Bluescreen nach RAM-Wechsel

New member
Ich habe auf meinem altem Mainboard die RAM von 4x2GB auf 4x4GB aufgerüstet.
Jetzt kommt nach dem Neustart ein Bluescreen.
Wenn ich Memory Remap Feature im BIOS deaktiviere, dann komme ich zwar rein (aber 12.8GB) werden von der Hardware reserviert.

Wenn ich mit mit Linus boote werden die 16GB erkannt.
BIOS erkennt die 16GB
und ja auch anscheinend Win10. Da sie mir angezeigt werden.
Auch CPU-Z erkennt die 16GB

Mein System:
CPU: Intel i7 870
Mainboard: Foxconn H55M-S
DDR3-RAM neu: CMV8GX3M2A1600C11

die alten RAM Riegel werden erkann. Und Memtest zeigt 0 Errors.

Ich habe ergoogelt was geht. Bin jetzt aber mit meinem Latein am Ende.
Das einzige was ich nicht gemacht habe (weil es nicht geht, da die Foxconn HP down ist) ein BIOS-Update zu machen.
Und dieses BIOS lt. Bedienungsanleitung über FoxLive Update geupdatet wird.. was ich niwo finde.

Vl. hat irgendwer eine Lösung

Danke
 
Bei ner RAM Vollbestückung muss meist die Spannung bissel angehoben werden, von daher teste das mal im BIOS für den RAM die Spannung etwas anheben.

sind das 4x die gleichen RAM Riegel?
 
Bei ner RAM Vollbestückung muss meist die Spannung bissel angehoben werden, von daher teste das mal im BIOS für den RAM die Spannung etwas anheben.
Das ist das Problem bei dem BIOS.. das geht niwo... und glaube mir.. Spannung derzeit is bei 1,5V.. die wird angezeigt.. ist aber grau hinterlegt und kann nicht geändert werden.
 
4 RAM Riegel brauchen halt meist 1,55-1,65V, damit sie richtig funktionieren.

Sind das 4mal die selben RAM Riegel?
schon mal nur mir 3 RAM Riegel getestet?
 
Dann liegt es wirklich an der Spannung, die man anheben muss.
Entweder, du findest da noch einen Weg, oder du bist mit 12gb zufrieden.

Je nachdem was du so mit dem PC machst, wird dir dann eh die CPU limitieren
 
Brauch ihn eig. nur für Photoshop, Lightroom und Office. Aber mehr RAM wäre schon wünschenswert, vor allem für Photoshop. Was mir aber nicht eingehen will ist dass die RAM zwar erkannt werden. In Linux auch volle Verfügbar sind. Nur in Win10 nicht?!
Kann das wirklich an der Spannung liegen?
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
63
Besucher gesamt
63

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?