Wie viel cache speicher?

New member
hallo,

wie schon der titel ausdrückt, lautet die frage, wie viel cache speicher eine cpu haben sollte?

hab zwar schon versucht eine antwort zu ergoogeln, aber mehr als nur die floskel "je mehr desto besser" konnte ich nicht finden
ich weiß auch, dass die geschwindigkeit primär von der architektur abhängt

->bringen zb beim gaming/home anwendungen 15mb cache mehr als 4mb?
oder ist es so, dass 15mb cache speicher genauso unnötig sind wie 32gb ram?

danke schon mal für die antworten
 
Über den Daumen gepeilt reicht, zumindest wenns ums Gaming geht, ein MB pro Kern bzw Thread.
Mehr kann natürlich nicht schaden, bringt aber keinen ingame meßbaren Vorteil.
Wo schon nichts richtig meßbar ist, ist natürlich schon erst recht nichts spürbar.
Auf die Größe des L2-Cache hat man als Käufer, weil der ja grundsätzlich je 256 kB pro Kern groß ist, wo allerdings jeder Kern seinen eigenen Cache hat, als interessierter Käufer sowieso keinen Einfluß.

Im Prinzip nimmst Du genau das Richtige an.
Mehr L3-Cache ist zwar besser und kann sich anwendungsbezogen in der Tat auch bemerkbar machen, nutzt dem Gamer bei heute modernen CPUs jedoch nicht wirklich was.
Der Blenderer oder Cinema4D-Worker spart mit größerem L3-Cache stundenbezogen schon mal ein paar Sekunden oder vieleicht sogar ein bis zwei ganze Minuten ein.
Das kommt daher, dass es sowieso die Grafikkarte ist, die den Output in Form von Frames per second bestimmt, während die CPU sowieso vor sich hin "bummelt", wenn wir vom Gaming und von modernen Intel-Prozessoren sprechen.
Ein kleines Bisschen anders natürlich, wenn die CPU den Output bestimmt, was eben bei Renderaufgaben der Fall ist.
(Den Sonderfall, dass man GPGPU-rendert, mal ausgeklammert.)

Wenn Du von 15 MB Cache sprichst, kannst Du nur drei 2011-gesockelte Extreme-Prozessoren meinen.
Sechs Kerne/12 Threads und Takt fernab von allem, was wir gewohnt sind.
Um Himmels willen!
Man fährt doch nicht mit nem Formel1-Boliden zum nur 150 Meter entfernten Bäcker um seine Brötchen eventuell ne Sekunde eher auf den Frühstückstisch zu bekommen.
Ein normales Auto ist auf dieser kurzen Strecke in der Tat nicht wirklich sehr viel langsamer, kostet aber nur einen Bruchteil.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
41
Besucher gesamt
42

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?