Xbox One Action Rollenspiel Adventure Konsolen News Games

Ein neuer Spielmodus für Battlefield Hardline, Xbox One Streaming für den PC, der fehlende Multiplayer von Deus Ex und ein Ersatz für Batman Arkham Knight: Die Game-News 13/2015

Wie bekommt man einen Ersatz für das verkorkste Batman Arkham Knight? Wie kann man seine Xbox One Spiele auf dem Windows 10 PC nutzen? Woran arbeiten die Entwickler von Lords of the Fallen? Und auf welche Battlefield Hardline Inhalte dürfen sich die Besucher der Gamescom 2015 freuen?`Die Antworten auf all diese Fragen in der heutigen Game-News!

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain im Bundle mit Nvidia Grafikkarten:

Metal Gear Solid 5 The Phantom Pain OpenerNachdem die PC-Version von Batman Arkham Knight für Warner einen desaströsen Verlauf nahm und letztlich der Verkauf gestoppt wurde gibt es nun Hinweise auf einen Ersatz. Kurzzeitig wurde vom amerikanischen Händler „Newegg“ ein Nvidia-Bundle mit Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain gelistet, was den Schluss befeuert, dass Bruce Wayne von Snake abgelöst wird. Wer in der jüngeren Vergangenheit z.B. eine GTX 980 oder GTX 980 gekauft hat, konnte Arkham Knight im Bundle bekommen. Nach dem Verkaufsstopp des fehlerhaften Batman-Spiels, dessen überarbeitete Version im Herbst 2015 erwartet wird, ist nun auch dieses Bundle nichtmehr direkt erhältlich. Auf der Website des amerikanischen Händlers Newegg ist jedoch, laut Angaben des Support-Teams, das Bundle von Nvidia-Karten mit dem neuesten Metal Gear Titel zu früh angezeigt worden. Das Bundle ist noch nicht erhältlich und wurde daher wieder entfernt. Ein Nutzer hat zudem einen Screenshot veröffentlicht, der zeigt dass der Newegg-Support ihm Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain als Ersatz für Batman Arkham Knight angeboten wurde. Natürlich wird das ganze erst umgesetzt und das Bundle regulär verkauft, wenn das Bundle verfügbar ist.

Xbox One: Microsoft erlaubt Streaming auf den PC:

Windows 10 Xbox One AppMicrosoft hat die Streaming-Funktion für die Xbox One nun generell für Windows 10 freigegeben. Wer einige Voraussetzungen erfüllt darf also alle seine Xbox One Spiele auch auf dem PC nutzen. Die erste und offensichtlichste Voraussetzung ist dass auf dem PC Windows 10 und eine extra dafür konzipierte Xbox One App. Zur Nutzung der Streaming-Funktion muss jedoch mindestens Windows mit der Versionsnummer 7.7.16004.00000 verwendet werden und das entsprechende Feature in den Optionen der Konsole muss ebenfalls aktiviert sein. Sind der PC und die Konsole einmal verbunden kann der PC als „Fernsteuerung“ für die Xbox One genutzt werden. Erforderlich ist dafür ein Xbox-Controller am PC, hier hat der Spieler die Wahl ob er einen Xbox 360 oder einen Xbox One Controller (am PC jeweils kabelgebunden) verwendet.

Multiplayer für Deus: Nur wenn er zur Story passt:

Deus Ex Human Revolution ScreenshotWie das Entwicklerteam von Eidos Montreal nun mitgeteilt hat, soll ein Multiplayer-Modus erst dann in Deus Ex: Mankind Devided integriert werden, wenn er sich sinnvoll mit der Handlung im Singleplayer-Modus vereinbaren lässt. Denn im Mittelpunkt der Entwicklung steht eindeutig die Geschichte. Wie Gameplay-Director Patrick Fortier sagte will das Team keinen Mehrspieler-Modus einbauen wenn er sich nicht perfekt mit der Story verträgt. Schliesslich ist die Story auch im vierten Teil der Reihe wieder das Herzstück des Spiels. Die Entwicklung eines Mehrspieler-Modus durch ein fremdes Studio lehnt Eidos Montreal ebenfalls ab da sie überzeugt sind dieser würde nur funktionieren wenn er von Anfang an fest in die Planung und Entwicklung eingebunden ist. Sollte dies bei zukünftigen Deus Ex Spielen der Fall sein sind die Entwickler durchaus offen für ein neues Deus Ex mit Multiplayer-Modus .

Gamescom 2015: Entwickler von Lords of the Fallen mit neuem Sci-Fi RPG:

Sci-Fi RPG TeaserWie das Entwicklerstudio Deck 13 schon im Juni mitteilte soll die Fortsetzung von Lords oft he Fallen durch andere Entwickler stattfinden. Das Studio selbst will an einem dystopisch geprägten Sci-Fi-RPG arbeiten von dem bislang nur ein Teaserbild bekannt war. Da nun die Pre-Production des Projekts im Wesentlichen abgeschlossen sein soll haben das Entwicklerteam sowie der Publisher Focus Interactive angekündigt, dass Spiel auf der Gamescom 2015 zumindest für Pressevertreter zu präsentieren. Es ist jedoch kein Gameplay-Inhalt geplant, Focus Interactive selbst spricht von Interviews. Viel ist zu dem Spiel ohnehin nicht bekannt, versprochen werden aber ein neuartiges Kampfsystem und eine bislang unbekannte Charakter-Entwicklung. Ein erster grober Richtwert für den Release ist das Jahr 2017, dann sollen der PC, die PlayStation 4 und die Xbox One mit dem Spiel beliefert werden.

Gamescom 2015: Neuer DLC und Spielmodus für Battlefield Hardline

Battlefield HardlineWie Thad Sasser, der Lead Designer für den Multiplayer-Aspekt bei Battlefield Hardline, nun twitterte sollen auf der Gamescom 2015 der kommende DLC „Robbery“ und ein „süßer neuer Spielmodus“ gezeigt werden. Bisher ist die Anzahl der Spielmodi im jüngsten Battlfield-Ableger eher übersichtlich, Dauerbrenner wie Team Deathmatch und Conquest sind dabei bereits mit von der Partie. Der erste DLC „Criminal Activity“ erschien im Juni und „Robbery“ soll irgendwann im Laufe des Sommers, also voraussichtlich eher nach der Gamescom, veröffentlciht werden. Die weiteren geplanten DLCs mit den Namen „Getaway“ und „Betrayal“ sollen im Herbst 2015 bzw. Anfang 2016 released werden.

Du hast die letzte Ausgabe der Game-News verpasst? Hier geht's lang.

Diesen Artikel teilen:

Welovetech