Welchen Browser benutzt ihr?

@KeKs
Vielleicht hast du so einen Highend-Rechner (+Highspeed-DSL), aber bei mir ist der IE tatsächlich schneller im Seitenaufbau als der Firefox 2. Grand Paradiso dagegen ist wieder flink unterwegs...

Natürlich will ich nicht bestreiten, dass Firefox sicherer ist als der IE.
 
Nur dass der Internet Explorer (jetzt mal an Version 6 gerichtet) relativ antiquiert ist in Sachen Codekompatibilität und -Interpretation sowie das Caching von Bildern, was dem Firefox einen Geschwindigkeitsvorteil verschafft, ist.
 
Ok, die W3C-Problematik ist bekannt. :)

Aber bei Seiten wie zB Alternate, also einer langen Liste mit Bildern und Text, kann ich mit dem IE früher runter scrollen, weil Firefox eben noch mit dem Laden beschäftigt ist.

Hast du schon eine aktuelle Alpha von Gran Paradiso ausprobiert?
Vielleicht ist der bei dir ja noch schneller. :)

PS: Ich bin keineswegs ein Fan vom IE...
 
Ja GranParadiso habe ich gestern heruntergeladen, ob es jetzt die neuste Version ist, weiß ich allerdings nicht.
Ich bin aber der Meinung, das Laden ging noch ein Mü schneller, vielleicht wurde auch eine Art Preloadmechanismus eingebaut, da hier immer alles auf einen Schlag kam, mit meiner 6000er Anbindung merke ich da auch kaum Unterschiede.
 
Hm, ich hab auch DSL 6000.

Ich glaub aber, der Firefox braucht etwas mehr Ressourcen als der IE. Soll heißen, bei besserem PC ist der Firefox auch flotter.

Gran Paradiso sollte eigentlich schneller beim Seitenaufbau sein, weil die neue Rendering Engine (Gecko 1.9 glaub ich) drin ist...
 
Naja, viel gibts da nicht zu rendern, da sollten zeitgemäße Rechner keine größen Unterschiede produzieren.

Sicherlich braucht der FF mehr Ressourcen, trotzdem kann man das nicht als Leistungshunger bezeichnen, auch der FF ist schon ziemlich sparsam, zumindest ohne Addons.
 
"Zeitgemäße Rechner" ist relativ - meiner ist schon nicht mehr zeitgemäß. :)

Aber ich hatte auch mal paar Firefox-Addons installiert und dazu das Profil auf eine FAT-Partition ausgelagert (für Linux). Nicht die optimalsten Bedingungen...
 
FAT ist nun schon ganz und garnicht Zeitgemäß ;)
Sagen wir mal Untergrenze 1,5Ghz, 256MB Ram + WinXP, da verschwimmen die Unterschiede schonmal....

Ein weiteres Phänomen, was mir beim IE mal aufgefallen ist, ist, dass er bei einem frischen Windows schlecht mit einem KabelDeutschland DSL Modem harmoniert, will heißen, auch bei korrektem TCP/IP hat sich der IE teilweise geweigert eine Seite aufzubauen, was mysteriöserweise nach einer Weile klappte. Logischerweise lässt sich dieses Verhalten nicht mit dem FF überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also dann liegt mein PC unter der Untergrenze - jedenfalls die CPU hat nur 1.3 Ghz... (ein neuer C2D kommt ja bald) aber 1GB Ram.

Wegen FAT:
Leider klappt die Kommunikation zwischen einem installiertem Windows und Linux nicht so einfach... Da Microsoft bei seinem NTFS die Art der Rechteverwaltung (oder so ähnlich) nicht preisgibt, ist es schwer, mit Linux auf NTFS-Platten zuzugreifen. (Da fällt mir grad ein, dass ist wie bei Verschlüsselungs-Algorithmen: die Verschlüsselung darf nicht schlechter werden, wenn die Vorgehensweise bekannt ist.)

Deshalb musste halt eine "FAT-Exchange-Partition" her.
 
Wobei ich sagen muss, dass ich IE noch installiert habe, es gibt ja auch Gründe.
Microsoft updatet auch über den IE, man sollte ihn wirklich nicht vom PC runterschmeißen, man kann ihm ja einen schönen Platz im Papierkorb geben - ABER NICHT LEEREN -
 
Man kann den Internet Explorer aus dem Programme Ordner löschen, das ist an sich aber nur eine Art Interface; das Herzstück ist ja eigentlich der Windows Explorer, der den Internetzugang ermöglicht, wenn man so will.
Sprich der Internet Explorer basiert auf dem Windows explorer, welchen man nicht löschen kann.
 
Benutze Opera :)

habe früher IE benutzt danach netscape ne zeit lang und dann ff

aber opera gefällt mir am besten, man ist einfach ziemlich schnell unterwechs durch mausgesten usw
 
ganz klar opera
komm damit besser zurecht als firefox
kann aber auch daran liegen das ich mich mit firefox noch net wirklich aus einander gesetzt hab da ich opera schon sehr lange benutzte
hatte auch noch nie probleme oder ähnliches
bin voll auf zufrieden
 
Hallo,
wie siehts denn mit Safari aus??
Hat den schon mal jemand länger (unter Windows) ausprobiert?

Hab ihn kurz mal installiert, da kam er ganz sauber rüber. Apple hat ja schon eine Menge Fehler korrigiert.
 
Also Kritische Siten: Firefox
Normalerweiße: IE neuste version
Finde den IE schneller und schöner. Bei FF und Opera.. muss ich immer kurz warten bis die site aufgebaut ist, bei IE nicht (DSL 18000).
MfG Mastercs
 
ganz klar opera
komm damit besser zurecht als firefox
kann aber auch daran liegen das ich mich mit firefox noch net wirklich aus einander gesetzt hab da ich opera schon sehr lange benutzte
hatte auch noch nie probleme oder ähnliches
bin voll auf zufrieden

Das war bei mir genauso, bis ich den Firefox mal installiern musste, weil Opera Probleme mit einigen Log in scripts hatte. Auf der Seite der Sparkasse zum Onlinebanking konnt ich mich garnicht einloggn. Dann hab ich mich zwangsläufig mit dem FF beschäftigt und bin nun komplett umgestiegen.

DSL 18.000 ? :wtf:

hab ich was verpasst? ;)

MfG Era.
 
lol, hab DSL 16000 aber bei mir wurde einfach das Maximum der ADSL2 Leitung geschalten (schätz ich mal?), deshalb komme ich auf 18200.
MfG Master cs
ps. ein Klassenkamerrad von mir hat eine DSL 25000 Kabel-Leitung (2,5 Mbits upstream will auch haben) siehe:
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
24
Besucher gesamt
25

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?