Wie viele Kerne?

New member
Hallo!
Das höhrt sich jetzt etwas blöd an aber ich möchte gerne wissen wieviele Kerne mein i5 Prozzesor hat.

mfg fotofuchs
 
ok thx
und meine 2 frage:
Was bedeutet überhaupst mit den kernen?
Verwirrt.gif
 
Nein nicht bei allen I-Prozessoren werden mehr kerne angezeigt als sie haben. Das ist nur bei CPU's mit der sogenannten HT-Technologie. Ein i3 hat 2 "echte" Kerne und kann 2 zusätzliche Hyper-Threading-Kerne. Diese sind einfach nur zur parallelen bearbeitung von 2 Threads gleichzeitig gedacht. Grundsätzlich ist es bei Desktop-CPUs bei Intel wie folgt:
i3 - 2Kerne (+2HT Kerne)
i5 - 4Kerne
i7/Xeon - 4Kerne (+4HT Kerne)

Es gibt Programme die von diesen HT-Kernen profitieren können, es gibt aber auch Programme und Spiele die absolut 0% Nutzen aus diesen HT Kernen ziehen können. Deswegen muss ein i7 nicht unbedingt immer schneller sein als ein i5.
 
Und man sollte auch die Pentium-Prozessoren erwähnen, welche mit 2 Kernen, jedoch ohne HTT laufen.
Dadurch wird natürlich ordentlich der Preis nach unten gedrückt und ist damit perfekt für Low-Budget Office PCs.

Multithreading wird von Office sowieso nur wenig bis gar nicht genutzt.
 
Ja, gut die E3-1220L v3; E3-1220v3; E3-1225v3; haben kein HT.
Aber die eigentlich interessanten CPUs aus der Xeon-Serie für Privatanwender ist der E3-1230v3 und der E3-1240v3.
Ja, die Pentium sind auch sehr intressant, da wie gesagt HT oft keinen nutzen findet.
 
Was bitte macht den interessant, 100MHz mehr +20 Euro Aufschlag?
Erinnert doch stark an die ständige Frage . IMHO gibt es auf Sockel 1150 nur den 1230v3
und den , der immerhin noch die IGP mit in die Waagschale wirft, die wirklich von Interesse sind.

BTW:

i7/Xeon - 4Kerne (+4HT Kerne)… ??
Was sagt dir der Sockel 2011?
Wo es doch tatsächlich mit 6 Kernen und 12 Threads oder bei den sogar bis zu 12 Kerne +HT gibt.
 
Interessant in dem Aspekt das diese beiden als einzigste für einen Privatanwender Sinn machen. Klar nimmt man natürlich den 1230 aber der 1240 ist auch noch einer aus der Xeon-Reihe den man als Privatwender nutzen kann, alle anderen machen einfach garkein Sinn. Gut die IGP KANN Sinn machen, aber die meisten leute setzen ja auf eine dedizierte Grafikkarte.
Den Sockel 2011 hab ich bewusst weg gelassen, die sind aus P/L-technischer Sicht einfach total schlecht, da ist der 1240 aufjedenfall besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wobei diese Diskussion ja müßig ist. Die einen sagen so, die anderen eben so. ;)

Was im Bezug auf die Frage des TE meines Erachtens noch wichtig zu erwähnen ist: Nicht alle Desktop-i5 haben vier Kerne.
Es gab und gibt auch Versionen mit 2 Kernen plus Hyper-Threading, etwa die Clarkdale- (i5-6XX) oder einige aktuellere i5 mit t-Suffix.
Eine pauschale Antwort wird sich auf deine Frage also nicht finden lassen, das machst Du mithilfe eines Tools wie am besten selbst.
 
Das war aber nicht die Frage des TE, woraus du nicht ableiten kannst was er wirklich will/braucht.
Der 1240v3 ist absolut „Sinnfrei“ weil du für 100MHz mal eben nen 20er mehr berappen musst ohne die Teuer bezahlte Mehrleistung, außer beim Benchen, jemals merken wirst. Und deine fixe Aussage bzgl. Core/Threads ist definitiv FALSCH, entweder richtig oder gar nicht!
 
Ich finde es absolut nicht falsch jemanden der in der Materie nicht so drinnen ist folgendes zu sagen:
i3 - 2Kerne (+2HT Kerne)
i5 - 4Kerne
i7/Xeon - 4Kerne (+4HT Kerne)

Denn diese Aussage deckt einfach alle Prozessoren die in einer Zusammenstellung Sinn machen ab. Für jemanden der nicht in der Materie drinnen ist macht es kein Sinn mit Xeon-Exoten und I7-xxxX anzukommen mit denen er nie was zu tun hat. Selbst wenn meine Liste für jemanden der sich Auskennt unvollständig/falsch ist, kann sie für jemanden ohne große Vorkenntnisse einfacher zu verstehen sein als mit allen Exoten. Meine persönliche Meinung. Ich werd mich aber jetzt auch von diesem Thread fernhalten da es absolut nichts mehr mit der Frage zu tun hat und Phenom die Fragestellung sowieso am besten Beantwortet hat.
 
@parad0xr
Es wurde auch nie nach I3/I7 gefragt.
…Das höhrt sich jetzt etwas blöd an aber ich möchte gerne wissen wieviele Kerne mein i5 Prozzesor hat. …
…Was bedeutet überhaupst mit den kernen?...
Durch Wiederholung wird deine Aussage trotzdem nicht richtig!
Sie ist und bleibt FALSCH und deckt eben nicht alle relevanten CPUs ab!

Ob die Investition in dem Sockel 2011 Sinn macht oder nicht entscheidet letztlich der User bzw. das Einsatzgebiet
des Users, weil es mittelfristig aus P/L Sicht Sinnfrei wäre, ausreichendes Budget vorausgesetzt, bei einer täglich
genutzten Workstation auf Sockel 1150 setzen zu wollen und nicht du oder ich.

Einzig die Feststellung bzgl. der Beantwortung der Fragen durch NeXT bzw. Phenom,
inkl. der sich daraus ergebenden Konsequenz, findet meine Zustimmung.;)
 
bigAl Bitte was ist dein Problem?
was er sagte hat allgemein sehr wohl Gültigkeit. und dieses Forums ist auch dafür bekannt den zum Teil unwissenden Fragesteller auch ein wenig weiter über den Tellerrand schauen zu lassen als es seine ursprüngliche Frage nötig macht.
 
Weder mit weiterführenden Informationen, so diese denn korrekt sind, noch der Orientierung zu einem guten P/Lhabe ich ein Problem.
Nur mit bewussten oder aus Bequemlichkeit getätigten Falschaussagen.
Weil, über den Tellerrand geschaut, Xeon & I7 eben mehr als „nur“ 4 Cores haben und auch für Privatanwender durchaus sinnvolle Investitionen sein können.


Sich anschließend der Diskussion zu entziehen, mit dem Verweis auf die ursprüngliche Fragestellung, ist wieder ne andere Baustelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie oft wurde hier im Forum ein 2011er Sockel mit 6 Kernen oder ein Xenon mit 6 oder 8 Kernen empfohlen?

Ich lese SEHR regelmäßig mit und ich kann mich an keinen Fall erinnern.

daher haben seine Aussagen eine allgemeine Gültigkeit,die ich auch so unterschreiben würde.
 
Ich habe keine Zahl, dennoch sind die ein oder andere Empfehlung zu 2011 basierenden System ausgesprochen worden.
Die Häufigkeit der Empfehlungen ändert auch nicht an der Tatsache dass diese durchaus ihre Berechtigung haben,
womit wir wieder beim „Tellerrand“ sind.
 
ich hab den kaufberatungsbereich nach dem Stichpunkt 2011 durchsucht,es gab in den letzten Jahren genau 2 CAD Rechner die mit 6Kerner abgesegnet wurden.

Du hast recht, bei einer derartigen Häufung von Kaufempfehlungen wäre es schon fast fahrlässig,nicht auf deren Existenz hinzuweisen.


nach dem 1500€teuren Xenon mit 8 Kernen hab ich gar nicht erst gesucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie schon erwähnt hat die Häufigkeit, welch ein Wunder bei ca 90% Gamer-PC Anfragen, keinerlei Relevanz.
Wo ist denn hier DEIN Tellerrand?

Von daher auch an dich die Frage: Wie kann etwas das nachweislich falsch ist, gültig oder sogar allgemeingültig sein?
 
Was hat das mit meinem Tellerand zu tun? Ich kenne mich in der Materie aus und mir ist die Exsistens dieser Modelle durchaus bekannt.
Trotzdem sind das Exoten, die nur für die wenigsten Anwender relevant sind.
Daher halte ich das 2T, 2+2T, 4T und 4+4T Schema weiterhin für richtig und würde das selber auch jedem Interessierten so erzählen.

Es geht hier einfach um die Verhältnissmäßigkeit. Auf die regelmäßig verkauften und gebrauchten CPUs wurde hier eingegangen, und darum geht es bei einer Verallgemeinerung.
Ich erwarte auch nicht, dass wenn ich mich beim Autohänder über nen A4 und nen A6 erkundige, mir der Verkäufer dann was von nem Veyron erzählt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Du selber hast doch den Tellerrand, also über das übliche hinaus, ins Spiel gebracht.
Argumentierst jedoch mit „Scheuklappen“ für den Mainstream.

Kannst oder willst du nicht verstehen das die Aussage: „I7/Xeon haben 4Kerne +HT“ nicht nur falsch,
sondern eben auch dieser eingeschränkte Blickwinkel, ist?
Hast du mal in anderen Foren geschaut wie viele Threads es bzgl. Sockel 2011 gibt?
Nein? Ist letztendlich auch völlig egal, weil die von dir genannte „allgemeine Gültigkeit“ hier

1.weder richtig und somit auch nicht „gültig“
2. schon gleich gar nicht allgemein, also jederzeit für jeden gültig, ist.

Wenn das so wäre gäbe es diese CPUs gar nicht, von einigen wenigen Prototypen mal abgesehen.

Nur weil ICH weder einen Veyron, oder passender einen R8, benötige noch mir diesen leisten könnte/wollte,
sehe ich keinen Grund dessen Existenz zu leugnen/verschweigen.
Wo in deinem Vergleich würde sich wohl der 4930K wiederfinden, womöglich auf höhe des RS4?
Der nun wahrlich alles andere als ein Exot auf deutschen Straßen ist.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
12
Besucher gesamt
12

Neueste Themen

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?