Apps
News

Tom Clancys Splinter Cell Blacklist: Walkthrough-Trailer veröffentlicht

Nach zwei Jahren Pause meldet sich Sam Fischer zum Dienst bei Fourth Echelon zurück. Mit dem neusten Titel Splinter Cell Blacklist, will Ubisoft, die mittlerweile einige Titel verzeichnende Serie, erfolgreich fortsetzen. Dazu zeigt man im kürzlich veröffentlichten Trailer einige Features aus Blacklist, die im Trailer verwendete Spiel-Karte, ist zudem auch die Karte, die auf der E3 verwendet wurde.

Mit dem neuen Spiel hält man weiterhin an der erfolgsversprechenden Geschichte rund um Sam Fischer fest. Nach den Ereignissen von Splinter Cell Conviction setzt Blacklist an. Die Blacklist hat natürlich nichts mit den Straßenrennen aus Need For Speed Most Wanted (2005) zutun, sondern ist eine Liste von Terroristen, die sich zum Feind der US-Regierung bekannt haben.

Glücklicherweise und schon in der ersten Szene deutlich zu erkennen, kann man nun endlich wieder Leichen davon tragen, sodass Sam nicht so leicht entdeckt werden kann. Diese Funktion haben wir schmerzlich in Conviction vermisst. Damals Ubisoft antwortete auf die Frage: Warum die Funktion fehle?, dass einfach die Zeit fehlte, um dies noch zu integrieren. Eine weitere Sache, die gut gefällt, ist das Markieren und Ausschalten. Bereits in Conviction war diese Funktion glänzend eingebracht worden und auch dieses Mal scheint man nichts falsch gemacht zu haben. Einzig an der Grafik scheint sich kaum etwas getan zu haben. Diese ist aber nach wie vor noch nicht als schlecht anzusehen. Dabei wartet der neuste Titel von Ubisoft natürlich mit noch weiteren neuen Funktionen auf, die augenscheinlich sehr gut ins Spiel integriert wurden.

Das Spiel wird Anfang nächsten Jahres plattformübergreifend für den PC, die XBox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Bisher ist das Spiel, um ungefähr drei Euro reduziert für 66,99€ (XBox 360, PlayStation 3) und zum Normalpreis von 55,95€ (PC) gelistet. (Amazon: 20.8.2012)

Quelle: Ubisoft

Diesen Artikel teilen:

Welovetech