512 statt 1024 MB bei neuem Speicherstick

New member
Ich habe mir einen neuen Speicherbaustein gekauft (Samsung).
Diesen habe ich nun in meinem Rechner eingebaut.
Allerdings erkennt das Biosbild "nur" 512 MB.

Das Mainboardbild kann 2 GB und ist von EPOX (8K3A+ mit neuestem Bios).

Ich habe den Speicher mit Everest überprüft und das zeigt mir in der ersten Bank einen Speicherbaustein von 1 GB an (1 GB PC2700 DDRbild SDRAM).

Schaut auch alles andere ziemlich gleich von den Eigenschaften in Everest aus (Modulbreite 64 Bit, unbuffered, ...).

Ich habe auch schon den Stick alleine laufen lassen. Der hat mir 512 MBbild gebracht.
Ich habe schon alle möglichen Varianten ausprobiert (mit anderen Speichersticks). Nichts hat funktioniert.

Kurz noch mal die Infos zum Speicherstik:
Samsung 1GB PC 2700, DDR 333 MHz, 128x64 HIGH DENSITY, SUPPORTS DUAL CHANNEL.
 
Wenn dein Board vier Bänke hat, dann werden bei max. 2Gb nun halt logischer Weise nur 512 Mb Speicher erkannt.
 
sowas in der art hat ich auch mal lag daran das der speicher kaputt war nur häfte des rams ging .
 
Jetzt bin ich endlich dazugekommen den Stick in einem anderen Board (auch EPOX) zu testen.
Hier kommt dann tatsächlich 1024 MB zum Vorschein und alles funkt einwandfrei.
Was jetzt? Ich habe keine Ahnung, an was es noch liegen könnte.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
25
Besucher gesamt
25

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?