Master Of Orion Strategie News Games

Master of Orion Strategie-Guide: Silicoid

Die Silicoiden sind eine uralte Lebensform die anders als wir Menschen nicht auf Kohlenstoff sondern auf Silizium basiert. Durch geringe Geburtenraten und sehr lange Lebenserwartung sind die einzelnen Silicoiden sehr erfahrene Lebewesen. Angeführt wird ihre als Kliff bekannte Gesellschaft vom ältesten, diesen nennen sie ihren Sprecher. Unser Strategie-Guide verrät euch die optimale Spielweise mit dieser Rasse.

Stärken und Schwächen:

Zu den Stärken der Silicoiden zählt ihr nicht vorhandener Nahrungsverbrauch und ihre Überlebensfähigkeit in unterschiedlichen Schwerkraftverhältnissen. Dass sie andere Planeten bevorzugen als alle anderen Rassen ist ebenfalls von Vorteil, allerdings werden diese Vorteile mit schwierigeren diplomatischen Beziehungen zu anderen Völkern und mit einer höheren Bedeutung der Forschung erkauft, dann nur über die Forschung kann die Wachstumsrate gesteigert werden.

Master of OrionSpiel gegen die Silicoiden:

Ein Stein für die Ewigkeit. Kommt man den Silicoiden bei der Auswahl ihrer neuen Planeten nicht in die Quere bei Ihrer Planetenwahl, findet man ihn Ihnen rasch einen guten Freund. Beziehungen zu den Silicoiden bauen sich nur langsam auf, halten dafür allerdings ewig. Als Besatzungsziel sind die Planeten der Silicoiden eher unattraktiv, da ihr Fokus auf vulkanischen oder von Infernos geplagten Planeten liegt. Dies entspricht dem Gegenteil dessen, was andere Rassen bevorzugen, die meisten Lebewesen finden es hier ungemütlich. Wer die Silicoiden als Gegner hat, der sollte sich im Vorfeld Gedanken machen, ob es überhaupt Sinn macht gegen diese Rasse Krieg zu führen. Es ist zu entscheiden, ob die Silicioden früh aus einem Spiel genommen werden oder erst später. Beides hat Vor- und Nachteile. Ein zuverlässiger Partner kann wertvoller sein als ein früh entfernter Feind.

Empfohlener Spielstil:

Die Silicoiden eignen sich besonders für Neulinge, sie haben eine feste Wachstumsrate und keinen Nahrungsverbrauch. Dies erleichtert die Verwaltung des eigenen Imperiums spürbar. Wer seine Wachstumsrate steigern will muss dies über Forschung tun. Beim besiedeln anderer Planeten sollte darauf geachtet werden, dass sie einen zu den Eigenschaften der Rasse passenden Lebensraum bieten. Dadurch, dass die Silicoiden vulkanische und von Infernos geplagte Planten bevorzugen, kommt man selten in die Situation sich mit anderen Parteien um einen Planeten zu streiten. Die Silicoiden sind eine vielseitige Rasse, man kann sie wahlweise aggressiv, zurückhaltend oder ganz individuell spielen, alle Spielweisen die Master of Orion zu bieten hat sind möglich.

Wir bedanken uns herzlich bei Wargaming für die Bereitstellung von Early-Access-Keys.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech