinde z.B. nicht bereit, auch wenn sie das Geld gehabt hätte.
Aber wir haben Gemeinde und Telekom wenigstens zu einer Bürgschaft überreden können. Die Telekom zahlt unseren Ausbau, dafür verbürgt sich die Gemeinde für den Einkommensausfall der Telekom, falls nicht mindestens jeder dritte Haushalt in der Ortschaft einen DSL-Anschluss bestellt.
So konnte es bei uns jetzt realisiert werden.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
2
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
30

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten