[Casemod] Eternal Dreams

Black Nova

New member
So.
Nach kleineren Strapazen mit dem MediaCenter bzw. Codecs und Videodateien mit mehreren Tonspuren habe ich nun alles im Griff und sowohl der Tonspurwechsel, als auch die korrekte Anzeige von Untertiteln funktionieren.

Mein MediaCenter von Windows 7 ist nun auch meinen Bedürfnissen und Wünschen entsprechend angepasst und erlaubt mir nun ein elegantes browsen meiner Filme / Musik / Serien und gleichzeitig zeigt es alle notwendigen Informationen, die ich benötige, an.


Bilder:


Media Center Ordnerwahl:

Ordnerwahl ob Filme, Musik, TV Serien oder sogar Apple High-Definition Trailer.



Media Center Filmbrowsing:

Auswahl des Filmes inklusive Anzeige des Covers und notwendigen Filminformationen (automatisiert von IMDB.com geladen) wie Plot, Filmlänge, Bewertung, Alterseinstufung etc. sowie unten Rechts Infos über die Datei (Qualität, Format, Audioinfo etc.)



Media Center Filminfo:

Infoscreen mit zusätzlichen Infos und der Möglichkeit die Schauspieler, die dabei mitwirkten, anzuzeigen.



Media Center Darstellerinfo:

Darstellerinformationen wer mitwirkte (Bild + Name sowie Rolle im Film)



Media Center Filmsuche:

Wenn man einen Darsteller aus dem vorherigem Screen ausgewählt hat, bekommt man eine Übersicht der anderen Filme, die man von ihm besitzt und zusätzlich werden Apple High-Definition Trailer für kommende Filme des Darstellers angezeigt und können anschließend gestreamt werden.



BlackEternity aka Nova
 

Black Nova

New member
So.

Gestern meine Logitech Harmony One gekauft und einige Zeit mit der Einrichtung verbracht.
Verschiedene Settings getestet und ein wenig mit Verzögerungszeiten herumgespielt bis alles gepasst hat.

Die Harmony One dient dazu, meinen HTPC zu steuern.
Das ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb ich sie mir gekauft habe.

Weiterer Zweck dieser Fernbedienung:
Sie erlaubt es mir, alles gleichzeitig zu steuern.
So fallen diese ganzen Fernbedienungen hier nun weg und werden Ordnungsgemäß von ihren Batterien befreit und in einem Karton gelagert.

Nicht mehr benötigte Fernbedienungen:

Diese ganzen Fernbedienungen lagen auf meinem Schreibtisch rum und sind nun überflüssig.
Von Links nach Rechts:
Samsung UE55B7090 (LED-TV), Samsung T220HD (22" Monitor), Xbox 360 Remote, Teufel Decoderstation, Samsung Babymote UE55B7090 (LED-TV)



Die Harmony One ermöglicht es mir, per Lautstärkebuttons die Teufel Decoderstation zu steuern und per Kanalbuttons die Sender vom TV zu ändern.
Oder im "Watch Movie" Modus steuer ich damit den HTPC anstatt den TV.
Ich kann ebenfalls die Xbox 360 Remote ersetzen und damit gemütlich durch den Marktplatz steuern usw.

Die Fernbedienung fasst sämtliche Tasten aller Fernbedienungen und Tasten, die nicht belegbar sind, wie z.b. die Guide-Taste von der Xbox 360 Remote, können auf das Touchdisplay gelegt werden und bekommen automatisiert aus der Onlinedatenbank ein Icon zugewiesen, wenn die Harmony One per USB-Kabel am PC mit dem Internet synchronisiert wird, um Geräte hinzuzufügen oder die Settings zu ändern.

Nun lasse ich Bilder sprechen:


Nahaufnahme der Harmony One:

Nahaufnahme der Griffseite der Harmony One.



Nahaufnahme des Activity-Buttons unterhalb des Touchscreens:

Makroaufnahme des Buttons. Er ermöglicht es, das Display für die Activities aufzurufen, mit denen gleichzeitig mehrere Geräte gesteuert werden können.



Gummierte Unterseite der Harmony One:

Die Unterseite der Harmony One trägt das Logo und ist mit einer gummierten Schicht überzogen um besseren Halt zu gewährleisten und angenehmer in der Hand zu liegen.



Powerschalter der Harmony One:

Hier sieht man den Powerschalter links oberhalb des Touch-Displays.
Er ermöglicht es, wenn man sich in einer Activity befindet, alle darüber gesteuerten Geräte, wenn so konfiguriert, abzuschalten.




Das farbintensive Touchdisplay:

Das farbintensive Touchdisplay ermöglicht eine Steuerung der zu steuernden Geräte mit Hilfe von Sondertasten. Diese können nach Belieben auf 5 Seiten mit je 6 Buttons unterteilt werden.



Die Ladestation:

Die Ladestation der Harmony One. Die hat eine weiße Leuchtdiode die auf der Unterseite mit Hilfe eines Drei-Wege-Schalters Hell, Dunkel oder Ausgeschaltet werden kann. Die Ladeschale ist ein perfektes Abbild der Harmony One und so gleitet diese passgenau hinein.



Focus der Diode

Hier eine Makroaufnahme der weißen Leuchtdiode.



Kontaktpins zum Laden der Fernbedienung:

Die Pins der Ladeschale liegen perfekt und garantieren einen 100%igen Kontakt zur Fernbedienung damit diese geladen werden kann.



Harmony One in der Ladeschale:

Wie man erkennt, liegt die Harmony One passgenau in der Ladeschale und es macht einen perfekten Eindruck.



Weitere Ansicht der Harmony One:

Eine weitere Ansicht der Harmony One in der Ladeschale.




BlackEternity aka Nova
 

Black Nova

New member
Wieder mal ein Update meinerseits.

Habe nun Schaltungen für Glowfeet, Frontpanel-Gravur sowie eine Beleuchtung der Rückseite, welche per Infrarotschranke erkennt, wenn man hinten an die Anschlüsse greift und weiße LED's einfaden lässt um so eine entsprechende Sichtbarkeit der Anschlüsse selbst bei dunklem Zimmer zu gewährleisten.

Dies wird benötigt, da die gesamte Steuerelektronik wie Schalter, überwachungs-Dioden etc. auf der Rückseite eingebettet werden und dementsprechend erkennbar sein muss, wo man hingreift und was man bedient.


Gelötet wird, sobald ich von der Arbeit heimkomme und Bilder gibt es nach Fertigstellung der Schaltungen.

Info: Es werden folgende LED's verbaut:

Pro Glowfeet:
Je 3 LED's in 3mm Blau in Reihe an 12V mit einem 120 Ohm Vorwiderstand. Vier Blöcke für einen Fuß ergibt 12 LED's pro Glowfeet.
Es werden 4 Glowfeets gebaut.

Rückbeleuchtung:
3 LED's in Weiß in Reihe an 12V mit nem 120 Ohm Vorwiderstand.

Gravur:
4x 3 LED's in Blau in Reihe an 12V mit 120 Ohm Vorwiderstand.
Macht 12 LED's in Blau.

4x 3 LED's in UV in Reihe an 12V mit 120 Ohm Vorwiderstand.
Macht 12 LED's in UV.

Die Gravur wird sowohl von Oben als auch von Unten beleuchtet.
Je 6 LED's beider Farben oben und unten.
Das macht pro Seite 12 LED's. Diese werden immer abwechselnd einmal Blau einmal UV nebeneinandergesetzt.
Auf der gegenüberliegenden Seite wird entsprechend mit der anderen Farbe begonnen um einen kompletten Versatz zu haben.
Die LED's werden alle per Schaltung mit Random-Werten versorgt und somit wird ein Farbwechsel von Blau zu UV erzeugt und ein ständiger Farbverlauf "belebt" die Gravur und somit die Case-Front.


Anmerkung:
Die Gravur wird den Platz des GLCD's einnehmen und somit fällt das Display raus.
Das Display nutzte in Form von Systemressourcen der CPU zu viel Platz und bremste das System um rund 15 - 20 % aus, was zur Folge hatte, das der schmale Atom-Prozessor nicht mehr mit 1080p FullHD klarkam.

Ich werde eine Skizze bzw. eine beschaltung der Gravur heute Abend nachliefern, damit ihr es noch einmal bildlich vor Augen habt, wie die Gravur beleuchtet werden soll ;)


BlackEternity
 

trunxsz

New member
wow. :D
Sau geil, was du hier machst.
Deine Fähigkeiten was sowas angeht sind meiner Meinung nach einfach nur bombastisch.
Freu mich schon auf die Bilder.

Gruß trunxsz
 

Horst58

Super-Moderator
Eigentlich schade, daß das Display nicht mehr verwendet werden kann.
Aber ganz sicher wird Dein HTPC auch ohne das Teil zur Augenweide werden.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?