Multimedia

mp3Gain für MP3-Alben

Digitale Musiksammlungen haben oft das Manko einer uneinhheitlichen und zu hohen Lautstärke. Dies erfordert nerviges Nachregeln und mindert erheblich die Qualität durch Clipping!Wer vornehmlich auf das mp3-Format setzt, dem kann das Freeware-Tool mp3Gain helfen, welches die Lautstärke der einzelnen Songs oder ganzer Alben unter Berücksichtigung von unerwünschtem Clipping auf ein einheitliches Niveau bringt. Wie der Name schon sagt, geht es diesem Programm nur um das mp3-Format.

mp3Gain analysiert dazu im ersten Schritt mit Hilfe des ReplayGain-Algorythmus (bekannt aus foobar) die Dateien, um herauszufinden wie laut diese sind. Ganze Ordner, oder einzelne Dateien können hinzugefügt werden. In einem Rutsch können ganze Musiksammlungen analysiert werden. Bei großen Sammlungen empfiehlt es sich, dies z.B. nachts machen zu lassen. Oft wird danach sichtbar, wie viele der geliebten Songs eine zu hohe Lautstärke haben, die in Form von Clipping aus den Lautsprechern kommt und oft mehr Qualitätseinbußen bringt, als eine höher gewählte Kompressionstufe dies tun würde! Diese Dateien werden dann rot dargestellt. Nach der Analyse können die Tracks auf die Ziellautstärke (empfohlen sind 92dB) normalisiert werden. Anders als z.B. beim "ReplayGain" von foobar, werden die Änderungen nicht in Tags hinterlegt, sondern die Dateien selbst verlustfrei verändert. Dies ist bei mp3's möglich, da die Lautstärke für jeden einzelnen Frame innerhalb der Datei selbst verändert werden kann. mp3Gain speichert aber in Tags Informationen der Analyse und der Änderungen, um diese verlustfrei wieder rückgängig zu machen. Die Änderungen sind aus technischen Gründen auf 1,5 dB-Schritte beschränkt. Programm-Features:

  • Lautstärkeanpassung von mp3-Dateien
  • Berücksichtigung und Vermeidung von unerwünschtem Clipping
  • Änderungen können jederzeit wieder rückgängig gemacht werden
  • Verlustfreie Arbeitsweise - dadurch beliebig oft wiederholbar
  • Anpassungen sind auf jedem Hard- und Softwareplayer wirksam
  • Lautstärkeangleichung wahlweise Album- oder trackbasiert


Bei der trackbasierten Methode wird die Lautstärke jedes einzelnen Tracks analysiert und auf den eingegebenen Zielwert (in diesem Fall 92dB) gebracht. Durch die oben erwähnten 1,5dB-Schritte wird dabei der nächstmögliche Wert gewählt. Bei der albumbasierten Methode (unterschiedliche Alben werden von mp3Gain erkannt) wird die durchschnittliche Lautstärke aller Tracks des Albums als Grundlage genommen und alle Tracks um den gleichen Wert verändert. Dies ist wichtig, um die Gesamtstimmung eines Albums zu erhalten. mp3Gain ist Freeware und in viele Sprachen übersetzt.

Technische Daten

Lizenz: Freeware

Dateigröße: 734 KB


Welovetech