X570 Motherboards/ECC DDR4-3200 Kombination, der schwarze Peter

norse

New member
Hallo allerseits,

prinzipiell bin ich auf der Suche nach einem X570 Mainboard (ggf auch B550), welches
  • 6+ SATA Anschlüsse besitzt
  • Intel LAN hat
  • ECC DDR4-3200 in allen 4 Slots unterstuetzt
  • mit dem 5900X bestückt werden soll
und in meine zukünfigte Workstation soll (Meine bisherigen Workstations haben auch ECC RAM, da dort auch DB drauf laufen)

---

Leider findet man bei dieser Suche auch viele Boards, die entweder schon bei 2*DR Bestückung oder bei Bestückung mit 4 Modulen den Takt herunterfahren (ASRock z.B. auf 2933 MHz bei 4*SR oder 2666 MHz bei 4*DR).

Zudem muss man sich von den Boardherstellern anhören lassen
  • man solle den Speicher aus der QVL nehmen (welche dann mit Regelmässigkeit kein ECC oder nur ECC <= 2666 MHz enthält)
  • man solle gefälligst die Speicherhersteller befragen, ob der Speicher kompatibel sei.
Von den Speicherherstellern (mit Ausnahme von Kingston) hört man dann
  • man solle den Prozessorhersteller und den Boardhersteller befragen
Der Prozessorhersteller bestätigt schon durch die Specs die Lauffähigkeit von ECC, verweist aber ansonsten auf die anderen beiden.

Fazit: Der schwarze Peter wird hin und hergeschoben, da zudem auch die Workstationzusammensteller in D den Einbau von ECC verweigern (O-Ton oftmals: Sie sehen ja in unserem Konfigurator, was wir anbieten).

---

Hat jemand von Euch eine Kombination, die meine "Anforderungen" erfüllt oder zumindestens eine, die stabil läuft,
und kann mir dann die Specs nennen (Boardname, welches RAM, welche Freq, ... )?

---

Nebenfrage technischer Natur: Wie verhält sich DDR4-3200 ECC unbuffered eigentlich bzgl. der CL, wenn er vom Board zwangsweise von 3200 auf 2666 MHz heruntergetaktet wird?

Gruß
norse
 
Zuletzt bearbeitet:

KoH

Well-known member
Hallo,

das nenne ich mal eine etwas anspruchsvollere Kaufberatung, als das was wir sonst hier so haben.
Also vorweg:
ECC und AM4 ist möglich, nicht immer empfehlenswert, und wie du schon festgestellt hast nicht ganz einfach da wirklich "Sicherheit", in Bezug auf die ECC Kompatibilität, niemand wirklich garantieren will.

Es gibt ein paar ECC zertifizierte Boards, zB dieses Asus allerdings bewegen wir uns da in entsprechend anderen Preisregionen.

Ansonsten hast du hier nochmal eine Liste wo du deine entsprechenden Filter setzen kannst für deine eigenen Bedürfnisse.
Das sind alles Boards die ECC unterstützen.


Was möchtest du denn insgesamt ausgeben, gibts ein Budget ?

ps.
Man muss auch immer schauen, dass ECC auch wirklich läuft, ich sehe gerade dass Geizhals viele Boards dort hat, die ECC RAM "unterstützen" bzw akzeptieren, aber nicht entsprechend laufen lassen...
Mache das hier gerade so zwischen Tür und Angel, entschuldige bitte die ungenaue Antwort. Ich schau später nochmal nach was ich so finde.
 

norse

New member
Es gibt ein paar ECC zertifizierte Boards, zB dieses Asus allerdings bewegen wir uns da in entsprechend anderen Preisregionen.
Danke erstmal. Das Problem mit der Suche ist, dass man nicht genau spezifizieren kann, dass das ECC RAM auch komplett mit 3200 Mhz getaktet sein soll. Sagt man, man möchte DDR4-3200, so werden nur noch 3-5 Boards gelistet, davon zwei Aorus. Alle davon haben mir aber nicht genug Erweiterungsslots (das hatte ich oben nicht aufgelistet).

In die engere Wahl waren bei mir gekommen, wobei generell bei Asus die Informationen, in wieweit ECC voll unterstützt wird, für die Boards Mangelware ist:

Asus Prime x570-Pro
Asus WS X570-Ace (vergleichsweise teuer, 2. M.2 laut meiner Info nur halbe Geschwindigkeit)
Asus ROG STRIX X570-F Gaming (unterschiedliche Aussagen auf den Herstellerseiten; eine Seite sagt, Unterstützung vorhanden, die andere streitet es ab)

Asrock Phantom Gaming 4 (taktet nach mehrmaliger Nachfrage an den Support sehr wohl runter)
Aorus Master (nicht das aufgelistete X570S)

Vielleicht hat ja jemand eines dieser Boards (oder auch ein anderes X570er) erfolgreich mit DDR4-3200 ECC am laufen ?

Budget?
Bin zwar kein Lipper, aber fast ;) So wenig wie möglich, aber so viel wie nötig ;) Und dabei umfasst "nötig" natürlich den jahrelangen stabilen Betrieb dieser Kombination.

Gruß
Norse
 

Xandros

Active member
wobei generell bei Asus die Informationen, in wieweit ECC voll unterstützt wird, für die Boards Mangelware ist
dazu sagt Asus auch, dass ECC-Support abhängig vom verwendeten Prozessor ist. (Der bringt schliesslich den Speichercontroller mit, welcher ECC beherrschen muss - sonst ist das selbst dann Essig, wenn das Board es könnte.) AMD schweigt sich dazu beim 5900x jedoch völlig aus.
Bei Desktop-Boards dürfte der ECC-Support generell mager sein. ECC wird ja eher in Server- oder Workstation-Boards verwendet. Dass in dem Bereich die Preise naturgemäß höher liegen, wurde ja schon erwähnt.
 

norse

New member
dazu sagt Asus auch, dass ECC-Support abhängig vom verwendeten Prozessor ist. (Der bringt schliesslich den Speichercontroller mit, welcher ECC beherrschen muss - sonst ist das selbst dann Essig, wenn das Board es könnte.) AMD schweigt sich dazu beim 5900x jedoch völlig aus.
Bei Desktop-Boards dürfte der ECC-Support generell mager sein. ECC wird ja eher in Server- oder Workstation-Boards verwendet. Dass in dem Bereich die Preise naturgemäß höher liegen, wurde ja schon erwähnt.
Also AMD hat bereits vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass ECC in der Ryzen 39xx und 5xxx Serie funktioniert, dieses lediglich nicht validiert ist und dass es fuer Non-Pro APUs nicht funktioniert. Von daher und auch aufgrund einer Mail von AMD an mich mache ich mir da keine Sorgen.

Welche (weiteren) AM4 Workstation Boards meinst du denn? Das WS X570-Ace wurde von mir bereits genannt und das Prime X570-Pro wird auch als Workstation Board vermarktet.
 

KoH

Well-known member
Also AMD hat bereits vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass ECC in der Ryzen 39xx und 5xxx Serie funktioniert, dieses lediglich nicht validiert ist und dass es fuer Non-Pro APUs nicht funktioniert. Von daher und auch aufgrund einer Mail von AMD an mich mache ich mir da keine Sorgen.

Welche (weiteren) AM4 Workstation Boards meinst du denn? Das WS X570-Ace wurde von mir bereits genannt und das Prime X570-Pro wird auch als Workstation Board vermarktet.
So sorry für die ewige Stille, hatte massig um die Ohren.
Hast du mittlerweile eine Lösung für das Problem gefunden ?
Oder wollen wir das ganze vielleicht mal anders angehen, mit der Frage was du genau damit denn machst ?
 

norse

New member
Hast du mittlerweile eine Lösung für das Problem gefunden ?
Das Problem ist ja, dass es offiziell keine Infos dafuer zu geben
scheint und selbst der Support es nicht beantworten kann. Von
daher suche ich halt nach Leuten, die das schon laufen haben.

Der Teil mit der Latency wurde mir an anderer Stelle so beantwortet, dass
diese sich auch fuer ECC dem Arbeitstakt anpasst. Auf Nachfrage, ob das
dann heissen würde, dass 3200er mit CL22 bei 2666 MHz mit CL19 laufen
würde, gab es dann schon keine Antwort mehr.

Oder wollen wir das ganze vielleicht mal anders angehen, mit der Frage was du genau damit denn machst ?
Aufgrund diverser Datenbanken, die auf der Maschine laufen, werde ich mich nicht
von ECC abbringen lassen ;)
 

KoH

Well-known member
Das ist in Ordnung, ich wollte nur wissen ob ich mich dem ganzen nochmal ein bisschen annehmen soll oder nicht.
Ich habe leider auch keinen ECC um das irgendwie testen zu können. Mein Verständnis von Arbeitsspeicher sagt jedoch, je Höher der Takt, desto höher die Latency. Bedeutet, wenn der Takt runter geht, dann ist der RAM auch in der Lage die CL weiter nach unten zu setzen. Je nach Anwendung sollte somit die "Performance" eigentlich mit geringerem Takt dafür jedoch niedriger Latency nicht exorbitant einbrechen, je nach Anwendung.

Nimmt man 200km Autobahn, mit 200kmh benötigt man eine Stunde für die Strecke, verringert man die Geschwindigkeit, aber auch die entsprechende Strecke, kann man immer noch von A nach B in der selben Zeit kommen. Aber ich glaube, das muss ich dir nicht weiter erklären. Ist jetzt nur ein ganz ganz einfach runter gebrochenes Beispiel.
 
X
Keine passende Antwort gefunden?