DSL, ich komme!

  • Ersteller Ersteller Gelöschter Nutzer 211
  • Erstellt am Erstellt am
Mutig Mutig... so ein DeaL und das bei der TELEKOM???
Mutig...

Aber was anderes, bis jetzt musste ich noch kein Geld an die Telekom zahlen... Ziemlich geil...
 
Eigentlich schade ist ja eigentlich, dass mit solchen Knebelverträgen, wie oben von Semmel beschrieben, echter Wettbewerb auf Jahre hinaus verhindert wird.
Bis z.B. die Hansenet (Alice) dort als Alternativanbieter präsent ist, wird Semmel schon genauso in Ehren ergraut sein, wie ich es jetzt schon bin.
 
Heute steht grad in der Zeitung, dass ein anderes Dorf, welches überhauptkeine Möglichkeit für einen DSL-Ausbau von der Telekom sah, da es hinten und vorne nicht wirtschaftlich war, den Ausbau vollständig selber bezahlt hat.
280.000 Euro hat die Gemeinde dafür geblecht....
Dazu war unsere Gemeinde z.B. nicht bereit, auch wenn sie das Geld gehabt hätte.
Aber wir haben Gemeinde und Telekom wenigstens zu einer Bürgschaft überreden können. Die Telekom zahlt unseren Ausbau, dafür verbürgt sich die Gemeinde für den Einkommensausfall der Telekom, falls nicht mindestens jeder dritte Haushalt in der Ortschaft einen DSL-Anschluss bestellt.
So konnte es bei uns jetzt realisiert werden.

Jo das mit dem zahlen hat ein Nachbar Dorf gemacht. Die hatten das Geld zusammen, waren grad beim Bauen, bzw wollten anfangen, da kam die Telekom und hat gesagt: NEIN, das macht ihr nicht, wir machen das für euch. Die haben Jahre lang dafür gekämpft dass die Telekom dort DSL hinlegt, dann wolltenses selber machen und schon kam die Telekom angerauscht. Und das was die dort gemacht haben ist auch völliger Schwachsinn. Die haben das so gemacht: Das Dorf ist durch ein Gleis ungefähr in der Mitte geteilt. Auf der einen Seite wo weniger Wohngebiet ist dort habense jetzt DSL, auf der anderen Seite keine Chance an DSL zu kommen. Und das ist genau das neue Wohngebiet das angelegt wurde. Und dort ist die Telekom wieder nicht bereit DSL hinzulegen.
 
Semmel, dürft ihr euch da wenigstens nen eigenen DSL Provider aussuchen, oder muss das alles bei der Telekom angemeldet werden?
 
Semmel, dürft ihr euch da wenigstens nen eigenen DSL Provider aussuchen, oder muss das alles bei der Telekom angemeldet werden?

Also vertraglich festgelegt muss jeder mindestens für 1 Jahr den DSL-Anschluss bei der Telekom nehmen. Provider darf also in der Zeit auch jemand anderes sein. Und nach dem einen Jahr darf man machen was man will.

Eigentlich schade ist ja eigentlich, dass mit solchen Knebelverträgen, wie oben von Semmel beschrieben, echter Wettbewerb auf Jahre hinaus verhindert wird.

Naja, eigentlich nur 1 Jahr. 😉

Auch wenn die Telekom hier wieder als der Bösewicht dasteht, muss ich sagen, dass die Telekom auch der einzige Anbieter war, der überhaupt nicht sich reden lassen hat. Eigentlich ist es genau umgekehrt, die Telekom ist unser Retter.

Arcor und andere Schmarotzerfimen haben sich total quer gestellt und wollten von unseren DSL-Problemen nichts wissen. Die Telekom dagegen hat Vertreter zu uns geschickt, Informationsverantstaltungen abgehalten und letztendlich den Deal mit der Gemeinde geschlossen.

Das nenne ich vorbildlich.

Auf Arcor scheiss' ich, genauso wie Alice oder sonst jemanden. Die hätten ja auch was machen können, aber nein, die interessieren sich ja überhauptnicht für uns. Die haben nicht einmal zugehört.
Die lassen es lieber ausbaun und nutzen dann einfach gemütlich das durch die Telekom gebaute Netz.

Also ich sehe hier nicht die Telekom als den Bösewicht, sondern alle anderen Firmen, denen jeglicher Ausbau komplett am Arsch vorbei geht.
Es ist ja nicht so, dass die Telekom in der Pflicht ist, das zu tun. Die Telekom muss investieren und zahlen und die Konkurrenz darf profitieren, oder was?

Ich werde ein T-Home Komplettpaket nehmen und werde auch nach dem einen Jahr bei der Telekom bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
1 Jahr ist ja durchaus machbar! Wenn Reseller zugelassen sind, ist's ja auch durchaus gut.

Dass andere Vollprovider, was Schmarotzertum und Geldmacherei manchmal der Telekom um wenigstens einen Schritt voraus sind, steht ausser Frage.
Und Infrastruktur neu aufbauen wollen'se alle zunächst mal nicht!
(Hab' da jedenfalls noch keine Positivmeldungen gehört.)
 
So... es gibt Neuigkeiten.
Nachdem die Telekom den Termin VIER mal verschieben musste, hab ich jetzt endlich eine verbindliche AUFTRAGSBESTÄTIGUNG bekommen.
07.02.2008 wird mein 16000er DSL-Anschluss freigeschaltet. 🙂
 
Naja, war zwar ärgerlich, aber das ist jetzt auch egal!
Telekom halt. 😉
Ich will nur noch mein DSL und fertig.
Ich hab sogar schon die übernächste Woche Urlaub beantragt.... DSL-Urlaub. :fresse:
 
Hey Semmelbrötchen,
endlich bist du mit einem ordentlichen DSL Zugang da. Auch der Urlaub ist nun ja sehr passend 😉
 
Hey geile Sache 🙂
Glückwunsch, das bringt sicher ne Menge Spass.
Ich denke beim Download wirst du nen kleinen Unterschied wahrnehmen können :fresse:

Ich hoffe mal die Terrorcom kriegts hier auch mal auf die Reihe mir 16000 zur verfügung zu stellen.
Dümpel hier auch noch mit ja in diesem Zeitalter fast lächerlichen 6000 rum....​
 
Beschwer dich ja nicht!
Ich hab nur ISDN weil es hier nicht mal annähernd DSL gibt.

Da muss ich dir zustimmen....

Wer DSL hat, sollte mal lieber ganz ruhig sein. 😉
ISDN ist mit 64K nur einen Bruchteil so schnell wie selbst das langsamste DSL1000.
Sogar DSL-Light ist 6 mal schneller als ISDN !UND! dazu auch noch viel billiger, weil es Flatrates gibt.

Ich hoffe bei dir wird auch irgendwann DSL ermöglicht.
Bürgerinitiative? ^^
 
Es gab schon Ende letzten Jahres eine Umfrage in unserem Dorf von der Stadt wer alles DSL haben will. Bis jetzt ist noch nichts bekannt wie diese ausgefallen ist.
Das Problem dabei ist, dass in unserem Dorf noch nicht so viele neu zugezogene wohnen sondern nur alt eingesessene etwas ältere Leute die nicht mal wissen was DSL ist.
 
ES GEHT!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂 🙂 🙂 🙂
231637512.png
 
Mein Glückwunsch, aber was das mit den Schmarotzerprovider angeht... nunja... denke du hast da nicht berücksichtig, das Arcor etc. Telekom bezahlen müsste um eure Leitung mit nutzen zu können..... also nach nem Jahr werden die auch nicht mehr völlig unbeteiligt an den Bau Eurer Leitungen sein 😉


Gruß
Richy
 
Ich hoffe mal die Terrorcom kriegts hier auch mal auf die Reihe mir 16000 zur verfügung zu stellen.
Dümpel hier auch noch mit ja in diesem Zeitalter fast lächerlichen 6000 rum....​
Also mein 2000er reicht mir eigentlich völlig.
Klar könnt ich auch mehr haben aber wofür das denn?
Das sich das lohnt müsste ich ja 24/7 online sein und Down/Uploaden was das Zeug hält.
Ich denke mal das jeder "Normalanwender" mit allem ab DSL 2000 aufwärts zufrieden sein kann
 
Ich hab auch 16000.... früher als ich noch 2000 bzw. 6000 hatte und ich gedownloaded habe kam 2 Sekunden später mein Bruder rüber und hat sich wegen seines schlechten Pings (CS:S) bei mir beschwert....

Das Problem hab ich jetzt nicht mehr, mir sinds die paar Cents mehr aufjedenfall wert, zumal man bei 16000 Fastpath geschenkt dazu bekommt 😉


Gruß
Richy
 
@ heimdall: Wenn du ein Kabelanschluss hast, dann rate ich dir zur ISH jetzt unitymedia ! Bei uns ist das schon sehr verbreitet und mein fetter, der das auch hat, hat gesagt, dass ISH angekündigt hat, dass in einiger Zeit eine Bandbreite von 100000 DSL zu verfügung stehen wird! Ich glaube das wäre klasse für dich!
MfG
 
Ist es richtig, dass 3Play für 55€/Monat folgendes beinhaltet:

- 32Mbit Leitung
- Flatrate
- Telefon-Flatrate
- Joa und eben dieses Digital-TV dingens da

????

Wie issn der Service da, haben die ne kostenlose Hotline, die einem da wirklich versuchen zu helfen?

Bei 1und1 (und ich denke bei den anderen Anbietern auch) ist ab 16000 immer Fastpath dabei, wie sieht das bei diesem 3play aus, ist bei 32Mbits auch Fastpath dabei?

Morgen mal schaun, was ich für mein jetziges DSL 16000 bei 1und1 inkl. Tele-Flat zahle....


Gruß
Richy
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
59
Besucher gesamt
60

Beliebte Forum-Themen

Zurück
Oben Unten