Welche Bauteile sind welche und was halten sie aus?

davidjohn15

New member
Hallo Leutz,
da hier viele Overclocker unterwegs sind und sich manche sicherlich Sorgen machen, sei es die Kühlung der Komponente die übertaktet wird oder einfach nur um solch kleinen Bauteilen, wie ich es tuh!?

Folgendes, was ist was:

r6l9k2mw.jpg

Wenn ich irgendwas verdrehe oder so, nicht böse sein, dafür frag ich jetzt!

Orange: Spannungswandler
Grün: Kondensatoren
Rot: Was ist das?

Problem: Die Bauteile "Orange" werden gekühlt, da mach ich mir nicht so viele Sorgen. Die anderen "Rot+Grün" werden nicht extra gekühlt und werden sehr heiß. Vielleicht fühlen wir Menschen 50°C als heiß, aber ich frag trotzdem erstmal wie sehr ich mir Sorgen machen muss wenn:

-ich stark übertakte mit Vcore 1.5v und viel Taktanhebung, NB und RAM auch!

Das einzigste wofür ich sorge ist der leichte Luftstrom! Im Moment hängt ein 120er direkt davor, und sie werden immer noch heiß, beim OC^^ und Prime!


Ich habe eine Wakü, die kühlt CPU und NB! Gehäuselüfter kann ich leider keine verbauen, deswegen hängt im Moment einer davor! Werde aber in die Seitenwand welche einbauen!
Board: MSI KA780G


Vielleicht übertreibe ich, aber:
Mein letztes Board, MSI K9A2-CF ging genau an dieser Stelle wegen Überhizung kaputt. Und ich bin nun mal nicht der Mensch der genug Geld hat, sich einfach ein teures Board mit komplizierter Kühlung zu besorgen!


Ich hoffe ich versteht mich!


Ein schönen Abend, ein Frohes fest!

Johnny
 

korni

New member
Also Kondensatoren werden von selbst nicht warm, bzw. kann man die Eigenerwärmung vernachlässigen da diese sehr gering ist, das heißt die werden von der Umgebung mit erwärmt, wie viel sie aushalten kann ich dir jetzt auch nicht sagen, dass hängt von den verwendeten Typ ab. 80°C-100°C sind aber bei Elkos durchaus gängig.

Was die roten sind kann ich dir auch nicht sagen. Von der Beschriftung her würde ich ja auf einen Widerstand mit 50 Ohm tippen. Nur ist mir diese Gehäuseform nicht bekannt, daher kann das auch was ganz anderes sein.
 

davidjohn15

New member
Ja die schwarzen Klötze, was mag das sein. Hmm....

Vielleicht weiß jemand anderes bescheid. Die werden mitunter am heißesten...


Danke Euch!
 

eatMagnetic

New member
Das sind auch Kondensatoren. Wahrscheinlich werden die auch von der Umgebung aufgeheizt.
Allerdings halten solche Bauteile "extreme" Hitze schon aus. Also extrem im Sinne von 150-170°C. Dannach explodieren die und das hört man dann.
 

eatMagnetic

New member
Hm, je nachdem wie heiß die CPU wird. Natürlich entwickelt, wie jedes Bauteil, eine gewisse Wärme. Aber die dürfte bei den Kondensatoren nicht so hoch ausfallen, dass ich sie als "heiß" bezeichne. Deshalb denk ich mal stark, dass die CPU eine Rolle spielt.

Allerdings weißt ein heißer Kondensator auch auf einen Defekt hin. Stell mal alles auf Normaltakt und schau dann mal. Eventuell mag das Board höhere Spannungen nicht. Bei Elkos würd ich immer aufpassen. Vorallem merkt man den Schaden erst später. Fehlstarts, plötzliches Ausschalten, ...oder sie brennen durch. Auslaufen könne die ja nicht mehr weil das "neue" Elektrolytkondensatoren sind (Elkos).

Also. Normal dürften die nicht "heiß" werden. Nur eben wegen der CPU schon möglich. Allerdings halten die 150-170°C aus. Von demher denke ich das 50° schon in Ordnung sind.
 

davidjohn15

New member
Naja das heiß "spüre" ich nur!

Öhm auf normaltakt werden sie nicht so heiß unter Prime, da hab ich auch gerade mal 1.35v;) Nicht 1.5v wie beim OC!


CPU ist unter ner Wakü, die wird nicht mal richtig warm;)

MfG
 

eatMagnetic

New member
Okay. Dann ist ein Faktor mal aus dem Weg.

Jedoch denke ich, dass das Erwärmen von der Spannungserhöhung kommt. Manchmal reagieren die Elkos empfindlich darauf. Aber solange du nicht den Finger wegziehen musst, ist alles in Ordnung.
Wie gesagt... Die halten Temperaturen von 150°C aus. Da würd ich eher auf

NB, SB und die CPU achten. Vorallem bei NB und SB mit Spannungserhöhung achtsam umgehen. Außer die sind auch unter der WaKü, dann könnte man da auch bisschen rumdrehen.

Aber wenn ich mal bei mir reinschaue, fühlt sich die Luft in der nähe der CPU und über den Elkos auch deutlich wärmer an, als an anderen Stellen des Mainboards.

Solange alles stabil läuft, mach ich mir nicht allzu große Sorgen. Mein alter P4 läuft auch schon seit 4 Jahren mit "maximaler" stabiler Spannung und bisher kein Ausfall. Und das Mainboard macht auch noch alles mit.
Solange man ein gutes hat - also von einem guten Hersteller, dann dürfte da wenig bis gar nichts passieren.
Natürlich weiß man, dass eine Erhöhung der Spannung die Lebenszeit von den Bauteilen verkürzen KANN! Willst du den Rechner auch in 10 Jahren noch benutzen, könnte es sein, dass irgendetwas ausfällt ab diesen 10 Jahren. Natürlich lässt sich das nicht pauschal sagen ;).
 

davidjohn15

New member
Ja das das meine CPU warscheinlich schneller den Löffel abgibt als andere bei Standartspannung ist mir klar, aber auch völlig egal, meine CPU wird alle 6-8 Monate gewechselt wie ich mich kenne:)


Naja wegziehen muss ich mein Finger schon(unter Prime und OC), nur für uns ist ja auch schon 50°C heißes Wasser zu heiß!?


Lieben gruß
 

davidjohn15

New member
Leutz, wie kann ich die schwarzen Klötzchen und die Kondensatoren kühlen?

Reicht es, wenn in der Seite ein 140er auf das gesammte Board pustet?

Ich mein, ich hab nur Sorgen, weil mein letztes Board deswegen Schaden nahm:(


Gruß
 

Horst58

Super-Moderator
Die schwarzen Klötze sind keramikgekapselte hochbelastbare Widerstände.
Mit deren Hilfe werden die Spannungsregler, die man im Bild nicht sehen kann, weil sie unter dem Kühlkörper sitzen, thermisch (spannungsmäßig) etwas entlastet.
An sich dürfen die, weil es Metallschichtwiderstände sind, bis zu 300° warm werden.
Allerdings würden sie bei diesen Temperaturen das PCB schädigen.
 

davidjohn15

New member
Also muss ich mir um dem Bereich(Rot, Grün, Orange -siehe Bild oben) Keine Sorgen machen, wenn ein 240er in der Seitenwand sitz?
Auch nicht bei Extrem OC?

Gruß
 

badboy_18

New member
Das is normal das die teilweise richtig heiß werden. Die halten das locker aus. Klar, die Lebensdauer wird nen bisschen gesenkt, das ist aber nicht so schlimm, da das Board immer noch lang genug funktionieren wird.

Low ESR Elkos halten Temperaturen von bis zu 105°C stand.
Wasserfreie Elkos können bis zu 125°C ab.

Das sollte doch reichen.

@eatMagnetic
Natürlich können Elektolytkondensatoren auslaufen.
 

davidjohn15

New member
Hmm... weiß ja auch nicht warum ich mir so Sorgen machem, ich glaube,
weil eben mein letztes Boad kaputt ging. Einfach komplett aus, stinkig und die Passiven Kühler waren sehr heiß, ob NB oder SB alles heiß. Aber das MSI K9A2-CF hatte eh einen Fehler soweit ich jetzt weiß. Weiß jemand davon?


Außerdem ist das MSI KA780G ein 70€ Board, da dachte ich, es hat nicht so gut Qualität, wie die teueren Boards, das heißt ich müsste es besser Kühlen.
Ist da was dran?


Dankeschön für Eure Hilfe! Sehr hilfreich!:-D
 
X
Keine passende Antwort gefunden?